Tolle Technik!!! – Es ist 5.ter Technik – Blog – Hop…

…und freue mich riesig, wieder dabei zu sein! Ganz lieben Dank an Kerstin, die wieder zu dem Blog Hop aufgerufen hat!

Vielleicht hast Du ja auch schon unsere ersten vier Technik – Blog – Hops verfolgt. Falls Du die verpaßt haben solltest, dann findest Du hier nochmal die entsprechenden Links 😉 .

Vorletzte Woche ist – wie viele andere Kinder – auch meine kleine Nichte eingeschult worden… und natürlich habe ich für sie eine Karte zur Einschulung gewerkelt!

Eigentlich ist diese Karte ein „Technik – Mix“… eine Mischung aus „Floating Letters Technique“, „Paper Piecing Technique“ und Aquarellieren. Klingt komplizierter, als es ist 😉 …

Zunächst habe ich wie gewohnt das Motiv gestaltet, d. h. einfach die drei kleinen Glücksschweinchen auf Flüsterweiß gestempelt. Im nächsten Schritt habe ich das Gras Continue reading „Tolle Technik!!! – Es ist 5.ter Technik – Blog – Hop…“

Der Sommer verabschiedet sich zwar so langsam…

…aber so ganz wahrhaben möchte ich das noch nicht! Mir ist noch so gaaar nicht nach Herbst!

Im Moment gibt es ja noch das fröhliche, sommerliche Designerpapier „Genußmomente“ im Ausverkauf – und die dazu passenden Pailetten „Zuckerstreusel“…eine wunderbare Farbkombination finde ich!

Und bevor meine Projekte also langsam herbstlicher werden, möchte ich mit Dir den „Sommerabschied“ noch ein wenig hinaus zögern und zeige Dir heute, morgen und übermorgen noch ein paar sommerliche Projekte mit diesen Produkten!

Gestern Abend habe ich ja einen Workshop zum Thema „Verpackungen mit dem Stanz – und Falzbrett für Geschenktüten“ veranstaltet, daher sind auch alle drei Projekte damit entstanden 😉 .

Los geht es mit einem schnellen Goodie (damit Du nicht so lange auf die Anleitung warten mußt, liebe Marita 😉 ) :

Das Tütenboard kommt hier für die „Laschen“ zum Einsatz ;-)… Continue reading „Der Sommer verabschiedet sich zwar so langsam…“

Die Anleitung für die Explosionsbox „mit Wänden“…

… möchte ich Dir heute gerne zeigen.

Bei meinen bisherigen Explosionsboxen sind die Seitenwände ja immer alle auseinander gefallen, bei dieser bleiben zwei Seitenwände stehen 😉 .

Eigentlich habe ich das Schnittmuster der Explosionsbox für unseren Neffen nur leicht abgewandelt…damit kannst Du ja „spielen“, je nachdem, was Du brauchst und gestalten möchtest 😉 .

Da ich für diese Explosionsbox als Hintergrund den Himmel für den Ballon erhalten wollte, habe ich mich entschieden, zwei Wände stehen zu lassen.

Wie auch für die letzte große Explosionsbox habe ich den Bogen Farbkarton im Maß 12 x 12 “ nahezu ausgenutzt 😉 .

Hast Du schon gesehen, dass es im neuen Jahreskatalog tolle neue „Pakete“ mit verschiedenen Farben in diesem Maß gibt? Ich bin ganz begeistert, das eröffnet doch ein ganz neues Farbspektrum für größere Projekte wie diese Explosionsbox und noch dazu hast Du verschieden Farben in einem Paket!

„Best of Prachtfarben“ (also Chili, Gartengrün, Marineblau wie bei meiner Box), „Best of Neutralfarben (Expresso, Savanne, Schiefergrau) , „Best of Signalfarben“ ( Bermudablau, Glutrot, Osterglocke), „Best of Pastellfarben“ (Farngrün, Himmelblau, Kirschblüte)  …und natürlich Farbkarton in den In Color Farben 🙂 ! Alle im Maß 12 x 12 “ !!! Ich habe schon ganz viele Ideen im Kopf für tolle Projekte, die sich mit diesen größeren Farbkartons realisieren lassen – wie eben so eine große Explosionsbox!

12 x 12 “  heißt ja 30,5 x 30,5 cm…da ich im metrischen Maß arbeiten wollte, habe ich den Bogen an beiden Seiten um 0,5 cm auf 30 x 30 cm eingekürzt und dann rundum bei 10 cm gefalzt. Soweit also noch genau so, wie bei der letzten Box 😉 .

Nun allerdings wird das Schnittmuster wie folgt abgewandelt:

…denn schließlich sollen zwei Wände stehen bleiben 😉 . Dadurch erhältst Du dennoch Continue reading „Die Anleitung für die Explosionsbox „mit Wänden“…“

Tolle Technik!!! – Die „Schatten – Technik“…

…möchte ich Dir heute vorstellen!

Die Leuchtturmkarten und die „Mach mal Pause“ Karten der letzten beiden Beiträge habe ich in dieser Technik gestempelt und auch eine „Danke – Karte“ habe ich Dir schon vor einiger Zeit gezeigt 🙂 .

Es geht – wie ja fast immer 😉 – ganz einfach!

Zunächst wird das Motiv mit flüsterweisser Tinte auf ein Stück Farbkarton gestempelt (hier Savanne)…

…das wirkt selbst so schon schön 😉 … Continue reading „Tolle Technik!!! – Die „Schatten – Technik“…“

Die Anleitung für die kleinen Schwestern…

…der Fünfeckbox habe ich Dir noch gar nicht gezeigt! Ich weiß nicht, ob diese Verpackung auch einen „offiziellen Namen“ hat, bei mir läuft sie unter dem Arbeitstitel „halber Knallbonbon 😉 …

…weitere Beispiele findest Du hier.

