Luftig leicht schweben die Motive…

…über diese drei Karten! Doch noch mehr haben sie gemeinsam: alle drei sind sind mit der Faux Embossing Technik gestaltet!…und…noch einer weiteren, wie mir gerade auffällt…der Bokeh Technik!

Ein paar „Reste“ hatte ich noch übrig von den in der Bokeh Technik gestalteten Bögen…die lagen noch auf meinem Basteltisch und wollten verarbeitet werden! 😉 Somit stand auch schon das Farbkonzept fest: alle Karten sind in den Farben Himbeerrot, Zarte Pflaume, Jeansblau und Petrol entstanden…eine tolle Farbkombi finde ich! Damit wirst Du sicher in nächster Zeit noch mehr von mir sehen 😉 !

Das erste federleichte Motiv sind die schönen Partyballons…

Auch ohne die Pop – up – Funktion lassen sich die Ballons super schön in Szene setzen 😉 …ich habe sie mit dem Wink of Stella noch etwas beglitzert…

Der gepunktete Ballon ist übrigens in der Stanzteil – Negativ – Technik entstanden…also ein richtiger Technik Mix, diese Karte 😉 …

Auch die süßen Schleifchen gehören zu den Thinlits Ballonparty…der Spruch stammt aus den „Grüßen voller Sonnenschein“…

Die zweite Karte ist etwas „abgehoben“ …zumindest heißt das Stempelset so 😉 …

…auch hier habe ich nicht mit „Glitzer“ gespart…der große Ballon ist mit Glitzerpapier in Silber und Diamantgleißen hinterlegt und zusätzlich mit dem Wink of Stella bepinselt…

…die kleinen Ballons habe ich mit „normaler“ Tinte gestempelt und dann sofort mit transparentem Embossing Pulver bestreut und erhitzt…

…so erhalten sie ihren tollen Schimmer, wie mit Klarlack überzogen!

Ich liiiiebe diese Ballons, die machen einfach gute Laune und vermitteln so ein Gefühl der Leichtigkeit, Entspannung und Ruhe finde ich!

Auf der letzten Karte hat sich ein zarter Schmetterling nieder gelassen. Ich habe ihn mit dem grandiosen Stempelset Watercolor Wings gestaltet…die Schmetterlinge, die Du mit diesem Set in wenigen Schritten zum Leben erwecken kannst, wirken wirklich wie mit Tusche gemalte kleine Kunstwerke!

Ist der Schmetterling nicht wunderschön? Und so schnell gestempelt! Je nach Farbkombination gibt es unzählige Möglicheiten…und so ist jeder Schmetterling ein Unikat und wirkt immer wieder anders 😉 …

Aufgeklebt mit Dimensionals schwebt er etwas über der Karte…

Du fragst Dich vielleicht inzwischen, was es mit dem „Faux embossing“ auf sich hat…wenn Du Dir die Karten genauer ansiehst, entdeckst Du vielleicht, was gemeint ist 😉 …falls nicht, dann schau einfach demnächst wieder vorbei! Dann werde ich in einem „Tolle Technik!“ Beitrag dieses Geheimnis lüften 🙂 !

Soweit für heute…bis bald wieder hier!

Mit himmlisch leichten Stempelgrüßen,

Deine Britta

Eine schnelle Fünfeckbox…

…aus dem beliebten Maß 6 x 6 “ möchte ich Dir heute zeigen!

Für meinen letzten Workshop brauchte ich ein paar schnelle Goodies…und diese gehen wirklich schnell 😉 …

Für den Verschluß am oberen Ende gibt es zwei Varianten…wenn Du genau hin siehst, erkennst Du, dass die Boxen mit den Herzen etwas kürzer sind – das liegt aber nur am unterschiedlich geformten Verschluß, der Schnitt ist gleich 😉 …

Hier habe ich das Ende bauchig zusammen gebunden…dafür drückst Du oben den Verschluß etwas runter …

…von oben sieht das dann so aus…

Die zweite Variante ist etwas schlanker…

…und in der Aufsicht…

Das Tolle ist, diese Boxen sind wirklich fix gemacht!

Du benötigst ein Stück Designerpapier im Maß 6 x 5 1/4″ (also das Designerpapier im Block ein wenig kürzen; die großen Bögen viertelst Du einfach und kürzt dann und kannst so vier dieser tollen Boxen aus nur einem Bogen werkeln 😉 ) …

Hier zeige ich Dir schonmal mein Schnittmuster, damit Du siehst, wie es später aussehen soll 😉 (Ich habe nicht alle Einkerbungen gestanzt, nicht wundern 😉 ).

Die eine Seite kürzt Du etwas ein auf 5,25″ und falzt dann bei 1 / 2 / 3 / 4 / 5, es bleibt eine Klebelasche von 0,25″.

