Stempelreise – Blogparade: Wellness, Zeit für Dich, Verwöhnung…

… ist das Thema heute!

Ich bin ja heute zum ersten Mal mit auf Reisen und freue mich, dass ich dabei sein darf und bin schon ganz gespannt auf all die tollen Werke!

Ich habe mich heute für eine Duschgelverpackung entschieden, die ich schon lange einmal ausprobieren wollte!

Als ich auf der Suche nach einem Nikolausgeschenk für unsere beiden Mädels war, fiel mir ein Duschgel ins Auge, bei dem ich sofort an Clara denken musste und auch gleich die Idee zu dieser selbstschließenden Verpackung im Kopf hatte…

… und der Spruch aus dem Set “Winterzweige” passt auch perfekt, findest Du nicht auch?

Ursprunglich wollte ich ein kleines Etikett mit dem Spruch extra an die Verpackung hängen, doch als der Wimpel mit dem Schneemann fertig war, fand ich das dann doch zu viel. Aber irgendwie wollte ich den noch mit auf der Verpackung unterbringen!

Also habe ich ihn einfach mit Versamark Tinte oben auf die Kante gestempelt und weiß embossed…

Und es hat richtig Spaß gemacht, den fröhlichen Schneemann zu colorieren!

Da konnte man schön in die “Trickkiste” greifen! Zunächst habe ich mit Anthrazit den Schneemann gestempelt und dann mit dem hellen Stampin Blend in Aquamarin den Hintergrund und den Schneemann leicht schattiert. Mit dem Wink of Stella habe ich dann “aus dem handgelenk” einzelne Partien beglitzert, dann mit Stampin Blends in Glutrot und Marine die Mohrrübennase, den Schal und die Mütze des Schneemanns coloriert.

Crystal Effects Schimmerglanz heben Schal und Mütze nochmal deutlich hervor!

Zu guter Letzt habe ich dann den “Körper des Schneemanns” noch mit Glanzfarbe Frostweiß bemalt…

… so schimmert er noch schöner als seine Umgebung! 😉

Zunächst wollte ich dann noch ein paar Schneeflöckchen Pailetten aufkleben.. und habe dann die kleinen silbernen “Donuts” in den pailetten gefunden, die mir vorher noch gar nicht so aufgefallen waren, die gestempelten Schneeflöckchen des Motivs aber schön wieder aufgreifen! Also habe ich mich für die entschieden und davon noch ein paar mit Präzisionskleber aufgeklebt.

Das klingt zwar nach vielen Arbeitsschritten, ist aber trotzdem fix gemacht und es macht echt Spaß, dem Motiv Glanz und Leben einzuhauchen! 🙂

Als kleine Ergänzung habe ich dann noch ein paar “zauberhafte Zweige” ausgestanzt und mit Schimmerpaste den Glitzerschnee aufgetragen…

Fertig ist eine glitzernde, winterliche, stimmungsvolle Duschgelverpackung für Frostbeulen 😉 !

Die Verpackung ist übrigens einfacher als es vielleicht aussieht…hier siehst Du das “Schnittmuster”.

Du benötigst ein Stück Farbkarton DinA4, kürzt dieses auf 26,5 x 21 cm ein. Dann falzt Du es durchgängig bei 5 und 24,5 cm, so erhältst Du die obere und untere wagerechte Linie. Nun drehst Du den Bogen um 90° und falzt durchgängig bei 10 und 20 cm sowie am Boden ab der durchgehenden Linie bei 5 und 15 cm, nach dem Schnittmuster erkennst Du sicher, was ich meine. Nicht irritieren lassen, Deine Klebelasche landet auf der rechten Seite 😉 . Ich stelle gerade fest, ich habe quasi die Rückseite meines Schnittmusters beschriftet, aber das macht nix – das Prinzip bleibt gleich.

Die Diagonale ziehst Du am einfachsten mit einem Falzstift und Lineal auf einer weichen Unterlage…

Für die Verzierung schneidest Du Dir ein Stück Designerpapier zu, das ein wenig kleiner ist als Deine Verpackung, hier also ein Stück im Maß 17 x 18 cm, teilen auf 17 x 9cm und diese beiden Stücke dann diagnol teilen von den Ecken zur Mitte bei 4,5 cm. Passend auf die Seitenteile kleben.

Nun an der Seitenlasche zusammen kleben, den Boden schließen und falls gewünscht an der oberen Kante die Ecken abrunden.

Die Beschreibung mit Worten ist meist komplizierter als sich die Fotos anzusehen, dann wird hoffentlich klar, was ich meine 😉 .

