Double Pocket Card: Naturgedanken…

… heißt das Stempelset, mit dem ich diese besondere Kartenvariante gestaltet habe!

Vor Kurzem habe ich Dir ja schon eine weihnachtliche Karte mit dieser Kartentechnik gezeigt, heute geht es wieder spätsommerlich zu!

Wie Du auf dem Foto sehen kannst, lässt sich das Designerpapier bei der vorderen Tasche nach vorne klappen (wie bei der linken Karte) oder nach innen (wie bei der rechten), ganz nach Geschmack. Wie Du diese Karte nachwerkeln kannst, das habe ich Dir in diesem Beitrag gezeigt.

Bei der Coloration der Sonnenhüte habe ich mir eine Blüte aus meinem Garten als Vorbild genommen 😉 …

… und die Stempelmotive mit Hilfe der Stampin Blends in sonnigen Farben zum Leuchten gebracht 🙂 … und den passenden Umschlag gleich mit 🙂 .

Das geht mit den Blends wirklich total fix, da muss man kein Künstler sein 😉 . Einfach locker aus dem Handgelenk, übermalen ist durchaus erlaubt und unterstreicht den Aquarelleffekt.

Als Einsteckkärtchen habe ich „Anhänger nach Maß“ verwendet und auf der Rückseite Platz für persönliche Worte geschaffen… es lassen sich natürlich auch Gutscheine oder Ähnliches daraus gestalten 🙂 .

Die Innenseite der Karte bietet noch viel mehr Platz für Worte 😉 …

Noch leuchten die Sonnenhüte in meinem Garten, aber so langsam schleicht sich der Herbst heran! Dabei ist mir noch gar nicht herbstlich zumute… vielleicht sollte ich mich langsam mit Herbstprojekten beschäftigen, um in Herbstlaune zu kommen 😉 .

Mal sehen, was mir dazu einfällt.

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit spätsommersonnigen Stempelgrüßen,

Deine Britta

Raffinierte Verpackung mit vier Schubladen: Etwas Süßes hilft immer!…

… oder etwa nicht?

Bei mir ist es meistens so 😉 .

Bei mir überwiegen ja aktuell immer noch die sommerlichen Gefühle….

… und die spätsommerlichen Temperaturen haben bei mir auch eher die Lust auf Eis als auf den Herbst geweckt!

Deshalb habe ich mir das Stempelset „Eiszeit“ vorgenommen und damit diese raffinierte Verpackung gewerkelt… in den Farben Brombeermousse, Aquamarin und Abenblau,,,

…. sommerlich, frisch, kühl…. und  Eis geht immer, findest Du nicht? 😉

Eigentlich besteht diese kleine Geschenkbox aus vier separaten Ausziehfächern mit Umhüllung, die einzeln gearbeitet werden und dann mühlenartig aneinander gefügt…

… und von Boden und Deckel zusammen gehalten werden.

Hinein passen ein paar (sommerliche?) Leckereien, liebe Botschaften, Gutscheine oder andere kleine Aufmerksamkeiten 😉 .

Das Eis habe ich mit „Crystal Effects Schimmerglanz“ verziert und mit Pailetten bestreut… damit es richtig schön funkelt! 🙂

Diese Form der Verpackung bietet ganz viele Möglichkeiten… jetzt in Erwartung der Weihnachtszeit (später – noch ist ja Sommer!!!) als Adventskalender für die Adventssonntage, Adventskranz „to go“ oder, oder, oder… ganz sicher hast Du auch noch tolle Ideen, wie Du diese Schublädchen füllen kannst 😉 .

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit noch sommerlichen Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

Stempelreise Blog Parade: Clean and simple…

… ist heute unser Thema!

 

Deshalb habe ich die folgenden Karten genau so gehalten: klar und einfach…

Ich habe nur eine Lage verwendet und eine ganz einfache Technik eingesetzt: die Masken – bzw Schablonen Technik.

