Auf den letzten Drücker…

…möchte ich doch endlich einmal an der Match the Sketch – Challenge teilnehmen!

Schon häufiger bin ich beim Stöbern auf diese Challenge gestoßen…und gereizt hat es mich schon oft! Doch irgendwie …wie das so ist…hab ich es dann doch nicht gemacht 😉 .

Auch heute morgen bin ich wieder einmal darüber „gefallen“ …und als ich kurz darauf an einem ganz anderen Projekt an meinem Basteltisch saß, ist mir die Idee für diese Karte gekommen 😉 …

Bei „Match the Sketch“ geht es darum, ein vorgegebenes Layout nach eigenen Vorstellungen umzusetzen. Jede Woche wird dann der Gewinner ermittelt und es gibt eine neue Challenge 🙂 .

Das Layout diese Woche sieht so aus:

…und meinen Beitrag muss ich bis 20h auf der Seite hochgeladen haben 😉 … da ich bis eben gearbeitet habe, bin ich nun also wirklich „auf den letzten Drücker“ 😉 .

Schon lange spukt mir ein Projekt mit den Hummeln und dem Bienenstock im Kopf herum. Daher lagen die „Zutaten“ für diese Karte quasi auf meinem Basteltisch, ich habe lediglich noch „schnell vor der Arbeit“ das Layout für diese Karte angepaßt 😉 …

 

Für die Karte habe ich ein wenig im Bastelschrank gestöbert und nach Lust und Laune kombiniert…die kleinen Herzen stammen aus den Framelits „Einweckgläser für alle Fälle“…so hatte ich gleich die passende Bordüre und ein paar Herzchen für die Dekoration 😉 …

 

…das Sechseck habe ich im „Werkzeugkasten“ des letzten Frühjahr – Sommer –  Katalogs gefunden…Du kannst aber ersatzweise ja auch einen Kreis (oder einfach die Schere 😉 ) nehmen. Jetzt fällt mir auf, dass die Karte wirklich „mit heißer Nadel“ gestrickt ist…es hätte sicher besser ausgesehen, das Sechseck mit dem Spruch auch senkrecht zu platzieren 🙂 .

Als Hintergrundstempel habe ich die Waben aus dem Stempelset „Schmetterlingsgruß“ verwendet…

…und der in „Schattentechnik“ gestempelte Spruch stammt aus dem neuen Gastgeberinnenset „Stadt, Land, Gruß“.

Für die Hummel habe ich in Expresso auf Vanille Pur und Saharasand gestempelt und klar embossed.

Die Hummel in Vanille Pur anschließend mit dem passenden Hummel – Thinlit ( aus dem Set Libelle 😉 ) durch die Big Shot gekurbelt und die zweite als „Basis“ ausgeschnitten.

Alles mit Dimensionals zusammen setzen (mit den neuen kleinen Dimensionals geht das super!!!), etwas Leinenfaden dazu, fertig!

Den Bienenstock gibt es übrigens im Moment im „Clearance Rack“, also der Ausverkaufecke für 18,-€ statt vorher 30,- € ! Vielleicht ja für Dich ein guter Grund zu überlegen, ob Du Dir noch einen weiteren Wunsch erfüllen möchtest, denn es sind ja Bonustage! D. h.,  im gesamten Juli kannst Du Dir ja je 60,- € Bestellwert einen Einkaufsgutschein im Wert von 6,- € verdienen, den Du dann im August einlösen kannst!

Sooo, nun habe ich noch 15 min bis zur „Dead – line“ , ich muss also Gas geben! Drück mir die Daumen und guck Dir auch auch mal an, was die anderen Teilnehmer so gezaubert haben!

Soweit für heute…bis bald wieder hier!

Mit challengefiebrigen Stempelgrüßen,

Deine Britta

Mach mal Pause!…

…da fällt Dir doch sicher spontan jemand ein, der diese Karte verdient hätte!

Ich finde, diese Karte strahlt eine totale Ruhe und Gelassenheit aus…und wer braucht das nicht manchmal im oft hektischen Alltag?

Die Karten sind zusammen mit den Leuchtturmkarten und auch in Schatten Technik entstanden.