Diese Verpackung kannst Du übrigens beliebig an verschiedene Tubengrößen anpassen! Wenn Du die Tube auf den Kopf stellt, dann ausmessen, welche quadratische Grundfläche Du benötigst, damit es später passt (bei mir 5 x 5 cm). Nun noch die Höhe messen, um die Höhe der Schachtel zu bestimmen und ein wenig zugeben (bei mir 19 cm). Noch ein wenig Zugabe für die Verschlusslasche (bei mir 2,5cm), fertig ist Dein Schnittmuster!

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachwerkeln, falls Du Fragen hast, dann melde Dich gerne bei mir!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit frostig – fröhlichen Stempelgrüßen,

Deine Britta

… und nun hüpf schnell weiter zu Silke – ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß bei der Reise!

Tannen und Karos 3: eine Aufstellkarte für LED Teelichter…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Advent, Advent… zumindest dieses eine Lichtlein kann den ganzen Advent über brennen 😉 .

Diese Kartenart habe ich Dir ja schon im letzten Jahr gezeigt… und stelle gerade fest, dass ich noch gar keinen “Tolle Kartentechnik!” Beitrag darüber geschrieben habe… das muss ich unbedingt noch nachholen 😉 .

Das Prinzip ist ganz einfach: Du schneidest Deinen DinA4 Bogen Farbkarton der Länge nach in zwei Hälften, dann falzt Du bei 10,5cm und 21cm. Als Auflage schneidest Du Dir ein Stück flüsterweissen Farbkarton zu im Maß 9,5 x 9,5cm, legst den auf die Vorderseite Deiner Karte und stanzt dann  – z. B. mit der Stanze Nadelbaum – durch beide Lagen Papier.

Dabei unbedingt vorher gut aufpassen, wie die Karte später steht, damit Dein Motiv nicht auf dem Kopf steht!

Zwischen diese beiden Lagen klebst Du nun ein – evtl. bestempeltes – Stück Pergamentpapier.

Damit die aufgestellte Karte nicht zusammen klappt, habe ich mit Dimensionals ein paar “Stopper” – hier Sterne – auf die Basisplatte geklebt.

Auseinander gefaltet sieht die Karte so aus…

… der mittlere Teil bietet also Platz für Grußworte.

Ich habe jetzt zwar im Dunkeln kein Foto geschossen, ein wenig kann man aber auch bei Tageslicht erkennen, wie das Licht des LED (!!!) Teelichtes durch das Pergament schimmert. Ich glaube, es ist unnötig zu erwähnen, dass der Spaß mit einem echten Teelicht ziemlich schnell vorbei und die Karte in Flammen aufgelöst wäre 😉 .

Zur Sicherheit habe ich trotzdem jeder Karte eine “Bedienungsanleitung” beigelegt 😉 ….

… sicher ist sicher 😉 !

Das Praktische an dieser Karte ist, dass sie zusammen gefaltet gut in einen normalen Umschlag passt und sich prima per Post verschicken läßt.

Hier in der Sonne im Gegenlicht erkennst Du schön die Transparenz und wie toll das gestempelte Motiv zur Geltung kommt!

Den Spruch finde ich immer wieder schön! Auch wenn er aus einem leider nicht mehr erhältlichen Stempelset aus dem letzten Jahr stammt – “Weihnachten daheim” .

Sicher findest Du auch andere tolle weihnachtliche Sprüche, z. B. in dem Gastgeberin Set “Das Schönste zum Fest”… ich habe bunt kombiniert… 🙂 .

Wie Du siehst, habe ich wirklich völlig unterschiedliche Projekte mit den Tannen und  Karos gestaltet… und es geht noch weiter!

Also schau einfach wieder vorbei!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Ich wünsche Dir einen schönen zweiten Advent!

Mit gut aufgestellten Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

 

On Stage!!! – Meine Teamswaps… in diesem Moment…

… sitze ich wahrscheinlich gerade in Dortmund und “swape” mit meinen Teammädels 😉 . Es ist immer wieder soooo spannend!

Dieses Jahr ist das “große” On Stage Event in Deutschland… das heißt, aus der ganzen Welt strömen Stempelverrückte zusammen, um in Dortmund gemeinsam Erfahrungen auszutauschen, den neuen Katalog zu feiern und Spaß zu haben!

In diesem Jahr sind wir 14 Mädels, die sich auf machen nach Dortmund. Und da dürfen Teamswaps nicht fehlen!

Mein Teamswap ist in diesem Jahr ein “Adventskranz to go”… Continue reading “On Stage!!! – Meine Teamswaps… in diesem Moment…”

Ein Winterwonderland im Ribba Rahmen…

… möchte ich Dir heute zeigen, ehe es endgültig zu spät dafür ist und der Frühling Einzug hält!

Zumindest “offiziell” haben wir ja noch Winter 😉 .

