Stempelreise Blogparade – Männerkarten…

… sind das spannende Thema unseres heutigen Blog Hops!

Vielleicht bist Du ja von Samira zu mir rüber gehüpft und hast Dich von ihr inspirieren lassen.

Ich habe mich heute wieder für eine Kombination von Techniken entschieden: die “Pull Tab Flap Card” als Kartenform und die Rock ´n ´Roll Technik und die Acrylblock Technik für die Farbgestaltung.

Das Motiv ist sicherlich nicht ausschließlich für Männer geeignet – aber auch finde ich 😉 .

Als Farbkombination habe ich Abendblau, Rauchblau, Marineblau, Pfauengrün und als “Kontrast” Brombeermousse gewählt.

Wie Du vielleicht schon entdeckt hast, habe ich den Wal nicht einfarbig gestempelt – die Farbverläufe erreichst Du durch die “Rock ´n´ Roll Technik 🙂 . Ich stelle gerade fest, dass ich noch gar keinen Tolle Technik!!! – Beitrag zu diesem Thema geschrieben habe – das muss ich unbedingt mal nachholen! Deshalb eine kurze Beschreibung: Zunächst wird der Stempel mit einer hellen Farbe flächig eingefärbt (ich habe Rauchblau verwendet) und dann die Kanten des Stempels über ein dunkles Stempelkissen “gerollt”, in meinem Beispiel Pfauengrün und Abendblau.

Dadurch entsteht ein immer neuer, spannender Farbverlauf – jeder Wal wird ein Unikat 😉 .

Anschließend habe ich noch ein wenig Wink of Stella aufgetragen, um den Wal und die Farben zum Strahlen zu bringen. Wenn Dir das zu “unmännlich” erscheint, dann kannst Du das natürlich auch weg lassen 😉 .

Im Inneren der Karte findet sich ein kleiner Fischschwarm, auch hier habe ich für verschiedene Farben die Rock ´n ´Roll Technik angewendet.

Und auch der Hintergrund für den Wal ist mit Hilfe einer simplen Technik gestaltet: der Acrylblock Technik.

Gut trocknen lassen! Anschließend kannst Du den Hintergrund weiter verarbeiten. Ich habe hier den kleinen Fischschwarm in Marineblau aufgestempelt.

Und nun zeige ich Dir auch den besonderen Effekt dieser Kartentechnik… nicht umsonst lädt an der Seite ein Bändchen zum Ziehen ein 😉 … wenn man dies tut, dann klappt das Bild um…

… und es kommt hier ein Spruch zum Vorschein!

Im Grunde ist diese Karte also eine Miniwasserfallkarte 😉 . Diese Kartenform steht auch immer noch auf meiner To Do Liste. 🙂

Ich hoffe, Dir hat meine Männerkarte gefallen! Ein weiteres Beispiel für diese Kartenform findest Du übrigens hier.

Wie einfach Du diese Kartenform nachwerkeln kannst, das zeige ich Dir hier demnächst als Beitrag für meine Serie “Tolle Kartentechnik!!!” – also schau einfach wieder vorbei!

Und nun wünsche ich Dir viel Spaß beim Weiterhüpfen  zu Sandra und den übrigen Teilnehmern, die bestimmt auch tolle Projekte für Dich vorbereitet haben (obwohl es zum Hüpfen heute eigentlich viel zu heiß ist 😉 ) !

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit hochsommerlichen Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

Best Catch 5: diese Zick Zack Karte…

… ist die letzte Karte meiner kleinen Angelserie  – sie bildet quasi den Höhepunkt 😉 .

Auch dieser Kartentyp hat einen tollen Effekt finde ich und ist doch einfach gemacht!

Das Motiv kennst Du ja sicher mittlerweile 😉 … und falls nicht, findest Du die übrigen Beiträge meiner Angelserie und  Erläuterungen zur Colorierung etc hier. 😉 Continue reading “Best Catch 5: diese Zick Zack Karte…”

Best Catch 4: eine klassische Geburtstagskarte für Männer…

… und wie ich finde nicht nur für Angler möchte ich Dir heute zeigen!

Wie Du siehst ist sie in einem Zuge mit den anderen Karten meiner kleinen Serie entstanden. Hier habe ich die gleichen Elemente verwendet, den Hintergrund aber noch schlichter gehalten. Den Hintergrundstempel “Birch” habe ich wieder als “Wasseroberfläche” genutzt. Continue reading “Best Catch 4: eine klassische Geburtstagskarte für Männer…”

Setz die Segel! – eine maritime Ziehkarte…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Das maritime Stempelset “Setz die Segel” nehme ich immer wieder gerne zur Hand. Die Motive passen – gerade hier bei uns an der Ostsee – ja eigentlich immer und für jeden!