Für diese Karte habe ich zwei Stempelsets kombiniert, die wunderbar miteinander harmonieren: „Durch die Gezeiten“ für Meer, Sand und Möwen und aus „Jahr voller Farben“ mit den zugehörigen Thinlits stammt der Spruch, das Cocktailglas und der Liegestuhl. Continue reading „Mach mal Pause!…“

Es ist Kieler Woche!…

…und –  nicht nur  – das hat mich zu diesen Karten inspiriert! 🙂

Hier bei uns ist die Kieler Woche ja immer ein Höhepunkt des Jahres…und in diesem Jahr spielt  – bis auf das Gewitter heute morgen – tatsächlich auch einmal die Sonne mit! Ansonsten ist das „Kieler Woche Wetter“ ja schon legendär…weil immer pünktlich zur Kieler Woche das Wetter schlechter wird 😉 . Zum Glück nicht in diesem Jahr!!!

Und nie sieht man sooo viele schöne Schiffe und Traditionssegler auf dem Wasser wie in diesen Tagen!

Das weckte bei mir die Lust, mal wieder maritime Karten zu gestalten! Doch das war nicht meine einzige Inspiration 😉 … gerade passend dazu habe ich in unserem letzten Demo – Magazin eine Karte entdeckt, die ich unbedingt nachwerkeln mußte!

Daraus ist gleich eine kleine Serie entstanden…in Marine, Savanne und Flüsterweiß… Continue reading „Es ist Kieler Woche!…“

„Die Reste von der Katalogparty“….

….habe ich heute verarbeitet!

Für meine Katalogparty am letzten Sonntag hatte ich ja ein kleines „Make and Take“ vorbereitet…ganz schlicht, schließlich sollten ja alle die Chance bekommen, in kurzer Zeit ein Projekt zu werkeln und mit nach Hause zu nehmen…

Bei meinen Überlegungen war schnell klar, dass ich die neue Handstanze „Zier – Etikett“ mit dem passenden Stempelset „Quartett fürs Etikett“ verwenden wollte…

…kombiniert habe ich das Etikett mit dem hübschen Blütenstempel aus dem Set „Kreativkiste“  (natürlich ebenfalls neu – es war schließlich Katalogparty 😉 ) .

Auch innen habe ich nur dieser einzelnen, sehr dekorativen Stempel als kleine Bordüre verwendet… Continue reading „„Die Reste von der Katalogparty“….“

Schweinchen können doch fliegen!!!…

…und hier ist der Beweis 😉 …

Ich habe ja schon berichtet, dass ich in Amsterdam dieses witzige Stempelset gewonnen habe. Und je länger ich mich damit beschäftige, desto mehr fällt mir ein, was ich alles damit ausprobieren möchte! Die erste Karte, die ich Dir damit gezigt habe, war ja die Double Poket Card beim Technik Blog Hop. Und „nebenbei“ sind auch diese Karten entstanden 🙂 . Mit der Aquarelltechnik lassen sich die Motive im Handumdrehen colorieren, das geht wirklich fix! Bei meinen ersten Experimenten habe ich zum einen auf Seidenglanzpapier gearbeitet – so wie hier…(der Schimmer ist hoffentlich ein wenig zu erkennen…) Continue reading „Schweinchen können doch fliegen!!!…“

An ein japanisches Kirschblütenfest…

…erinnern mich diese Karten! Oder sollte ich eher sagen: Kirschblütenfestival? 😉

Denn gleich mehrere Anlässe zu feiern gab es in der letzten Zeit!

Los ging es mit einem 20jährigen Betriebsjubiläum…

Die neue In Color Farbe „Puderrosa“ bildet hier den einzigen Farbakzent. Ansonsten habe ich nur auf Neutralfarben gesetzt: Schwarz, Flüsterweiß, Saharasand und Pergamentpapier…

Ich habe mich bemüht, die Blüten ähnlich zart zu gestalten wie in der Natur… Continue reading „An ein japanisches Kirschblütenfest…“

Kreativität macht Freu(n)de…

…und ich bin immer wieder positiv überrascht und begeistert, wie unverhofft sich aus unserem tollen Hobby neue nette Kontakte ergeben!

