Nature´s Beauty! – Wie ein herbstlicher Streifzug durch den Wald…

… wirken diese Karten finde ich!

Sieht das Reh nicht aus, als hätte es gerade Witterung aufgenommen? 😉

Für diese Karten habe ich wieder warme, herbstliche Farben verwendet: meine Lieblingsherbstfarbe Terrakotta, kombiniert mit Vanille Pur, Espresso, Granit und Waldmoos.

Und natürlich darf – wie bei vielen meiner Herbstprojekte – ein Hauch Kupferschimmer nicht fehlen!

Dafür habe ich Teile der Motive oder auch mal die fertige Karte mit Glanzfarbe besprüht, natürlich stark verdünnt mit Isopropylalkohol 70% 😉 .

Der Spruch stammt aus dem unglaublich vielseitigen Stempelset “Klitzekleine Grüße”.

Ich mag das Stempelset “Nature´s Beauty sehr – diese natürlichen, wie gezeichnet wirkenden Motive wirken schon für sich toll! Man kann sie wenn man möchte kolorieren oder sie einfach wirken lassen 😉 .

Bei der nächsten Karte habe ich das Stempelset Nature´s Beauty mit den Stanzformen “bestickte Blätter” kombiniert und die filigrane Baumsilhouette durch die ausgestanzte Blattform lugen lassen…

… das setzt die herbstliche Stimmung sehr schön in Szene finde ich!

Auch auf der Innenseite der Karte findet sich das Motiv wieder – kombiniert mit den wunderschönen Sticklinien.

Der Held der nächsten beiden Karten ist der Fuchs!

Guckt der nicht knuffig? 😉

Den Hintergrund für diese Karte habe mit der Prägeform “Holzdielen” geprägt, die passen super zu dem rustikalen Charakter finde ich!

Auf der nächsten Karte luschert er durch ein ausgestanztes Blatt…

… das zweite Blatt der Karte zeigt wieder die Baumreihe…

… ein klitzekleiner Spruch dazu, ein paar Sticklinien und fertig ist die Karte!

Hier nochmal beide Fuchskarten zusammen 🙂 .

Bei den nächsten beiden Karten habe ich nur Bäume verwendet…

… und wie Du vielleicht gesehen hast, bilden diese beiden Karten quasi “positiv und negativ” des Blattmotivs.

Hier kommt der tolle Umriß mit der äusseren Stickkante zur Geltung…

… und bei der zweiten das ausgestanzte Blatt, verziert mit gestickten Blattadern…

…sieht die Baumreihe nicht toll aus?

Ich mag diese herbstlichen Karten, die verschiedene Motive der Natur aufgreifen und so vielseitig einsetzbar sind!

Ich hoffe, Du finderst sie genauso schön wie ich 😉 .

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit schön herbstlichen Stempelgrüßen,

Deine Britta

Schöner Herbst! – Salbei aus dem Garten in einer aufgehübschten Milchtüte…

… ist ein tolles Mitbringsel!

Am Wochendende waren wir bei Freunden zum Essen eingeladen. Ich weiß, die Idee ist inzwischen nicht mehr neu, wenn Du mich hier öfter besuchst…

… aber ich finde sie immer noch gut 😉 .

Diese eher rustikale “Blumenvase” kannst Du ganz einfach aus einem “upgecycelten” Milchkarton nachwerkeln. Du brauschst lediglich die oberste Schicht eines Saft – oder Milchkartons abzuziehen (oder zu puhlen 😉 , je nach Firma 😉 ) und den oberen Teil der Tüte abzuschneiden. Nun schlägst Du den Rand um… und dekorierst nach Geschmack! Continue reading “Schöner Herbst! – Salbei aus dem Garten in einer aufgehübschten Milchtüte…”

Bestickte Blätter – bunt gestreift…

… – so lassen sich die Blätter mit Streifenresten toll in Szene setzten!

Die Pull Tab Flap Card mit dem raffinierten Ziehmechansimus habe ich Dir schon gezeigt, die beiden anderen Karten sind im gleichen Zug entstanden.

Auch hier habe ich quasi “Reste verwertet”… sicher hast Du auch von Deinen Projekten immer Reststücke übrig – die lassen sich mit dieser Methode toll verwenden!

Aus einem Streifen Papier habe ich zunächst drei Blätter ausgestanzt – und da die Stanzformen “Bestickte Blätter” ja an der Innen – wie an der Außenkante des Motivs eine Sticknaht erzeugen, sind auch die “Negative” sehr dekorativ! Continue reading “Bestickte Blätter – bunt gestreift…”

Tolle Kartentechnik!!! – Die Pull Tab Flap Card…

… möchte ich Dir heute vorstellen bzw. Schritt für Schritt zeigen, wie einfach Du sie nachwerkeln kannst!

Hier zeige ich Dir schonmal die verwendeten Elemente…

Das sind ein Quadrate aus dem Stanzformenset “Stickmuster” mit einer Kantenlänge von 6,5cm (Espresso), zwei Quadrate mit Kantenlänge 5,4 cm (Terrakotta) und eines mit Kantenlänge 4,1cm (Vanille pur). Falls Du die Quadrate selbst zuschneidest, kannst Du natürlich auch “glatte Maße” wählen.

Eine Basiskarte im halben DinA 4 Format, also 14,85 x 21cm, gefalzt bei 10,5 cm. Die Auflage bzw. Mattung hat bei mir ein Maß von 13,85 x 9,5cm (Espresso) und nochmal 9 x 13,35cm Vanille pur.

Für den Ziehmechansimus benötigst Du einen Streifen Farbkarton im Maß 5cm x etwa 15cm, den Du angepaßt an Dein Motiv noch ein wenig kürzen kannst.