Zunächst mal wieder ein Bild meines „Schnittmusters“… Continue reading „Die Anleitung für die kleinen Schwestern…“

Die Anleitung für die Rosettenbox…

…möchte ich Dir heute wie versprochen zeigen!

Jetzt kommen zwar eine ganze Menge Bilder…aber die Box selbst ist fix gewerkelt 😉 …

Zunächst zeige ich Dir wieder mein „Schnittmuster“, damit Du siehst, wie der Zuschnitt werden soll…

Der Einfachheit halber gebe ich die Maße wieder in Inch an, da ich die Anleitung irgendwo auf einer englischen Seite gesehen habe (leider weiß ich nicht mehr, auf welcher das war ;-)) .

Ich habe zum Falzen das Simply Scored Falzbrett verwendet, da ich ja in Serie gehen wollte und so einfach oben die Markiereungen setzen konnte. Das geht aber genauso gut mit dem Falz – und Schneidebrett – Du mußt dann nur gut aufpassen 😉 .

Du benötigst ein Stück Farbkarton im Maß 8 x 11″.

Gefalzt wird wie folgt:  Continue reading „Die Anleitung für die Rosettenbox…“

Die Anleitung für die große Explosionsbox…

…möchte ich Dir heute gerne zeigen! Die Box selber kannst Du Dir hier nochmal detailierter ansehen…

Du brauchst dafür ein Stück flüsterweißen Farbkarton im Maß 30 x 30 cm (also einfach das 12 x 12″ Blatt an jeder Seite um 1/2 cm kürzen).

Nun falzt Du beide Seiten bei 10 und 20 cm (und teils so das Blatt in 9 gleich große Quadrate).

Auf dem Foto war das leider gar nicht zu sehen, aber hier – schon einen Schritt weiter –  kannst Du sehen, wie das aussehen soll 😉 . Continue reading „Die Anleitung für die große Explosionsbox…“

Tolle Kartentechnik!!! – die Double Poket Card…

…möchte ich Dir heute als Beitrag meiner Serie „Tolle Kartentechnik!“ vorstellen 🙂 . Die komplett ausgestaltete Karte hast Du vielleicht gestern schon beim Technik – Blog – Hop gesehen 😉 .

Wie üblich habe ich mir erstmal ein „Schnittmuster“ erstellt. Um das Din A 4 Maß möglichst optimal auszunutzen, habe ich ein Stück (Kopier)Papier im Maß 29 x 21 cm verwendet, aber das läßt sich natürlich auf Wunsch leicht auch variieren 😉 . Dieses wird der Länge und der Breite nach auf der Häfte gefalzt, hier also bei 14,5 und 10,5 cm. Zur Verdeutlichung habe ich die Falz gestrichelt…

Nun werden zwei diagonale Linien gezogen ( im 45° Winkel, am einfachsten geht das mit dem Falzbrett, aber Du kannst Dir auch den Anfang – und Endpunkt markieren und Continue reading „Tolle Kartentechnik!!! – die Double Poket Card…“

Die Anleitung für die Hülle für Geschenkkarten…

…mit Minikärtchen möchte ich Dir heute zeigen!

Die Beispiele, die ich für den Markt gewerkelt habe, habe ich Dir ja hier (klick) schon gezeigt! 🙂

Zunächst zeige ich Dir wieder mein Schnittmuster…

Du benötigst also ein Stück Farbkarton der Größe 14 x 12,5 cm.

Dieses falzt Du bei:

lange Seite: 6,5 / 13 cm

kurze Seite : 1 cm Continue reading „Die Anleitung für die Hülle für Geschenkkarten…“

Die Anleitung für die Flaschenanhänger mit Minikarte…

…möchte ich Dir heute zeigen! Ganz viele Beispiele dafür habe ich Dir ja schon präsentiert…eines sogar in meinem allerersten Beitrag! Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass die dort angekündigte Anleitung tatsächlich erst heute folgt! Zum Glück bin ich mittlerweile etwas besser organisiert 😉 …sollte mir so etwas noch einmal passieren, dann erinnere mich bitte 😉 !

Für den Anhänger benötigst Du einen Streifen Farbkarton im Maß 21 x 6 cm. (Wenn Du 3x mit 21 x 5,9 cm Vorlieb nimmst, dann erhältst Du so aus einem DinA 4 Bogen 6 Anhänger 😉 ).

Diesen falzt Du bei 6 und 17,5 cm. Du siehst schon, wie dann gefaltet wird: das untere Stück wird als „Täschchen“nach vorne geklappt, das obere nach hinten und landet später über dem Flaschenhals…

Für die Verzierung habe ich einen Streifen Farbkarton Flüsterweiß im Maß 5,5 x 19 cm bestempelt. Du kannst natürlich auch Designerpapier dafür verwenden 🙂 . Daraus schneidest Du dann Stücke im Maß 5,5 x 5,5 cm, 5,5 x 10 cm und 5,5 x 3 cm. Schneiden solltest Du schlauerweise von oben nach unten gesehen bei 5,5 cm und dann ein 10 cm langes Stück , so dass ein 3 cm langes Stück für außen bleibt. Dann hast Du ein fortlaufendes Muster (und nicht wie ich beim Foto ein unterbrochenes 😉 .

Nun klebst Du die Stücke passend auf. Vorsicht: das kleinste Stück Continue reading „Die Anleitung für die Flaschenanhänger mit Minikarte…“