Von Herzen gute Besserung!…

… wie schön wäre es, wenn solche Wünsche heilen könnten!

Doch zumindest können sie bestimmt ein Lächeln ins Gesicht zaubern…

Diese Karte wollte ich schnell auf die Reise zu meiner Mami schicken – und damit sie noch am selben Tag zur Post konnte musste es eben auch schnell gehen beim Basteln!

Deshalb habe ich in diesem Fall mal eine der kleinen, vorgefertigten Karten aus unserem Programm verwendet (aktueller Jahreskatalog S. 168, Grusskärtchen & Umschläge 131527) und die Herzen hatte ich noch in meinem Vorrat (von dieser herzlich bestickten Kartenkollektion) – also brauchte ich nur noch das Etikett mit dem passenden Spruch zu bestempeln (aus dem Set “Genesungswünsche”)…

… und die Herzen zu arrangieren. Ich stelle immer wieder fest, dass es ganz praktisch ist ein paar Teile mehr auszustanzen als man benötigt – “wenn man schon dabei ist”. Das kam mir hier zugute!

Auch auf der linken Innenseite habe ich Herzen verteilt…

… und hoffe, dass sie die guten Wünsche (aus dem Set “Blütenzauber”) unterstützen…

Wie Du siehst, konnte ich auch nicht auf besseres Fotolicht warten 😉 … Himbeerrot ist auch sonst oft schon nicht leicht zu fotografieren 😉 . Ich hoffe, Du siehst mir das nach.

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit ganz herzlichen Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

Painted Poppies: glutrot leuchtende Mohnblüten…

… bieten einen tollen Kontrast zu schwarzen Akzenten!

Momentant ist Glutrot mit Schwarz meine Lieblingsfarbkombination – sowohl für die Glückskäfer alsauch für die Mohnblüten!

Für diese erste Karte habe ich zunächst den Hintergrund gestempelt und coloriert und anschließend einen Kreis ausgestanzt…

… und diesen ausgestanzten Kreis dann für die zweite Karte und die “Spotlight Technique” genutzt 😉 …

… d.h. Teile des Motivs sind durch Colorierung und Unterlegung hervor gehoben…

… und so konnte ich gleich den schön colorierten ausgestanzten Kreis sinnvoll verwerten 😉 .

Innen geht es bei dieser Karte mit dem zweiten Teil des Spruchduos aus dem Set “Für besondere Anlässe” weiter. Den finde ich einfach großartig und gerade zu Motiven mit Blumen wie in diesem Fall passt er perfekt!

Die Innenseite der ersten Karte ist ähnlich, nur ohne Spruch 😉 …

Zwei weitere Karten sind in Aquarelloptik im Lagenlook entstanden…

… im Hintergrund habe ich die Blüten gestempelt und zusätzlich sind auch ausgestanzte Blüten arangiert…

… und einzelne Partien sind mit Präzisionskleber hervorgehoben.

Der schöne Schriftzug stammt wieder aus dem Set “Für besondere Momente” und er setzt sich auf der Innenseite fort…

Die zweite Karte ist ähnlich aufgebaut, diesmal im Querformat…

… und kombiniert mit der schönen Bordüre aus den “Bezaubernden Etiketten”…

Ich liebe die Mohnblüten und den Aquarelleffekt! Und vor allem, wie einfach sich damit künstlerisch wirkende Projekte gestalten lassen 😉 .

Demnächst zeige ich Dir hier auch noch Duschgelverpackungen im ähnlichen Design. Schau einfach wieder vorbei!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit glutrot leuchtenden Stempelgrüßen,

Deine Britta

Wenn ein paar liebenswerte Glückskäfer…

… auf leuchtend roten Mohn treffen, entstehen ein paar fröhliche Geburtstagskarten!

Bei den folgenden Karten habe ich die Stempel des Sets “Painted Poppies” kombiniert mit den charmanten “Glückskäfern”.

 

Zuerst waren mir die Glückskäfer ehrlich gesagt ein wenig zu “kitschig”… aber irgendwie fand ich sie dann doch so putzig, dass ich sie inzwischen ganz gerne verwende! In meinem letzten Beitrag hast Du sie vielleicht schon als Helden der Duschgel Verpackung gesehen 😉 .

Bei der ersten Karte lasse ich den Käfer quasi über einem Mohnblütenfeld schweben… Continue reading “Wenn ein paar liebenswerte Glückskäfer…”

Stempelreise – Blogparade: im Februar…

… heißt unser Thema “Besondere Anlässe”.

Bestimmt bist Du gerade von Madeleine  zu mir rüber gehüpft und hast schon tolle Projekte bewundern können.

Ich habe mich für das Thema “Trauer” entschieden – ein Thema, mit dem man leider immer wieder konfrontiert wird.

Ganz viele Stempelsets lassen sich bei entsprechender Farbgestaltung und kombiniert mit einem passenden Spruch auch für Trauerkarten verwenden. Meine ersten Beispiele habe ich mit den “Painted Poppies” gestaltet…

… in der Farbkombination Schwarz und Granit. Wie Du vielleicht sehen kannst, ist die Karte in einem ähnlichen Stil gestaltet wie die farbenfrohe Variant in Glutrot. Continue reading “Stempelreise – Blogparade: im Februar…”

Schattenspiele – ein paar nostalgische Karten…

… mit den tollen Silhouetten aus dem Stempelset “Schattenspiele” habe ich heute für Dich!

