Die Anleitung für die Schokoladenriegelverpackung…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Die Verpackung wird aus zwei Teilen zusammen gesetzt:

Du benötigst ein Stück Farbkarton im Maß 9 x 9 cm und eines im Maß 23 x 5 cm, in meinem Beispiel habe ich Farbkarton in der Farbe “Granit” verwendet…

Wenn Du gleich mehrere dieser Verpackungen werkeln möchtest, dann bekommst Du aus einem Din A 4 Bogen 6 Quadrate für die “Hüllen”… die schmalen seitlichen Streifen kannst Du anderweitig oder für die Dekoration verwenden 🙂 …

… und 4 “Außenklappen” aus einem Din A 4 Bogen… den schmalen Streifen oben und den breiten rechts kannst Du ebenfalls anderweitig verwenden 😉 .

Weil es sich so anbot, habe ich also gleich zwölf dieser Verpackungen gebastelt und die Farben “Marineblau” und “Granit” verwendet… also nicht wundern, wenn ich auf den Fotos beide Farben munter kombiniert hab 😉 .

Für die eigentliche Hülle für den Schokoriegel falzt Du das 9 x 9 cm große Quadrat an drei Seiten jeweils bei 1 und 2cm und den langen Streifen bei 11 und 12 cm…

Bei dem Quadrat anschließend die Ecken ausschneiden wie auf dem Foto zu sehen…

… und anschließend zusätzlich die äußeren Streifen als Klebelaschen anschrägen…

Nun die Falzlinien nachfalzen und Kleber auf die Klebelaschen aufbringen…

… und direkt auf die Umhüllung kleben…

Das gelingt am Einfachsten, wenn Du zunächst das “Fussende” fest klebst…

 

… hier habe ich eine marineblaue Außenhülle, da siehst Du, was ich meine… und im Hintergrund eine komplett blaue Verpackung…

 

… und nun kannst Du Deine Verpackung nach Lust und Anlass verzieren!

Viel Spaß beim Nachwerkeln!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit hoffentlich verständlichen Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

 

Eine maritime Schokoladenverpackung…

… möchte ich Dir heute zeigen! Oder besser gesagt ein paar 😉 …

Das maritime Stempelset “Setz die Segel” ist nach wie vor eines meiner liebsten im aktuellen Jahreskatalog! Die Motiv sind einfach nur schön!

Da braucht es nicht viel “Drumherum”…

… daher habe ich die Schokoriegel – Verpackungen jeweils lediglich mit einem ausgestanzten Motiv und ein paar Möwen im Hintergrund verziert. Die maritime Farbgebung (sinnigerweise “Marineblau” 😉 und “Granit”) und die hübsche farblich passende Kordel runden den maritimen Look ab.

Und maritim geht hier bei uns an der Küste einfach immer!

Auf einen Spruch habe ich diesmal verzichtet, so lässt sich diese Kleinigkeit vielseitig einsetzen 😉 … als kleines Dankeschön, als Geldgeschenk, als Gästegruß… u. v. m.

Demnächst zeige ich Dir hier wieder Schritt für Schritt, wie leicht Du diese Verpackung nachbasteln kannst!

Und auch noch ein paar dazu passende Karten 😉 .

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit Stempelgrüßen vom Meer,

Deine Britta

Viele Gänseblümchen Goodies…

… haben die Gäste bei der Jugendweihe begrüßt!

Ursprünglich wollte ich die Goodies im Stil der Einladungskarten werkeln, doch dann habe ich mich doch umentschieden und sie passend zum Blumenschmuck gestaltet 🙂 .

Die kleinen Gänseblümchen sind einfach zauberhaft, oder? Continue reading “Viele Gänseblümchen Goodies…”

“Halber Knallbonbon” – mit dem Stanz – und Falzbrett für Umschläge…

 

… sind diese kleinen Gästegrüße schnell gemacht!

Wie diese kleinen Tütchen korrekt betitelt werden weiß ich nicht – bei mir laufen sie immer unter dem “Arbeitstitel” “halber Knallbonbon” 😉 .

Aus einem großen Bogen Designerpapier lassen sich sechs solcher Tütchen werkeln… und das geht wirklich ganz fix! Continue reading ““Halber Knallbonbon” – mit dem Stanz – und Falzbrett für Umschläge…”

Süße kleine Osterkörbchen…

… möchte ich Dir heute zeigen! Schließlich steht Ostern schon fast vor der Tür 😉 .

 

Ist das Häschen nicht einfach knuffig? In dem Stempelset “Hasengrüße” finden sich ja verschiedene “Gesichtsausdrücke”, die man dem Häschen wahlweise verleihen kann. Ich mag ja dieses verschmitzt wirkende Augenzwinkern 😉 … Continue reading “Süße kleine Osterkörbchen…”

Diamantboxen mit Klappdeckel…

… möchte ich Dir heute zeigen.

Ich habe sie inzwischen in verschiedenen Größen gewerkelt… die große zum 18. Geburtstag kennst Du vielleicht schon, diese sind ein wenig kleiner…

 

… und trotzdem geht auch hier schon eine Menge rein 😉 … vier goldene Kugeln passen locker! Continue reading “Diamantboxen mit Klappdeckel…”

Die Anleitung für die Sour Cream Box…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Diese Sour Cream Box ist eine leichte Abwandlung des “Klassikers”. Das Prinzip dieser verpackung ist ja ganz simpel: Du klebst Dir eine Papierrolle, drückst das eine Ende platt und klebst es fest, drückst dann das zweite Ende senkrecht dazu ebenfalls platt… und wenn Du es nun ebenfalls fest klebst, dann kommst Du an die Füllung nur noch heran, wenn Du die Verpackung wieder auf reißt und also kaputt mchst. Wenn Du das nicht möchtest, dann kannst Du sie z. B. mit einer kleinen Klemme verschließen… so wie ich es Dir hier schon einmal gezeigt habe.

Oder Du wählst eine andere Variante, die Box zu verschließen und unbeschadet wieder zu öffnen – indem Du z. B. den Rand verstärkst. Dann kannst Du sie wie ein Brillenetui (Du kennst die sicher) auf und wieder zu schnappen lassen. 🙂

Los geht es!

Du benötigst ein Stück Designerpapier im Maß 10 x 12 cm. Continue reading “Die Anleitung für die Sour Cream Box…”

Selbstschließende Sour Cream Boxen mit Schmetterlingen…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Wie Du sicher schon bemerkt hast, haben es mir die neuen Schmetterlinge aus dem “Schmetterlingsglück” mit der passenden Handstanze “Schmetterlingsduett” echt angetan!

Momentan verwende ich sie total gerne… auch wenn es ja für den Frühling noch ein wenig zu früh ist, darf man doch schon ein wenig Vorfreude wecken, findest Du nicht auch? Continue reading “Selbstschließende Sour Cream Boxen mit Schmetterlingen…”