Vom Prinzip bastelst Du ein Buch mir nur zwei Seiten. Am “Buchrücken” wird die obere Seite fest geklebt, die die untere, etwas kleinere Seite zunächst verdeckt. durch ziehen am seitlichen Streifen klappt dann das “Buch” auf.

Los geht es! Continue reading “Tolle Kartentechnik!!! – Die Pull Tab Flap Card…”

Tolle Kartentechnik!!! – die Anleitung für die Z Fold Card…

… ist eigentlich sehr kurz – aber trotzdem einen Beitrag für meine Serie “Tolle Kartentechnik!!” wert 🙂 .

Du benötigst für diese simple Technik mit raffinierter Wirkung zwei gleich lange, unterschiedlich breite Streifen Farbkarton, die jeweils wie ein Z gefaltet werden.

Der erste wird Deine eigentliche Karte, der zweite bildet das ausgeklappte Element.

Der Farbkarton der Kartenbasis (in der Farbe Granit) hat das Maß 10,5 x 29,7 cm (also ein der länge nach halbiertes DinA 4 Format), der schmalere flüsterweiße Streifen ist ebenfalls 29,7 cm lang und in meinem Beispiel 3,5 cm breit.

Diese beiden Streifen werden gefalzt bei 7,4 cm und 14,85 cm, die Aufleger sind jeweils 0,5 cm schmaler als die Grundfläche, also für die Basiskarte hier 10 x 14,35 cm in Pfauengrün und zwei Stücke Farbkarton 10 x 6,9 cm . Den Farbkarton in der Farbe Heideblüte habe ich fast bündig gehalten, Du kannst aber natürlich ebenso gut auch hier einen Rand lassen, je nachdem, wie Du dekorieren möchtest 🙂 .

Am einfachsten gestaltest Du den Hintergrund schon vor dem Zusammenkleben… Continue reading “Tolle Kartentechnik!!! – die Anleitung für die Z Fold Card…”

Stempelreise Blogparade – Herbst und Halloween…

… sowie der neue Minikatalog im Allgemeinen sind die Themen unseres heutigen Blog Hops!

Vielleicht kommst Du ja gerade von Rene zu mir rüber und hast schon seine fantasievollen Werke bewundert.

Das Thema ist wirklich sehr vielseitig. Und eigentlich hatte ich schon eine klassische, herbstliche Karte vorbereitet… und mich dann doch spontan umentschieden für Halloween !

Aber der Kartentyp ist gleich geblieben… ich hatte mir nämlich für meinen letzten Workshop die Z – Fold – Card vorgenommen… und nachdem aus meiner Runde schon im letzten Monat (also im August!!!) der Wunsch nach dem Thema “Halloween” aufkam, habe ich das diesmal aufgegriffen 😉 .

Irgendwie reizt mich das Thema immer besonders.. obwohl ich gar nicht so der Halloween Fan bin, ist die Motiv – und Farbauswahl so komplett anders als in der übrigen Zeit des Jahres!

Hier nun die erste meiner beiden Karten, für die ich die Spinnen und die filigranen Fledermäuse aus dem Produktpaket “Hallows Night Magic” verwendet habe.

Sie hat das übliche Kartenformat und passt auch in einen Standardumschlag – allerdings entfaltet sie ganz andere Dimensionen 😉 . Continue reading “Stempelreise Blogparade – Herbst und Halloween…”

Tolle Kartentechnik!!! – die Anleitung für die Kulissen – oder Theaterkarte…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Damit Du weißt, wie der Aufbau ist, erkläre ich Dir schonmal das Prinzip 😉 .

Die Karte besteht aus zwei Teilen: dem Rahmen… Continue reading “Tolle Kartentechnik!!! – die Anleitung für die Kulissen – oder Theaterkarte…”

Ein paar Theaterkarten mit Zany Zebras…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Die Variante zur Einschulung kennst Du ja schon… und diese Karten waren quasi die Vorreiter dazu 😉 .

Das Besondere dieser Kartenform: wenn man seitlich zieht, dann entfaltet sich die Kulisse und der Vorhang öffnet sich! Continue reading “Ein paar Theaterkarten mit Zany Zebras…”

Der 13. Technik Blog Hop: Tolle Kartentechnik!!! – eine Ziehkarte…

… habe ich heute für den 13. Technik Blog Hop für Dich vorbereitet!

Ich freue mich ja jedes Mal wieder auf den Blog Hop und die tollen Inspirationen!

Vielleicht kommst Du ja gerade von Annett zu mir rüber gehüpft und hast schon Ihre Ideen bewundert.

Die Karte, die ich heute für Dich vorbereitet habe, wird auch “Double Slider Card” oder “Push and Pull Card” genannt.

Ganz “materialsparend” lässt sich aus einem DinA 4 Bogen Farbkarton eine Karte und eine kleine Verpackung nach dem gleichen Prinzip gestalten.

Diese Karte habe ich Dir bereits gezeigt

… und hier noch ein weiteres BeispielContinue reading “Der 13. Technik Blog Hop: Tolle Kartentechnik!!! – eine Ziehkarte…”

Tolle Kartentechnik!!! – Die Anleitung für die Zick Zack Karte…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Um den DinA4 Bogen möglichst gut auszunutzen, habe ich mir in Längsrichtung einen 15 cm breiten Streifen abgeschnitten, starte also mit einem Stück Farbkarton im Maß von 15 x 29,7 cm.

Diesen falze ich dann so, dass drei gleich große Abschnitte entstehen, also bei 9,9 und 19,8 cm. Continue reading “Tolle Kartentechnik!!! – Die Anleitung für die Zick Zack Karte…”