Für einen dieser neuen netten Kontakte wollte ich eine Karte werkeln 🙂 .

Beim Stöbern in meinem Bastelschrank nach einem geeigneten Spruch fiel mir das neue Stempelset „Kreiert mit Liebe“ in die Hände…und da fand ich diesen wunderschönen Spruch 🙂 …und besser kann man es wirklich nicht sagen, denn ohne das gemeinsame Hobby hätten wir uns nicht kennen gelernt 😉 …auch wenn ein „persönliches“ Treffen noch aussteht 😉 …

Da ich weiß, dass sich die Empfängerin in die Glücksschweinchen verliebt hat, lag natürlich auch das Motiv auf der Hand 😉 … Continue reading „Kreativität macht Freu(n)de…“

Viele bunte Karten in der Baby Wipe Technique…

…habe ich gefunden, die ich Dir noch gar nicht gezeigt habe!

Entstanden sind sie schon im Oktober…und nun habe ich die zugehörigen Fotos wiedergefunden 😉 .

Die Baby Wipe Technique habe ich Dir ja schon als „Tolle Technik!! vorgestellt – das ist eine wunderbare Technik gerade für flächige Stempel wie das „Summer Sorbet“… Continue reading „Viele bunte Karten in der Baby Wipe Technique…“

Tolle Kartentechnik!!! – die Double Poket Card…

…möchte ich Dir heute als Beitrag meiner Serie „Tolle Kartentechnik!“ vorstellen 🙂 . Die komplett ausgestaltete Karte hast Du vielleicht gestern schon beim Technik – Blog – Hop gesehen 😉 .

Wie üblich habe ich mir erstmal ein „Schnittmuster“ erstellt. Um das Din A 4 Maß möglichst optimal auszunutzen, habe ich ein Stück (Kopier)Papier im Maß 29 x 21 cm verwendet, aber das läßt sich natürlich auf Wunsch leicht auch variieren 😉 . Dieses wird der Länge und der Breite nach auf der Häfte gefalzt, hier also bei 14,5 und 10,5 cm. Zur Verdeutlichung habe ich die Falz gestrichelt…

Nun werden zwei diagonale Linien gezogen ( im 45° Winkel, am einfachsten geht das mit dem Falzbrett, aber Du kannst Dir auch den Anfang – und Endpunkt markieren und Continue reading „Tolle Kartentechnik!!! – die Double Poket Card…“

Es ist wieder Technik – Blog – Hop!!!…

…und natürlich bin ich auch gerne wieder dabei!Nun ist das ja schon unser vierter Blog Hop! Bestimmt bist Du gerade von Daniela zu mir gehüpft und hast ihre Werke bewundert.

Falls Du die ersten drei Blog Hops verpasst hast und sie Dir vielleicht noch später angucken möchtest, dann findest Du hier den ersten, zweiten und dritten Technik Blog Hop 🙂 .

Heute habe ich mich für eine Kartentechnik entschieden, die ich Dir vorstellen möchte: die Double Poket Card! Bei dieser raffinierten Karte gibt es zwei Einsteckfächer, die kleine Grüße oder auch ein Geldgeschenk oder Gutscheinkärtchen aufnehmen können 🙂 …

Auch mein Motiv war schnell klar: die kleinen Glücksschweinchen stammen schon aus dem neuen  Jahreskatalog 2017 – 2018, der ab 1. Juni kommen wird…und ich habe beim On Stage in Amsterdam bei einer Verlosung dieses Set gewonnen und mich sofort verliebt! Und als Charlotte Harding uns dann noch vorgeführt hat, was man damit alles Tolles zaubern kann, da war es endgültig um mich geschehen!

Diese kleinen Schweinchen sind super für meine Karte, um in den beiden Einsteckfächern ein Lächeln zu verstecken 😉 …

Je nachdem, wie weit man die kleinen Kärtchen heraus luken lässt, wirkt die Karte etwas anders…hier siehst Du schon das Glücksklee 😉 … Continue reading „Es ist wieder Technik – Blog – Hop!!!…“