Die zweite Seite falzt Du beidseitig bei 1″. (Auf dem Foto erkennst Du vielleicht im Abstand von je 1/4 “ am Verschluß zwei weitere Falzlinien…ich habe aber festgestellt, die brauchst Du gar nicht 😉 …

An der Unterseite schneidest Du für den Boden die Klebelaschen bis zur Fallinie ein, an der oberen Falzlinie stanzt Du mit dem Stanz – und Falbrett für Umschläge die Einkerbungen aus (einfach die Falzlinie in die Mitte der Stanzkerbe legen…) .

So sieht der fertige Schnitt aus – rechts die Klebelasche ist im Schatten fast verschwunden 😉 …

Zusammen kleben: erst die Seite, dann den Boden…Einschnürung nach Wunsch formen…Band drum…fertig!

Ich hoffe, diese Kurzanleitung reicht Dir, ich wollte eigentlich noch weitere Fotos machen, bin aber noch nicht dazu gekommen 😉 .

Bei Fragen melde Dich gerne!

Viel Spaß beim Nachwerkeln!

Mit gut verpackten Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

Mit Liebe zum Detail…

…ist diese Karte entstanden!

Im wahrsten Sinne des Wortes…denn so heißen die zauberhaften Thinlits, mit denen die Banderole gestaltet ist!

Als Hintergrund dient hier das Designerpapier „Zum Verlieben“ aus dem Frühjahr – Sommer – Katalog…ebenso die gleichnamigen Accessoires… der Name ist Programm, findest Du nicht 😉 ? Continue reading „Mit Liebe zum Detail…“

Warum das Rad selbst erfinden?…

…wenn andere es längst entdeckt haben? 🙂

Bei Barbara habe ich diese tolle Idee gefunden…sie hat ein paar sehr interessante Videos zusammen gestellt…und spricht mir aus der Seele! 😉

Ich werde – wie Barbara offensichtlich auch – immer wieder gefragt, wo ich denn die ganzen tollen Ideen her habe!

Und – das ist ja kein Geheimnis – wir alle stöbern immer wieder gerne im Internet und lassen uns inspirieren! 🙂

Daraus entstehen immer wieder neue Werke, teils „eins zu eins“ umgesetzt, teils eben einfach als „Inspiration“ so genutzt, dass die ursprüngliche Inspiration kaum noch erkennbar ist! 😉 …und auch wenn ich eine komplett neue Idee habe, teile ich sie gerne und freue mich, wenn ich sie neu umgesetzt irgendwo finde!

Jeder ist kreativ! …und das Stampin´up! Motto: „inspiriere und teile“ ist einfach großartig finde ich! Wozu gibt es heutzutage Internet?? Wozu schreiben „wir Demos“ unsere Blogs? Doch um Ideen zu teilen, damit nicht jede und jeder „das Rad neu erfinden muß“ 😉 …

Daher zeige ich Euch jetzt die Videos, die Barbara zusammen gestellt hat, um die neuen Stampin up! Produkte vorzustellen…und in jedem dieser Videos habe ich wertvolle Tipps und Ideen gefunden, die mich sofort an den Basteltisch gelockt haben!
Nimm Dir eine Tasse Tee oder Kaffee, mach es Dir gemütlich und lass Dich inspirieren…
Produktset Besondere Grüße
Thinlits Formen Fensterschachtel
Projektset Ballonparty
Projektset Geburtstagshurra
Produktpaket Für Immer

Ich habe mir alle begeistert angesehen und in jedem einen „Aha – Effekt“ erleben dürfen…selbst als „alter Hase“ entdeckt man doch immer wieder Neues und kann von anderen lernen, findest Du nicht?

Soweit für heute…bis bald wieder hier!

Mit frisch inspirierten Stempelgrüßen,

Deine Britta

Halbzeit bei der Sale – a – Bration!…

…und ab heute gibt es noch drei weitere Gratisartikel, die Du Dir je 60,- € Bestellumsatz schenken lassen kannst!

Hier (klick) kannst Du einen Blick auf die neuen Artikel werfen…

Aber das Tolle ist: auch die anderen Gratisartikel stehen weiterhin zur Auswahl!

Hier (klick) kannst Du sie Dir nochmal ansehen 😉 .

Ich habe Dir die Vorteile der Sale  a – Bration nochmal zusammen gefasst:

Je 60,- € Bestellwert gibt es einen Gratisartikel nach Wahl aus der Sale – a – Bration Broschüre… 🙂 !!! Also bei 120,- € zwei, bei 180,- € drei…es lohnt sich echt! 🙂

Wenn Du Gastgeberin eines Workshops werden möchtest, dann vereinbare gerne einen Termin mit mir und nutze für Dich und Deine Gäste die tollen Sale – a – Bration Vorteile!