Auf den ersten Blick ist die Karte gar nicht so spektakulär…

… der Clou kommt erst, wenn man an dem Bändchen bzw. der Karte zieht, die aus der Griffmulde schaut… Continue reading “Setz die Segel! – eine maritime Ziehkarte…”

Best Catch 3: Eine raffinierte Flügel Klappkarte…

… habe ich heute für Dich als nächste Karte meiner kleinen “Angelserie”!

Hier dient das tolle Kupferband nicht nur als “Fischernetz”, sondern auch um die Karte zu schließen. Continue reading “Best Catch 3: Eine raffinierte Flügel Klappkarte…”

Best Catch 2: Diese Männer Karte mit Paper Tearing Technique…

… ist simpel gemacht und doch raffiniert!

Durch die gerissene Struktur der “Paper Tearing Technique” werden hier quasi zwei Ebenen geschaffen: die vordere bietet Raum für den Fisch, im Hintergrund steht der Angler…

Continue reading “Best Catch 2: Diese Männer Karte mit Paper Tearing Technique…”

Best Catch 1: Für den besten Papa…

… habe ich diese erste Karte meiner kleinen “Angelserie” gewerkelt, die ich Dir hier in den nächsten Tagen präsentieren möchte.

Du hast sicher schon bemerkt, dass ich häufig kleine “Serien” mit einem Stempelset gestalte. Wenn ich schonmal dabei bin, dann produziere ich oft erst eine Reihe Stanzteile und kreiere dann damit verschiedene Karten oder Projekte. Meist weiß ich vorher selbst noch nicht genau, was dabei raus kommt sondern “spiele einfach drauf los”.

Ich hoffe, es langweilt Dich nicht, dass sich so die Themen bzw. Motive wiederholen!

Bei dieser Karte habe ich – wie schon berichtet – quasi einen Teil des Motivs meines gestalteten Fotorahmen wieder aufgegriffen. Continue reading “Best Catch 1: Für den besten Papa…”

Stempelreise Blogparade: Muttertag / Vatertag / Kommunion / Firmung…

… sind im April unsere Themen!

Vielleicht kommst Du ja gerade von Madelaine und hast schon ihre Werke bewundert… bei mir geht nun die Reise weiter!

Ich habe mich diesmal für den “Vatertag” entschieden… bei mir ein sehr sträflich behandeltes Thema, weil Himmelfahrt für mich eben Himmelfahrt und nicht Vatertag ist!

Doch das Stempelset “Best Catch” hat mich schon lange angelacht und wollte bespaßt werden – also habe ich diese Gelegenheit beim Schopf gepackt!

Gestartet bin ich mit einem dekorierten Ribba Rahmen… auch wenn der – zugegebenermaßen – nicht für meinen Vater, sondern für meinen Lieblingsangler bestimmt ist 😉 .

Gerade vor Kurzem hat er tatsächlich eine köstliche Meerforelle nach Hause gebracht… ich wußte gar nicht, dass die so lecker ist! Die schmeckt tatsächlich wie Lachs und das Fleisch sieht auch so aus… kommt wohl daher, dass die Meerforelle zu den Lachsfischen gehört, wie ich bei der Suche nach Bildern zur Coloration meiner Fische gelesen habe 😉 … wieder was dazu gelernt 🙂 .

Und um einen schönen Fang passend zu würdigen, habe ich diesen Bilderrahmen gestaltet – ergänzt mit ein paar Zweigen unserer Korkenzieherhasel.

Hier nochmal das Passepartout ohne den Rahmen. Den Rand habe ich mit dem Hintergrundstempel “Birch” gestaltet… die “Birkenrinde” geht auch problemlos als Wasser durch finde ich. Anschließend habe ich Kupfersprenkel aufgebracht. Dafür verdünnst Du Glanzfarbe in Kupfer mit 70%igem Isopropylalkohol und versprühst das Gemisch mit dem Stampin Spritzer…  auch wenn ich den Alkohol in der momentanen Lage mit etwas schlechtem Gewissen zum Basteln verwendet habe. Zum Glück habe ich die Mischung schon vor Weihnachten in meinen Stampin Spritzer gefüllt 😉 . Continue reading “Stempelreise Blogparade: Muttertag / Vatertag / Kommunion / Firmung…”

Moin! – einen maritimen Tischkalender mit passendem Schreibblock…

… hat der Nikolaus in diesem Jahr gebracht! 😉 … schließlich soll der Tischkalender ja “ganzjahrestauglich” sein 🙂 … und männertauglich noch dazu!

Aber zum Glück ist der Nikolaus ja flexibel 😉 … Continue reading “Moin! – einen maritimen Tischkalender mit passendem Schreibblock…”