Ein paar herbstliche Karten in Terrakotta und Espresso habe ich Dir ja schon gezeigt und heute möchte ich Dir noch ein paar weitere Varianten zeigen, die weniger farbig und weniger herbstlich sind und ganzjährig Verwendung finden können.

Ich starte mit dem schaukelnden Mädchen…

 

… das eine unglaubliche Unbeschwertheit und Leichtigkeit vermittelt, findest Du nicht auch? Für die “Leinwandoptik” habe ich das Motiv nach dem Stempeln mit dem Prägefolder “Struktureffekt” geprägt.

Der passende Spruch stammt aus dem Stempelset “Schmetterlingsglück”… Continue reading “Schattenspiele – ein paar nostalgische Karten…”

Tolle Kartentechnik!!! – eine raffinierte Flügel – Klappkarte…

…mit verschiedenen Lagen und frei stehendem Motiv habe ich Dir vor Kurzem im Blog Hop gezeigt.

Im Grunde ist diese Kartenform ganz simpel – aber hat einen wirklich interessanten Effekt finde ich! Deshalb möchte ich sie hier in meiner Serie “Tolle Kartentechnik!” auch kurz vorstellen.

Im Grunde sind es einfach zwei ineinander geklebte Karten, die sich wie Fensterflügel öffnen lassen. Nur ist die vordere Seite bzw. der vordere Flügel schmaler und der zweite “Flügel” ist schon sichtbar. Continue reading “Tolle Kartentechnik!!! – eine raffinierte Flügel – Klappkarte…”

Stempelreise – Blogparade: Im Januar…

…habe ich mich für das Thema “Mohnblumen” aus dem neuen Minikatalog entschieden.

Vielleicht kommst Du gerade von Rene zu mir gehüpft?

Herzlich willkommen zu unserer heutigen Stempelreise rund um das Thema Sale a Bration, Minikatalog und Valentinstag!

Die Mohnblüten im neuen Minikatalog haben es mir total angetan. Und bei dem Schmuddelwetter da draußen und nach den vielen Weihnachtsbasteleien war mir einfach nach etwas Frischem und Bunten zumute!

Außerdem brauchte ich eine Karte für jemanden zum 50. Geburtstag, mit dem bzw. der ich zur Zeit der Mohnblüte vor Jahren im Urlaub in der Provence war… da kamen mir die neuen Mohnblüten gerade recht!

Ich liebe ja den “wie gemalten” Effekt dieses Stempelsets… im Handumdrehen lassen sich mit den Stempeln die Mohnblüten “antuschen”! Und selbst erfahrene “Stempelprofis” haben mich schon gefragt, “Wie hast Du das denn gemacht? Toller Effekt, was ist das für eine Technik?”

Einfach gestempelt! Das soll genau so aussehen 😉 ! Auch wenn man es den Stempeln des Sets vielleicht nicht auf den ersten Blick ansieht 😉 .

Im ersten Schritt werden einfach die Blüten gestempelt… Continue reading “Stempelreise – Blogparade: Im Januar…”

Tannen und Karos 8: Klassische Weihnachtskarten…

… möchte ich Dir als letzten Teil meiner kleinen Serie noch zeigen!

Die Serie ist wie ich schon sagte länger geworden als vermutet, aber da ich Dir diese Karten schon angekündigt hatte, kommen sie nun als “Nachzügler” nach Weihnachten.

In ihrer Schlichtheit eignen sie sich – wie die übrigen Projekte der Serie – super für Anfänger und sind Projekte meiner vorweihnachtlichen Workshops gewesen! Continue reading “Tannen und Karos 8: Klassische Weihnachtskarten…”

Tannen und Karos 3: eine Aufstellkarte für LED Teelichter…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Advent, Advent… zumindest dieses eine Lichtlein kann den ganzen Advent über brennen 😉 .

Diese Kartenart habe ich Dir ja schon im letzten Jahr gezeigt… und stelle gerade fest, dass ich noch gar keinen “Tolle Kartentechnik!” Beitrag darüber geschrieben habe… das muss ich unbedingt noch nachholen 😉 .

Das Prinzip ist ganz einfach: Du schneidest Deinen DinA4 Bogen Farbkarton der Länge nach in zwei Hälften, dann falzt Du bei 10,5cm und 21cm. Als Auflage schneidest Du Dir ein Stück flüsterweissen Farbkarton zu im Maß 9,5 x 9,5cm, legst den auf die Vorderseite Deiner Karte und stanzt dann  – z. B. mit der Stanze Nadelbaum – durch beide Lagen Papier.

Dabei unbedingt vorher gut aufpassen, wie die Karte später steht, damit Dein Motiv nicht auf dem Kopf steht!

Zwischen diese beiden Lagen klebst Du nun ein – evtl. bestempeltes – Stück Pergamentpapier. Continue reading “Tannen und Karos 3: eine Aufstellkarte für LED Teelichter…”

Einen romantischen Herbstspaziergang…

… kann man – wenn man verliebt ist – auch bei Regen unternehmen! 🙂

Zumindest bekommt man den Eindruck, wenn man diese Karten sieht, findest Du nicht?

Auch für diese Karten habe ich als Farbkombination Terrakotta, Expresso und Vanille Pur gewählt – für mich eine tolle Kombination für herbstliche Projekte! Continue reading “Einen romantischen Herbstspaziergang…”