Kleinigkeit vom Osterhasen – diese Mon Cheri Verpackungen mit Sichtfenster…

… lassen sich super zu Ostern verschenken!

Ich weiß nicht, wie es Dir geht… ich verschenke zu Ostern wirklich nur Kleinigkeiten wie ein paar Süßigkeiten und Ostereier… und um diese liebevoll zu verpacken sind diese Schachteln perfekt geeignet!

Hinein passen z.B. neun Mon Cheri Pralinen, aber auch kleine andere Leckereien.

Als Farbkombination habe ich Babyrosa, Sommerbeere, Amethyst, Zitronenparfait, Papageiengrün und Pfauengrün gewählt – frische, fröhliche Farben finde ich!

In den Schachteldeckel habe ich wieder ein kleines „Sichtfenster“ eingearbeitet, das schon einen Blick auf den Inhalt gestattet…

… vielleicht kennst Du ja schon meine winterliche Variante dieser Schachtel 😉 .

Für das Sichtfenster habe ich die mittlere Größe des Eies verwendet und anschließend aus Klarsichtfolie das „große Ei“ ausgestanzt. Diese Folie habe ich dann entweder wie hier mit einem Rahmen versehen und so die Klebespuren verdeckt…

… oder von innen hinter die Öffnung geklebt – z. T. auch durch Rahmen verdeckt, z. T. auch einfach so 😉 .

Die Stanzformen des Produktpaketes „Originelle Ostereier“ eröffnen unzählige Dekorationsmöglichkeiten, mit Hilfe der variablen Stanzformen kannst Du Dir nach Lust und Laune verschiedene Dekoelemente gestalten.

Die Grasbüschel und das Schleifchen habe ich übrigens im Produktpaket „Sending Love“ gefunden, die bestickten Herzen und Sterne stammen aus dem Stanzformensortiment „Der richtige Dreh“.

Den kleinen Osterhasen habe ich übrigens ganz fix mit Hilfe des Wassertankpinsels coloriert.

Ich werde sicherlich noch ein paar weitere dieser kleinen Verpackungen gestalten, um spontan welche zur Hand zu haben!

Wie Du diese Verpackungen nachwerkeln kannst, das findest Du hier.

Demnächst werde ich Dir noch ein paar weitere Anregungen mit den „originellen Ostereiern“ zeigen, also schau einfach wieder vorbei!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit vorösterlichen Stempelgrüßen,

Deine Britta

Tolle Kartentechnik!!! – die Anleitung für die Sichtfenster Karte mit Klarsichtfolie…

… möchte ich Dir heute Schritt für Schritt im Rahmen meiner Serie „Tolle Kartentechnik!!!“ zeigen.

Du benötigst dafür eine „klassische“ Basiskarte im Maß 10,5cm x 29,7cm (also ein halbes DinA4 Blatt), die falzt Du in der Mitte bei 14,85cm.

Des weiteren brauchst Du ein Stück Klarsichtfolie (z. B. die neuen Azetatbögen „Feierliches in Gold“, unbedruckte eignen sich aber natürlich auch 😉 ), einen Streifen Designerpapier und einen Streifen farblich passenden Farbkarton als Abschluss.

Die Maße kannst Du Deiner Gestaltung anpassen, ich habe hier einen Streifen DP „Bezaubernd bunt“ im Maß 5cm x10,5cm, gefalzt bei 3,5cm , einen Streifen Farbkarton Pfauengrün 10,5cm x 2cm und ein Stück Folie 10,5cm x ca. 11cm (auf dem Foto ist es etwas größer, ich habe es aber später eingekürzt, das reicht!).

 

Nun gestaltest Du zunächst Deine Karte. Dabei bitte bedenken, dass sie später nach unten aufgeklappt wird!

Wenn Du also die aufgeklappte Karte vor Dich legst, dann gestaltest Du die obere Hälfte hochkant als Vorderseite!

Hier siehst Du, was ich meine 😉 . Continue reading „Tolle Kartentechnik!!! – die Anleitung für die Sichtfenster Karte mit Klarsichtfolie…“