Stempelreise – Blogparade: Wellness, Zeit für Dich, Verwöhnung…

… ist das Thema heute!

Ich bin ja heute zum ersten Mal mit auf Reisen und freue mich, dass ich dabei sein darf und bin schon ganz gespannt auf all die tollen Werke!

Ich habe mich heute für eine Duschgelverpackung entschieden, die ich schon lange einmal ausprobieren wollte!

Als ich auf der Suche nach einem Nikolausgeschenk für unsere beiden Mädels war, fiel mir ein Duschgel ins Auge, bei dem ich sofort an Clara denken musste und auch gleich die Idee zu dieser selbstschließenden Verpackung im Kopf hatte…

… und der Spruch aus dem Set “Winterzweige” passt auch perfekt, findest Du nicht auch?

Ursprunglich wollte ich ein kleines Etikett mit dem Spruch extra an die Verpackung hängen, doch als der Wimpel mit dem Schneemann fertig war, fand ich das dann doch zu viel. Aber irgendwie wollte ich den noch mit auf der Verpackung unterbringen!

Also habe ich ihn einfach mit Versamark Tinte oben auf die Kante gestempelt und weiß embossed…

Und es hat richtig Spaß gemacht, den fröhlichen Schneemann zu colorieren!

Da konnte man schön in die “Trickkiste” greifen! Zunächst habe ich mit Anthrazit den Schneemann gestempelt und dann mit dem hellen Stampin Blend in Aquamarin den Hintergrund und den Schneemann leicht schattiert. Mit dem Wink of Stella habe ich dann “aus dem handgelenk” einzelne Partien beglitzert, dann mit Stampin Blends in Glutrot und Marine die Mohrrübennase, den Schal und die Mütze des Schneemanns coloriert.

Crystal Effects Schimmerglanz heben Schal und Mütze nochmal deutlich hervor!

Zu guter Letzt habe ich dann den “Körper des Schneemanns” noch mit Glanzfarbe Frostweiß bemalt…

… so schimmert er noch schöner als seine Umgebung! 😉

Zunächst wollte ich dann noch ein paar Schneeflöckchen Pailetten aufkleben.. und habe dann die kleinen silbernen “Donuts” in den pailetten gefunden, die mir vorher noch gar nicht so aufgefallen waren, die gestempelten Schneeflöckchen des Motivs aber schön wieder aufgreifen! Also habe ich mich für die entschieden und davon noch ein paar mit Präzisionskleber aufgeklebt.

Das klingt zwar nach vielen Arbeitsschritten, ist aber trotzdem fix gemacht und es macht echt Spaß, dem Motiv Glanz und Leben einzuhauchen! 🙂

Als kleine Ergänzung habe ich dann noch ein paar “zauberhafte Zweige” ausgestanzt und mit Schimmerpaste den Glitzerschnee aufgetragen…

Fertig ist eine glitzernde, winterliche, stimmungsvolle Duschgelverpackung für Frostbeulen 😉 !

Die Verpackung ist übrigens einfacher als es vielleicht aussieht…hier siehst Du das “Schnittmuster”.

Du benötigst ein Stück Farbkarton DinA4, kürzt dieses auf 26,5 x 21 cm ein. Dann falzt Du es durchgängig bei 5 und 24,5 cm, so erhältst Du die obere und untere wagerechte Linie. Nun drehst Du den Bogen um 90° und falzt durchgängig bei 10 und 20 cm sowie am Boden ab der durchgehenden Linie bei 5 und 15 cm, nach dem Schnittmuster erkennst Du sicher, was ich meine. Nicht irritieren lassen, Deine Klebelasche landet auf der rechten Seite 😉 . Ich stelle gerade fest, ich habe quasi die Rückseite meines Schnittmusters beschriftet, aber das macht nix – das Prinzip bleibt gleich.

Die Diagonale ziehst Du am einfachsten mit einem Falzstift und Lineal auf einer weichen Unterlage…

Für die Verzierung schneidest Du Dir ein Stück Designerpapier zu, das ein wenig kleiner ist als Deine Verpackung, hier also ein Stück im Maß 17 x 18 cm, teilen auf 17 x 9cm und diese beiden Stücke dann diagnol teilen von den Ecken zur Mitte bei 4,5 cm. Passend auf die Seitenteile kleben.

Nun an der Seitenlasche zusammen kleben, den Boden schließen und falls gewünscht an der oberen Kante die Ecken abrunden.

Die Beschreibung mit Worten ist meist komplizierter als sich die Fotos anzusehen, dann wird hoffentlich klar, was ich meine 😉 .

Diese Verpackung kannst Du übrigens beliebig an verschiedene Tubengrößen anpassen! Wenn Du die Tube auf den Kopf stellt, dann ausmessen, welche quadratische Grundfläche Du benötigst, damit es später passt (bei mir 5 x 5 cm). Nun noch die Höhe messen, um die Höhe der Schachtel zu bestimmen und ein wenig zugeben (bei mir 19 cm). Noch ein wenig Zugabe für die Verschlusslasche (bei mir 2,5cm), fertig ist Dein Schnittmuster!

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachwerkeln, falls Du Fragen hast, dann melde Dich gerne bei mir!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit frostig – fröhlichen Stempelgrüßen,

Deine Britta

… und nun hüpf schnell weiter zu Silke – ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß bei der Reise!

Setz die Segel! – Ein paar maritim verzierte Kellnerblöcke…

… möchte ich Dir heute zeigen!