Natürlich kannst Du sie Dir auch wie gewohnt im Rahmen meiner Sammelbestellungen sichern und bekommst zusätzlich die Shopping Vorteile ab einer Bestellung über 200,- € 😉 …

Vielleicht überlegst Du ja sogar, selbst als Demo einzusteigen?

Das Einsteigerangebot während der Sale – a – Bration ist einfach unschlagbar! Du stellst Dir aus den aktuellen Katalogen Dein Einsteigerpaket im Wert von 175,- €  frei zusammen, zahlst dafür aber nur 129,- € und erhältst zusätzlich auch noch zwei Stempelsets Deiner Wahl gratis und Geschäftsmaterial …und das Ganze auch noch portofrei!!!

Ob Du also

  • bei mir an einem Workshop teilnehmen
  • Gastgeberin werden
  •  direkt als Demonstratorin einsteigen
  • …oder einfach nur bestellen möchtest

ich freue mich darauf, von Dir zu hören!

Soweit für heute…bis bald wieder hier!

Mit Sale – a – Bration feiernden Stempelgrüßen,

Deine Britta

Die Anleitung für die „raffinierte Box“…

möchte ich Dir heute zeigen 🙂 …

Zunächst benötigst Du ein Stück Farbkarton im Maß 21 x 21 cm.

Dieses falzt Du dann bei

  1. Seite: 4,5 / 9 / 13,5 / 18 cm
  2. Seite: beidseitig bei 4,5 cm

Hier siehst Du zunächst das „Schnittmuster“, damit Du weißt, wie es am Ende aussehen soll 😉 …

 

…und nun in Farbe ( hier Zarte Pflaume 😉 )…zunächst falzt Du… Continue reading „Die Anleitung für die „raffinierte Box“…“

Noch eine raffinierte Box..

…habe ich für Dich vorbereitet!…irgendwie bin ich momentan im Boxenfieber 😉 …

Vielleicht kommt Dir die Farbkombination bekannt vor…sie ist nämlich am selben Abend entstanden wie die Kuppelboxen 😉 ! Das war ein seeehr kreativer Abend! 😉

Das Stück Designerpapier hatte ich noch übrig 😉 !

Allerdings habe ich keinen Namen für diese Box ausfindig machen können…

…sie läuft also erstmal unter dem Arbeitstitel „raffiniert“…denn das ist sie, oder? 😉

Falls Du einen besseren oder „den richtigen Namen“ für mich hast, dann immer her damit 😉 ! Continue reading „Noch eine raffinierte Box..“

Die Anleitung für die Kuppelbox…

…möchte ich Dir nicht lange vorenthalten (…liebe Grüße an Magdalena 😉 ) .

Du benötigst für eine Box:

  • ein Stück Farbkarton im Maß 19,2 x 7,1 cm
  • ein Stück Designerpapier im Maß 19 x 5,1 cm (wenn Du also einen 30,5 x 30,5 cm Bogen hast und 19 cm abschneidest, erhältst Du 6 Streifen für 6 Boxen…der letzte hat zwar 1mm zu wenig, das fällt aber nicht auf 😉 ) .

Nun Falzen:

  • Farbkarton beidseitig falzen: kurze Seite bei 7 cm, lange Seite bei 1 cm;
  • Designerpapier beidseitig:  kurze Seite bei 7 cm

Leider sieht man auf dem Foto die waagerechten Falzlinien schlecht…aber Du wirst bei den nächsten Bildern erkennen, wie es gemeint ist 😉 …

Nun schneidest Du den Farbkarton zu , wie auf dem Bild zu sehen… Continue reading „Die Anleitung für die Kuppelbox…“

Gaaanz viele Libellen… – für den großen Geburtstag…

…meiner Mutter sind unsere Big Shots heiß gelaufen!

Ganz viele zarte, zauberhafte, filigrane Libellen zieren die Menükarten, Tischkarten und Gästegrüße, die meine Mutter und ich für ihren 75. Geburtstag gestaltet haben!

Am 29. Januar hat ja nicht nur unser Technik Blog Hop statt gefunden…sondern auch die Geburtstagsfeier! Schon Wochen vorher haben wir uns zusammen gesetzt und gemeinsam überlegt, wie dieser Tag noch schöner werden kann! Und so haben wir uns nach einigem Hin und Her für die Libellen und diese Tischdekoration entschieden… 🙂 .

Auf jedem Tisch stand eine Menükarte…

…und eine Tischkarte mit den Namen…so konnte sich – ein wenig „vorsortiert“ – dann jeder seinen Platz aussuchen 😉 … Continue reading „Gaaanz viele Libellen… – für den großen Geburtstag…“