Auch dieses ist ein Projekt, das schon im letzten Herbst entstanden ist… und immer wenn ich es Dir zeigen wollte, war ein “Weihnachtsprojekt” wichtiger 😉 .

Ich könnte jetzt behaupten, das ist gar nicht weihnachtlich… nur winterlich… stimmt ja auch 😉 .

Doch ehe die Krokusse endgültig die Oberhand gewinnen, möchte ich Dir dieses Winterwunderland doch noch zeigen 😉 … Continue reading “Ein Winterwonderland im Ribba Rahmen…”

“Stampin´ up! meets Gonis”: wie im Winterwonderland…

… sieht es auf diesen Flaschen und Gläsern aus!!!

Ich gebe zu: momentan beschäftige ich mich schon mit Begeisterung mit Frühlingsthemen wie den tollen Schmetterlingen aus dem Frühjahr – Sommer – Katalog! Doch jahreszeitlich betrachtet stecken wir dennoch mitten im Winter… und morgens beim Eis kratzen läßt sich das auch leider nicht leugnen 😉 . Continue reading ““Stampin´ up! meets Gonis”: wie im Winterwonderland…”

Die Anleitung für die befüllbare Weihnachtsbaumkugel…

… kommt zwar ein bißchen spät… aber besser als gar nicht, findest Du nicht 😉 ?

Und vielleicht kannst Du so eine Kugel ja auch für andere Projekte nutzen… warum nicht z. B. mit Schmetterlingen dekorieren?

Doch hier kommt erstmal die Anleitung für eine “klassische” Weihnachtskugel… los geht es!

Zunächst zeige ich Dir wie üblich mein “Schnittmuster”…

… das sieht zwar vielleicht ein wenig kompliziert aus… dachte ich anfangs auch! Doch eigentlich ist es sehr logisch aufgebaut.

Du benötigst ein Stück Farbkarton im Maß 17,5 x 29,7 cm, als einen DinA4 Bogen, den Du Dir von 21 cm auf 17,5 cm einkürzt.

Nun wird gefalzt… und zwar ganz fleißig und ganz symmetrisch. Beide Seiten werden einfach alle 3,5 cm gefalzt… also bei 3,5 / 7 / 10,5 / 14… die lange Seite noch bei 17,5 / 21 / 24,5 / 28.

Also jeweils alle 3,5 cm, bis es nicht mehr weiter geht 😉 .

Continue reading “Die Anleitung für die befüllbare Weihnachtsbaumkugel…”

Eine befüllbare Christbaumkugel…

… habe ich auf Wunsch “meiner Workshopmädels” gebastelt! Und auch wenn es für dieses Jahr zu spät sein dürfte, so möchte ich sie Dir doch noch zeigen.

Auf den ersten Blick habe ich gedacht: “Oh ha… das wird kompliziert!” Doch der Ehrgeiz war geweckt… und was soll ich sagen? Wie meist: wenn man erst einmal dabei ist, dann ist es doch gar nicht so kompliziert wie gedacht! 😉 . Es sind zwar viele Falzlinien, aber durch die Symmetrie sind die fix gezogen… Continue reading “Eine befüllbare Christbaumkugel…”

Ganz viele schimmernde Schneeflocken…

… fallen zwar nicht vom Himmel, dafür hängen sie an meinem Tannenbaum 😉 !

Wie auch in den vergangenen Jahren habe ich auch in diesem Jahr wieder ein wenig neuen Schmuck für den Tannenbaum gebastelt – die Schneeflocken aus dem “Flockengestöber” aus der Novemberaktion bieten sich da ja geradezu an! Vielleicht hast Du Dir diese zauberhaften Schneeflocken ja rechtzeitig gesichert 😉 . Continue reading “Ganz viele schimmernde Schneeflocken…”

Die Anleitung für die kleinen Stern – Boxen…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Auch wenn Weihnachten ja nun gerade vorbei ist, kannst Du sie ja vielleicht dennoch nutzen… einfach so oder eben im nächsten Jahr… Weihnachten kommt schließlich wieder! Versprochen! 😉

 

Ich habe diese weihnachtliche Verpackung für meine weihnachtliche Kaffeetafel in zwei Größen gewerkelt… mein bebildertes Beispiel ist die kleinere von beiden, das Prinzip ist aber selbstverständlich das Gleiche! 😉

Zunächst habe ich mir passend zu meinem Geschirr ein Designerpapier gestempelt… meine Workshopmädels wissen, wie schnell das geht 😉 … das ist wirklich im Handumdrehen fertig, auf Genauigkeit kommt es dabei nicht an… Continue reading “Die Anleitung für die kleinen Stern – Boxen…”