Eine Expolsionsbox zur Hochzeit…

…unserer Nachbarn durfte ich werkeln!

Die Box hatte ich schon in Arbeit, als ich kurz vor dem Termin gefragt wurde, ob ich nicht eine Idee für ein Geldgeschenk hätte… möglichst mit “Hausbeszug”, da das geschenkte Geld für Arbeiten am Haus gewünscht war…

Außerdem fand der Sektempfang im Garten statt, das hat ja auch was mit “Haus” zu tun 😉 …

…na wie passend! Das Haus, das sich mit Hilfe der Thinlits “Wie zu Hause” werkeln läßt, hat genau die richtige Größe für eine Explosionsbox und mich hat es sowieso gereizt, das einmal auszuprobieren!

Und daher hatte ich genau so eine Box gerade in Arbeit… eigentlich “als Reserve” zum Einzug gedacht (Dana bitte “weghören” bzw. lesen 😉 …da lasse ich mir auch noch etwas einfallen 😉 …) .

Deshalb ist meine Farbwahl “Terrakotta” vielleicht nicht die klassische Hochzeitsfarbe… aber das macht ja auch nix, oder 😉 ?

Durch eine festlich – edle Deko bekommt die Box einen ganz neuen Charakter…

Mit Glitzerpapier Diamantgleißen , Flüsterweiß und Saharasand wird es dem Anlaß doch durchaus gerecht finde ich 🙂 …

Für die Deko habe ich verschiedenen Herzen kombiniert… oder genauer verschiedene Farben…

Die Ziegel sind mit der Schablone aus dem “Muster – Mix” und Strukturpaste gestaltet… das wirkt so schön plastisch!

Das gesammelte Geld der vier Pärchen findet im Inneren des Hauses Platz… praktischerweise läßt sich das Dach öffnen 😉 …

Übrigend kann man – quasi “über Kopf” – auch eines dieser LED Teelichter in das Häuschen hängen und so von innen erleuchten…

Die Girlande für die Haustür habe ich im Framelits Set “Wie zu Hause” gefunden… ein wenig eingekürzt (die Schnittstelle oben habe ich mit einem Herz kaschiert 😉 … und schon passt das!

Bei dieser Variante der Explosionsbox gibt es ja vier Einsteckfächer für Grüße… wie praktisch bei einem Geschenk von vier Pärchen 😉 … so konnte jedes Paar ein paar persönliche Worte beifügen 😉 …

Ich liebe Explosionsboxen! Da kann man sich kreativ so schön austoben! Und das Projekt wächst echt während der Gestaltung…auch wenn es zugegebenermaßen nicht immer “fix” geht.

Anfangs habe ich meist nur eine sehr wage Vorstellung davon, was ich machen möchte – und während der Gestaltung kommen dann die weiteren Ideen 😉 … je nach Anlaß! Ich hoffe, ich konnte Dich inspirieren!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit festlich – explosiven Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

2 thoughts on “Eine Expolsionsbox zur Hochzeit…

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!