Schön war es wieder!!! – die OnStage in Wien vom 09.11. – 13.11.2022…

… hat nach zweijähriger Pause endlich wieder live stattfinden können!

Nach dieser langen Pause war die Vorfreude natürlich riiiesig! Mit 9 Mädels sind wir nach Wien geflogen… schon am Mittwoch ging es los….

… Wien, wir kommen!!!

Den Abend haben wir ganz gemütlich in der Hotel Lobby ausklingen lassen…

… und dazu gab es noch eine Extra – Überraschung: ein spontanes „Minikonzert“ des Shanty-Chor „De Tampentrekker“ (von Inas Nacht), die ebenfalls in unserem Hotel abgestiegen waren!

Am Donnerstag ging es dann mit dem offiziellen Programm los: beim CenterStage für Führungskräfte…

…wurden wir mit ausgesprochen leckeren Mittagsbuffett verwöhnt…

Gut gestärkt konnten wir dann schon erste Schauwände bewundern und auch selbst aktiv werden 😉 .

An der Motivwand wurden wir zum Colorieren ermuntert…

 

… ich habe mich für diesen putzigen Gesellen entschieden…

Ist der nicht zauberhaft? Ich freue mich schon darauf, dass er zusammen mit seinen Kollegen bei mir einziehen wird!

Den neuen Katalog haben wir schon beim Essen erhalten – immer wieder ein tolles Gefühl, ihn in den Händen zu halten und zu stöbern!!!

Nach einem reichlichen Tagesprogramm wurde der Abend mit einer Showveranstaltung gekrönt!

Doch die größte Überraschung für mich folgte danach im Hotel… die Mädels haben mich mit einer Magnumflasche Sekt überrascht, zur Feier meines ersten großen Umsatzmeilensteins!!!

Ich war echt total gerührt…

… und musste natürlich mit allen anstoßen!!!

Am nächsten Tag kam dann noch die „offizielle“ Bühnenehrung…

… ganz schön aufregend! Stampin up Experten erkennen sicherlich Sara im Hintergrund – die Tochter der Firmengründerin ist in jedem Katalog abgebildet 😉 .

Abgesehen von den Ehrungen haben wir auch schon wieder viele neue Produkte kennenlernen und teilweise ausprobieren dürfen… ich kann schon mal verraten, es gibt wieder ganz viele tolle neue Motive zu entdecken!

Eines meiner Lieblingssets im neuen Katalog ist ein Männerset… rate mal, mit welchem Motiv 😉 .

Später haben wir mit diesem coolen Motorrad noch ein Teamfoto gemacht 😉 …

 

Abends haben wir es uns in einem traditionellen Lokal gut gehen lassen!

Anschließend sind wir über den Prater gebummelt, schließlich war unser Hotel direkt daneben 😉 .

Das historische Riesenrad ist einfach beeindruckend!!

Da konnten wir uns eine Fahrt mit Blick über das nächtliche Wien natürlich nicht entgehen lassen 😉 .

Die Aussicht von da oben war wirklich atemberaubend!!!

Am nächsten Morgen ging es dann wieder mit dem offiziellen Programm in den Messehallen weiter…

… leider war das schon der letzte Tag!

Zum Glück hatten wir uns Zeit genommen bis Sonntag und konnten nach der Veranstaltung noch den Weihnachtsmarkt am Stephansdom besuchen – die Atmosphäre war einfach traumhaft und eine tolle weihnachtliche Einstimmung!

Natürlich mussten wir die landestypischen Spezialitäten probieren… zuerst Käsespätzle mit Röstzwiebeln…

… und als Nachtisch frischen Baumkuchen… den hatte ich tatsächlich vorher noch nie gegessen! Total lecker, frisch und warm mit Zimt und Mandeln! Ich kannte Baumkuchen bisher nur als Trockengebäck mit Schokoglasur 😉 .

Auf dieser guten Grundlage gab es zum Abschluss noch einen Punsch 🙂 .

Am Sonntag hatten wir schließlich mehr Zeit als ursprünglich geplant… unser Flug war gestrichen worden und wir konnten erst am Abend fliegen! Dadurch hatten wir aber noch die Gelegenheit, im Rahmen eine Hop on Hop off Bustour die Stadt zu erkunden!

Nach einem recht nebligen Start…

… setzte sich zum Glück die Sonne durch und wir konnten bei absolutem Kaiserwetter die Schönheit Wiens genießen…

… und ein paar der typischen Sehenswürdigkeiten besuchen wie das Hotel Sacher…

… und das Bundeskanzleramt… um nur zwei zu nennen 😉 .

Shopping durfte auch nicht zu kurz kommen 😉 …

… schließlich gibt es traumhafte Lädchen in Wien!

 

Weihnachtsmarkt vor so einer Kulisse – wunderschön, oder?

Und der Marillenpunsch war ausgesprochen lecker!!!

Mit Einsetzen der Dämmerung kehrten wir schließlich zurück zum Hotel, vorbei nochmal am historischen Riesenrad…

… und dem – wesentlich kleineren „herkömmlichen“ Riesenrad…

Kurz darauf ging es dann zum Flieger und nach Hause – im Gepäck viele tolle neue Produkte, Inspirationen und Erinnerungen an die tolle gemeinsame Zeit mit den vielen anderen Stempelverrückten aus aller Welt!

Vielleicht möchtest Du ja beim nächsten Mal mit dabei sein und hast Lust, Dich uns anzuschließen? Die zahlreichen Vorteile des „Demo seins“ findest Du hier!

Überzeugt? Dann komm in mein Team! Wir freuen uns auf Dich!

Mit noch immer ganz inspirierten Stempelgrüßen,

Deine Britta