Die Anleitung für die „raffinierte Box“…

möchte ich Dir heute zeigen 🙂 …

Zunächst benötigst Du ein Stück Farbkarton im Maß 21 x 21 cm.

Dieses falzt Du dann bei

  1. Seite: 4,5 / 9 / 13,5 / 18 cm
  2. Seite: beidseitig bei 4,5 cm

Hier siehst Du zunächst das „Schnittmuster“, damit Du weißt, wie es am Ende aussehen soll 😉 …

 

…und nun in Farbe ( hier Zarte Pflaume 😉 )…zunächst falzt Du…

…und schneidest dann wie folgt zu…die Verschlusslasche kannst Du – falls Du möchtest – abrunden (Achtung: erst überlegen, was später Verschlußlasche wird… ;-), also nicht die im Foto nach unten zeigende Lasche 😉  ) …

Nun kommt der Trick: Du falzt eine Diagonale von der Mittellinie über die quadratischen Flächen nach außen zu den Klebelaschen…dafür kannst Du Dir das Schneide – und Falzbrett zu Hilfe nehmen oder einfach mit einem Lineal auf einer weichen Unterlage die Diagonale falzen…

…oder so wie ich hier das Stanz – und Falzbrett für Umschläge verwenden. Da ich damit die Ecken der Lasche abgerundet hatte, war das gerade zur Hand 😉 . Die Diagonale ziehst Du wie auf dem Foto abgebildet…

…und in die zweite Richtung auch…mit dem Falzbein läßt sich gut die Falzrille erfühlen 😉 …

Anschließend falzt Du Linien nach…

…und wiederholst das auch an der anderen Seite. Wenn Du das zusammen legst, sieht es dann folgendermaßen aus…

Man sieht also schon, wie es werden soll 😉 .

Um im Inneren der Schachtel etwas „Platz zu gewinnen“ (denn das Dreieck klappt ja beim Schließen nach innen) kannst Du falls gewünscht noch einen Halbkreis ausstanzen…welche Größe ist relativ egal, falls Du keine Kreisstanze zur Hand hast, kannst Du auch mit der Schere einen Keil parallel zu den Falzlinien ausschneiden…

Nun dekorierst Du am besten schon die Seitenflächen, das geht einfacher vor dem Zusammenbau…dafür habe ich Designerpapier im Maß 11,5 x 4 cm (4x) und 11,5 x 2,5 cm verwendet ( also am einfachsten ein 11,5 x 18,5 cm großes Stück in 4 cm breite Streifen schneiden, dann hat das Reststück das richtige Maß 😉 …und das Muster setzt sich fort 🙂 ) .

Klebestreifen oder Multi Kleber aufbringen (schön nah an der Falzlinie 😉 ) … und wie üblich zusammen kleben.

Verschlossen habe ich die Box mit einem Magnetverschluss…

…aber Du kannst natürlich Deiner Kreativität freien Lauf lassen…eine Banderole werkeln, eine Kordel oder Schleife drum binden…

Aufgeklappt sieht die Box eher wie eine Schachtel aus…

…und es paßt auch Einiges hinein 🙂 …drei Ferrero Roche z. B. 😉 …

Als kleiner Gästegruß auf dem Teller ist das ja manchmal schon fast zu groß…oder man hat nicht genügend Kugeln zur Hand 😉 …und ein Würfel ist ja auch ganz schick…das sollte doch auch für ein Ferrero Roche funktionieren? Ich war mir nicht sicher, ob tatsächlich durch den Klappmechanismus genügend  Platz im Inneren bleibt. Das wollte natürlich ausprobiert werden!

Also habe ich die Maße angepaßt und es getestet…

Nun reicht ein Stück Farbkarton im Maß 21 x 13,5 cm…falzen wie oben…

…und analog zuschneiden. Leider habe ich es versäumt, davon ein Foto zu machen, aber das Prinzip ist ja identisch 😉 ….und am Ende paßt in die Box – wie gehofft – z. B. ein Ferrero Roche…

Hier habe ich zwar keinen Magnetverschluß verwendet, aber das kannst Du ja machen wie Du möchtest 😉 . Wie ich Dir beim erstenZeigen der Boxen schon berichtet habe, ist das Einstecken der Lasche zwar möglich, aber auch nicht wirklich praktikabel. Also entweder die Lasche kürzer arbeiten (Farbkarton also z. B. 20 x 13,5 cm) oder einen Magnetverschluß oder eine Banderole verwenden 😉 .

Ich hoffe, Dir gefallen meine Boxen und wünsche Dir viel Spaß beim Nachwerkeln!

Sollten Fragen auftauchen, dann melde Dich gerne bei mir!

Soweit für heute…bis bald wieder hier!

Mit raffinierten Stempelgrüßen,

Deine Britta

7 thoughts on “Die Anleitung für die „raffinierte Box“…

  1. Hallo liebe Britte , Bin total begeistert von diesen Boxen . Werde ich gleich ausprobieren . Danke für die Idee .

  2. Moin Britta,
    vielen DANK für Deine supere Anleitung!!! Die werde ich mir gerne abspeichern und demnächst mal nachbasteln!!!
    Ganz lieben Gruß von Uta.

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!