Viele fröhliche Ostereier…

…können nun als Blumenstecker die Ostergeschenke verschönern!

Für “mein Blumengeschäft” brauchte ich ein paar österliche Stecker…und bin bei meinen Überlegungen auf die “Anmutigen Anhänger” gestoßen!

Denn damit lassen sich nicht nur Anhänger, sondern auch wunderschöne Ostereier zaubern!

Leuchten sie nicht schön vor dem knallblauen Himmel? 🙂

Leider passen die Tulpen farblich nicht, aber die mußten in den Vasen bleiben, damit die Stecker Halt hatten 😉 .

Damit beide Seiten “hübsch aussehen”, habe ich zwei Eier gegeneinander geklebt und dazwischen ein Holzspießchen befestigt.

Zuerst habe ich die Grundform aus flüsterweißem Karton ausgestanzt und dann die ausgstanzten Motivteile aufgeklebt…auf eine Seite das “Positiv…auf die andere das “Negativ”…so kann man in einem Stanzschritt zwei Eier für einen Stecker gestalten 😉 …

Und was vielleicht kompliziert aussieht…

…ist ganz schnell gemacht! Mit der “Stanzteil – Negativ – Technik”, die ich Dir als “Tolle Technik!!!” schon Schritt für Schritt erläutert habe 🙂 .

Als kleinen Abschluß habe ich durch die beiden Teile noch ein Schleifchen gebunden…

…und schon sind die Stecker einsatzbereit!

Mit der Technik sind die Eier wirklich ganz fix fertig…und jeder glaubt, ich hätte langwierig gepuzzelt 😉 .

Probier es aus und Du wirst sehen, wie einfach das geht! Das kann man sogar in letzter Minute noch für die Ostertafel zaubern 😉 .

Viel Spaß beim Nachwerkeln!

Soweit für heute…bis bald wieder hier!

Mit österlichen Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

 

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!