Tolle Technik!!! – Die Faux Embossing Technique…

…möchte ich Dir heute vorstellen! 🙂

Ich hatte Dir ja schon angekündigt, dass ich das Geheimnis um die „Falsche Embossing Technik“ lüften werde 😉 !

Sicher hast Du es ja sowieso schon entdeckt 😉 …

Es ist – wie so oft – gaaanz einfach 😉 …

Du benötigst nur eine Stanze oder Framelits…

…mit denen Du Dein Motiv mehrfach ausstanzen kannst…diese Stanzelemente klebst Du dann Ton in Ton auf den Untergrund…

…dadurch entsteht ein Effekt „wie embossed“, also geprägt…nun nur noch die überstehenden Teile abschneiden…

…und Dein Untergrund wirkt wie geprägt! 🙂

Du kannst ihn nach Belieben weiter verwenden…

Dafür kannst Du natürlich jede Stanze nutzen…hier nochmal mit Schmetterlingen…

…toller Effekt, oder? 😉 …

Die fertig gestalteten Karten kannst Du Dir hier nochmal angucken 😉 . Den Effekt kannst noch verstärken, indem Du Dimensionals verwendest…mir hat „schlichtes Aufkleben“ hier gereicht, aber da kannst Du ja nach Geschmack variieren 😉 .

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Experimentieren mit dieser „Tollen Technik!!!“

…und wie üblich: bei Fragen melde Dich gerne!

Soweit für heute…bis bald wieder hier!

Mit wie immer technikbegeisterten Stempelgrüßen,

Deine Britta

2 thoughts on “Tolle Technik!!! – Die Faux Embossing Technique…

  1. Also doch Und das bunte Papier links ist drangeklebt und die Schnittstelle mit dem Band verdeckt? Sieht super aus. Liebe Grüße, Ulrike

    1. Genau, einfach bündig nebeneinander kleben und dann die Naht – falls gewünscht – verdecken 😉 .
      Liebe Grüße!

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!