Pfiffige kleine „Mühlenboxen“…

…habe ich vor Kurzem als Gästegrüße für einen meiner Workshops gewerkelt…

Vielleicht kommt Dir die Farbkombination ja bekannt vor 😉 . Die schlichte Karte habe ich für diesen Workshop gewerkelt! Mir gefiel die Farbzusammenstellung dieses Designerpapiers so gut, dass ich sie auch für die Karte gewählt habe.

Liebe Magdalena, das ist übrigens auch wieder ein Bogen des Designerpapiers „Genußmomente“ aus dem Ausverkauf… nun hast Du also noch eine weitere Anregung dafür 😉 .

Die Box wird aus einem Stück Designerpapier im beliebten Maß 6 x 6 Inch gefertigt. Aus einem großen Bogen erhältst Du also vier dieser pfiffigen Boxen, das kleine Designerpapier im Block hat sogar schon das richtige Maß!

Wie das genau geht, das zeige ich Dir hier demnächst. Ein paar Verpackungen in 6×6 Maß habe ich Dir ja schon vorgestellt und es werden nach und nach sicherlich noch welche dazu kommen 😉 .

Jetzt im Oktober gibt es ja auch die tolle Designerpapier Aktion : da lohnt es sich, die Bestände zu prüfen und eventuell aufzustocken 😉 .

Verschlossen – bzw. verziert – habe ich die Verpackung mit einer Banderole. Die Klebenaht habe ich unter dem „Zier – Etikett“ versteckt, das ich mir dem Blütenstempel des Sets „Quartett fürs Etikett“ bestempelt und mit der zugehörigen Handstanze ausgestanzt habe. Den „Kleinen Gruss“  (aus dem Set „Kreativkiste“ habe ich mit der Kreisstanze ausgestanzt und dann mit der Stanze „Abreißkante“ angeknabbert 😉 . Mit Dimensionals aufkleben für mehr Tiefe, ein wenig Kupferband dazwischen läßt es gleich noch etwas edler erscheinen.

Doch eigentlich wäre die Banderole gar nicht nötig! 😉

Die „Mühlenflügel“ lassen sich nämlich so ineinander verschränken, dass sich die Schachtel auch ohne weitere Hilfsmittel verschließen läßt 🙂 .

Zieht man die Flügel wieder auseinander…

…so kann man einen Blick auf den Inhalt werfen…

…eine Mini Ritter Sport passt leicht hinein!

Hier siehst Du sie nochmal in Reih und Glied 😉 …

Und glaub mir: auch diese Boxen sind ganz fix gemacht! Du wirst es sehen 😉 .

Soweit für heute…bis bald wieder hier!

Mit beflügelten Stempelgrüßen,

Deine Britta

Als kleiner Gruß…

…und simples Workshop – Projekt ist diese Karte entstanden!

Sie ist mit wenig Aufwand im Handumdrehen fertig und super auch für Anfänger 😉 !

Mit dem zauberhaften Hintergrundstempel aus dem Set „Kreativkiste“ läßt sich ganz einfach selbst ein schönes Designerpapier zaubern 😉 . Ich habe hier Schokobraun und Aquamarin kombiniert, dabei Schokobraun auch zweimal abgestempelt und so eine hellere Farbnuance erzielt.

Das Etikett besteht aus drei mit der Handstanze „Zier – Etikett“ ausgestanzten Teilen, von denen ich zwei mittig auseinander geschnitten und versetzt mit Dimensionals unter dem oberen angeklebt habe. So entsteht eine schöne Tiefenwirkung und der farbige Rahmen, aber es wird nur eine Stanze benötigt! Den „kleinen Gruss“ (ebenfalls aus dem Stempelset „Kreativkiste“) habe ich mit der Handstanze „Klassisches Etikett“ ausgestanzt und mit unserem edlen Kupferband hinterlegt…

Das kann man toll auseinander zupfen, bis es einem gefällt 😉 ! Gibt der Karte eine gewisse „Wertigkeit“ 😉 .

Der Spruch läßt sich natürlich auch auf einen Streifen stempeln und mit der Schere einkürzen 😉 …

Ich habe ihn übrigens – auch für mehr Tiefe – in der „Schattentechnik“ gestempelt…

Nun einfach das zusammen gesetzte Etikett auf die Karte kleben, den Aufleger mit Farbkarton in Schokobraun hinterlegen – fertig!

Eine effektvolle Karte mit wenig Mitteln, meinst Du nicht auch?

Die Farbwahl war übrigens nicht ganz zufällig… denn die Gästegoodies für den Workshop habe ich aus Designerpapier derselben Kombi gewerkelt! Die zeige ich Dir hier auch demnächst. Dass die zusammen gehören ist leicht zu erkennen 😉 .

Soweit für heute…bis bald wieder hier!

Mit schlicht – effektvollen Stempelgrüßen,

Deine Britta

Eine Explosionsbox zur bestandenen Prüfung…

…habe ich als „Auftragsarbeit“ werkeln dürfen 🙂 .

Ein besonderes Geldgeschenk für den Enkel sollte es werden…gerne mit Bezug zum „Thema“ 😉 . Und eben eher „schlicht“ und „männlich“, daher habe ich die Farben sehr reduziert gehalten und nur Jeansblau und das tolle Holzdekor Designer Papier verwendet – auch wenn der Rettungswagen so natürlich nicht mehr in den „Originalfarben“ gestaltet ist – künstlerische Freiheit 😉 . Continue reading „Eine Explosionsbox zur bestandenen Prüfung…“

„Die Reste von der Katalogparty“….

….habe ich heute verarbeitet!

Für meine Katalogparty am letzten Sonntag hatte ich ja ein kleines „Make and Take“ vorbereitet…ganz schlicht, schließlich sollten ja alle die Chance bekommen, in kurzer Zeit ein Projekt zu werkeln und mit nach Hause zu nehmen…

Bei meinen Überlegungen war schnell klar, dass ich die neue Handstanze „Zier – Etikett“ mit dem passenden Stempelset „Quartett fürs Etikett“ verwenden wollte…

…kombiniert habe ich das Etikett mit dem hübschen Blütenstempel aus dem Set „Kreativkiste“  (natürlich ebenfalls neu – es war schließlich Katalogparty 😉 ) .

Auch innen habe ich nur dieser einzelnen, sehr dekorativen Stempel als kleine Bordüre verwendet… Continue reading „„Die Reste von der Katalogparty“….“