“Hier bei uns an der Küste” geht maritim einfach immer finde ich! Nicht nur im Sommer 😉 …

Deshalb habe ich auch gleich eine ganze Serie Kellnerblöcke mit maritimen Motiven verziert… Continue reading “Setz die Segel! – Ein paar maritim verzierte Kellnerblöcke…”

Die Anleitung für das Minialbum…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Eine meiner Workshop – Teilnehmerinnen hatte sich ein Minialbum als Projekt gewünscht… und zuerst wollte ich dieses hier mit meiner Runde basteln und habe dann bei Christiane dieses interessante Album gefunden!

Du benötigst dafür einen großen Bogen Farbkarton im Maß 12 x 12″.

Diesen kürzt Du Dir auf 30 x 30 cm ein, wenn Du lieber in Zentimetern arbeiten möchtest.

Anschließend halbierst Du Dir das Papier in zwei Bögen a 15 x 30cm.  (Man beachte die schmalen abgeschnittenen Streifen 😉 ) . Continue reading “Die Anleitung für das Minialbum…”

Die Anleitung für den Ribba Rahmen mit Schüttelfenster…

… habe ich heute für Dich!

Ein paar Beispiele habe ich Dir vor kurzem hier ja schon präsentiert und da ich schon nach der Anleitung gefragt wurde, möchte ich Dir heute Schritt für Schritt zeigen, wie einfach Du diese Home Deko nachwerkeln kannst.

Los geht es!

Als Erstes benötigst Du einen geeigneten Bilderrahmen… wie zum Beispiel den aus dem großen schwedischen Möbelhaus…

… den nimmst Du auseinander und startest mit der Verzierung. Ich habe zunächst das Passepartout bestempelt… hier mit den Watvögeln aus dem tollen Stempelset “Durch die Gezeiten”… Continue reading “Die Anleitung für den Ribba Rahmen mit Schüttelfenster…”

Die Anleitung für die Schokoladenriegelverpackung…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Die Verpackung wird aus zwei Teilen zusammen gesetzt:

Du benötigst ein Stück Farbkarton im Maß 9 x 9 cm und eines im Maß 23 x 5 cm, in meinem Beispiel habe ich Farbkarton in der Farbe “Granit” verwendet… Continue reading “Die Anleitung für die Schokoladenriegelverpackung…”

Tolle Kartentechnik!!! – die Winkekarte…

… möchte ich Dir heute vorstellen!

Die Geschichte vom kleinen Walross kennst Du ja schon und heute zeige ich Dir, wie einfach Du diese witzige Karte nachbasteln kannst.

Als erstes zeige ich Dir wieder mein “Schnittmuster” mit den nötigen Angaben:

Du benötigst zwei Stücke Farbkarton in den Maßen 18 x 10,5 cm – dafür zerschneidest Du am einfachsten einen DinA 4 Bogen bei 18 cm und halbierst ihn dann . Continue reading “Tolle Kartentechnik!!! – die Winkekarte…”

Tolle Technik!!! – “im Kreis stempeln mit dem Stamparatus…”

… ist ganz einfach und so lassen sich im Handumdrehen tolle Kränze stempeln!

Diese Kränze habe ich Dir im Einzelnen ja schon gezeigt…

 

 

… und den kleinen Trick dazu verrate ich Dir jetzt.

Du benötigst dafür lediglich Deinen Stamparatus und eine “Anlegehilfe”, um Dein Papier im Stamparatus ohne Aufwand um jeweils 45° zu drehen. Mona war so lieb, mir ihre Vorlage zur Verfügung zu stellen. Hier kannst Du sie Dir herunter laden.

Diese Vorlage schneidest Du passend zurecht und platzierst sie auf Deinem Stamparatus… Continue reading “Tolle Technik!!! – “im Kreis stempeln mit dem Stamparatus…””

Der elfte Technik – Blog – Hop: eine Endloskarte…

… möchte ich Dir heute als “Tolle Karten Technik!” vorstellen!

Der Technik – Blog – Hop ist immer wieder eine tolle Gelegenheit, sich viele interessante neue Inspirationen zu holen und ich bin schon seeehr gespannt, was es heute wieder zu entdecken gibt! Lieben Dank an Dich, liebe Kerstin, dass Du uns immer wieder dazu animierst!

Falls Du unsere letzten Technik Blog Hops verpaßt hast und sie Dir gerne ansehen möchtest, so findest Du sie hier.

Doch nun zur Karte:

 

Diese Endloskarte mit dem Glücksschweinchen habe ich Dir schon gezeigt und im Rahmen unseres heutigen Technik – Blog – Hops möchte ich Dir nun die Anleitung dazu vorstellen.

Die Karte ist wirklich einfacher gewerkelt als es auf den ersten Blick den Anschein hat – doch die Wirkung ist einfach verblüffend!

Zunächst zeige ich Dir “wie üblich” mein Schnittmuster… Continue reading “Der elfte Technik – Blog – Hop: eine Endloskarte…”

Süße kleine Osterkörbchen…

… möchte ich Dir heute zeigen! Schließlich steht Ostern schon fast vor der Tür 😉 .

 

Ist das Häschen nicht einfach knuffig? In dem Stempelset “Hasengrüße” finden sich ja verschiedene “Gesichtsausdrücke”, die man dem Häschen wahlweise verleihen kann. Ich mag ja dieses verschmitzt wirkende Augenzwinkern 😉 … Continue reading “Süße kleine Osterkörbchen…”