Kleine Schachtelkarten…

…sind super geeignet, um Geld oder Gutscheinkarten zu verpacken!

Für den Markt 😉 hatte ich verschiedene Varinaten gewerkelt…daher kommen Dir die Farben und Motive mittlerweile sicher bekannt vor…ich hoffe, ich langweile Dich nicht! 😉 …

…aber ich wollte dafür ja nicht “zu bunt” werden und hatte mich für ein Farbkonzept und sich wiederholende Motive entschieden!

Der Schnitt ist bei den Schachtelkarten gleich, nur die Verzierung variiert. Es passt gut eine Gutscheinkarte hinein, natürlich aber auch ein Geldschein oder einfach ein kleiner Gruß. Das innen liegende Kärtchen kannst Du heraus nehmen, um ein paar Worte darauf zu schreiben.

Bei der Verzierung kannst Du Dich richtig austoben 😉 . Die Banderole, die als Verschluß über die Karte geschoben wird, kannst Du je nach Geschmack unterschiedlich breit gestalten, die Klappen habe ich mit Resten von Designerpapier verziert – Du kannst sie natürlich auch bestempeln!

Für die folgende Verpackung habe ich ein “selbst gemachtes” Designerpapier verwendet, ein Reststück des Papier in Bokeh Technik

Glänzt der embosste Ballon nicht schön 😉 ?…

Wie die Schachtelkarte entsteht, habe ich Dir als Tolle Kartentechnik – die Schachtelkarte! schon gezeigt. Dies ist quasi die “kleine Schwester” dazu 😉 .

Dafür benötigst Du ein Stück Farbkarton der Größe 21 x 17 cm.

Falzen bei:

lange Seite: 3,5 / 7 / 14 / 17,5

kurze Seite: 3,5 / 13,5

( Oder anders gesagt: rundherum bei 3,5 cm, zusätzlich an der langen Seite beidseitig bei 7 cm. 🙂 …ist nur anders formuliert, meint aber das Gleiche ) .

Alles Weitere kannst Du ausführlich und bebildert bei der “großen Schwester” sehen. 🙂

Soweit für heute…bis bald wieder hier!

Mit schön verschachtelten Stempelgrüßen,

Deine Britta

One thought on “Kleine Schachtelkarten…

  1. Wieder mal super und ich brauche wohl doch zum Geburtstag das Embossing gerät nebst Zubehör…. die glänzenden Elemente und Schriftzüge sind einfach wunderschön!

    LG Ulli

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!