Die Karte ist wirklich fix gestaltet… Du benötigst lediglich eine Schablone (ich habe hier den Fisch und das Seepferdchen aus dem Stanzformenset „Meeresbewohner“ gewählt) und die Blending Pinsel, um Deine Farbe aufzubringen.

Die Schablone legst Du auf Deinen Hintergrund und wischt oder tupfst dann leicht mit dem Blending darüber. Ich habe hier dafür die Farben Aquamarin und Abendblau verwendet. Tupfen ist teilweise einfacher finde ich, weil die festgehaltene Schablone nicht so leicht verrutscht.

Das Prinzip ist das Gleiche wie bei den Schokoladenaufzügen mit der Libelle 🙂 .

Dafür benötigt man nicht einmal eine Minute 😉 .

Anschließend habe ich den Spruch und den Schwarm Fische (aus dem Stempelset „Fantastfisch“) aufgestempelt…

… das kannst Du – um es noch einfacher zu halten – ganz klassisch stempeln oder – wie ich hier – mit der Rock n Roll Technik, dadurch wird der Stempelabdruck zweifarbig.

Ein paar Klebeperlen und ein Band runden die Dekoration ab.

Innen habe ich noch ein paar Fische aufgestempelt…

… ebenso auf den Umschlag, jeweils wieder unter Anwendung der Rock n Roll Technik 😉 . Fertig!

Auch die zweite Karte ist mit diesen Techniken gestaltet…

… diesmal habe ich als Motiv das Seepferdchen unter den „Meeresbewohnern“ als Star erkoren.

Immer wichtig: die Schablone gut fixieren bzw auf der Unterlage fest halten 😉 . Der Spruch stammt hier aus dem Stempelset „Wie Muscheln“…

Dass die Ansätze des Blending Pinsels teilweise zu sehen sind (wie am Schweif des Seepferdchens) , finde ich persönlich nicht schlimm … Effekte lassen sich nicht immer planen, sind aber trotzdem oft interessant finde ich! Vom letzten Workshop weiß ich aber, dass das nicht jeder mag 😉 (liebe Grüße an Dich, falls Du das liest 😉 ) .

Falls Du das also vermeiden möchtest, dann tupfe einen Teil der Farbe auf einem Stück Schmierpapier leicht ab, ehe Du mit dem Pinsel über Deinen Hintergrund wischt oder tupfst.

Ein Band und ein paar Perlen vervollständigen die Dekoration und fertig ist die Karte!

Oder eher zwei Bänder… ich habe zum Fixieren den Fast Fuse verwendet und festgestellt, dass mein Band ein wenig schmaler war als der Klebestreifen. Also habe ich kurzerhand noch die weiße Kordel mit aufgeklebt, um keine Klebestreifenüberreste zu haben auf der Karte 😉 .

Für die Innenseit der Karte habe ich die ausgestanzte Koralle der „Meeresbewohner“ genutzt…

… für den Umschlag wieder das Seepferdchen.

Diese Karten sind wirklich fix gemacht… obwohl sie durch die einfache Technik durchaus einen interessanten Effekt haben wie ich finde!

Übrigens lassen sich die Schablonen, die ja durch die Technik auch eingefärbt werden, super weiter verwenden für weitere Karten!

Ich werde Dir demnächst hier verschiedene Varianten dieser Technik(en) zeigen und auch, was aus den Schablonen geworden ist 😉 . Weil mit der Maskentechnik so fix tolle Effekte erzielt werden können und man so wunderbar damit spielen kann, werde ich Dir hier demnächst wieder eine kleine Serie „Meeresbewohner“ damit zeigen 🙂 .

Schau also einfach wieder vorbei!

Doch nun hüpfe schnell weiter zu Claudia, die auch ein tolles Projekt für Dich vorbereitet hat!

Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß und neu Inspirationen auf Deiner Stempelreise!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit klaren und einfachen Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

Einen Schokoladenaufzug mit Libellen…

… möchte ich Dir heute zeigen! Oder eher gleich ein paar 😉 .

Diese fröhlichen, zarten Verpackungen sind mit Hilfe der Maskentechnik und der Blending Pinsel ganz fix gewerkelt…

Ich habe für die Verpackungen sommerliche Farben gewählt: Aquamarin kombiniert mit Abendblau.

Die Libellen und der Spruch stammen aus dem Stempelset „Libellengarten“, mit der passenden Handstanze „Libellen“ lassen sich die Motive ganz einfach ausstanzen.

Um den Hintergrund zu gestalten legst Du Dir die ausgestanzten Teile auf ein Stück weißen Farbkarton, hälst die Teile fest oder fixierst sie leicht mit etwas Kleber, der sich wieder lösen lässt und wischt dann ganz leicht mit dem Blending Pinsel darüber. Continue reading „Einen Schokoladenaufzug mit Libellen…“

Zum Geburtstag viel Gin! – eine Männerkarte…

… als Begleitung für den Gin zum Geburtstag eines Ginliebhabers möchte ich Dir heute zeigen! … auch wenn der Geburtstag schon im Mai war 😉 .

Ich weiß, das Motiv aus dem Stempelset „Wie ein guter Whiskey“ stellt – wie der Name des Sets schon sagt – eigentlich eine Whiskeyflasche dar… aber vielleicht merkt das ja keiner, wenn man es nicht verrät 😉 . Continue reading „Zum Geburtstag viel Gin! – eine Männerkarte…“

Team Blog Hop: die Produkte der aktuellen Sale – a – Bration…

… sind heute die Stars unseres Blog Hops!

Ich habe mich für das Designerpapier „Weihnachtliche Prints“ entschieden! Es ist total vielseitig und in klassischen Weihnachtsfarben gehalten: Gartengrün, Glutrot, Chili. Daraus lassen sich tolle Verpackungen zaubern, Du kannst es aber auch als Kartenhintergrund verwenden… oder gleich eine Karte daraus basteln, so wie ich es hier gemacht habe 😉 .

Schon vor einiger Zeit habe ich so eine Double Pocket Card gewerkelt und Dir in diesem Beitrag meiner kleinen Serie „Tolle Kartentechnik!“  auch schon gezeigt, wie einfach Du diese effektvolle Kartenform nachbasteln kannst.

Wie der Name schon sagt hat diese Karte zwei Taschen… Continue reading „Team Blog Hop: die Produkte der aktuellen Sale – a – Bration…“

Stempelreise Blogparade im August – der neue Minikatalog…

… ist heute unser Thema!

Denn der hat wieder unglaublich viele tolle neue Produkte zu bieten!

Die ersten hast Du bestimmt eben schon bei Gesche bewundert.

Ich habe mich heute für das Produktpaket „Freude am Schenken“ entschieden. Das ist mir gleich beim ersten Blättern ins Auge gefallen, weil es so schön vielseitig ist! Zusammen mit den „Anhängern nach Maß“ aus dem Jahreskatalog lassen sich damit im Handumdrehen tolle Anhänger zaubern! Ein paar weihnachtliche Beispiele habe ich Dir ja in meinem letzten Beitrag schon gezeigt.

Doch es lassen sich auch tolle Herbstkarten damit gestalten!

Für die erste Karte habe ich zwei gleich große Etiketten übereinander gelegt.

Continue reading „Stempelreise Blogparade im August – der neue Minikatalog…“

Ein paar schnelle weihnachtliche Geschenkanhänger…

… brauchst Du ganz sicher jetzt noch nicht… – aber ganz sicher schneller, als Du denkst 😉 .

Deshalb möchte ich Dir heute schon ein paar wirklich schnell gewerkelte, effektvolle Anhänger zeigen, die ich als Beileger mit dem neuen Minikatalog verschickt habe 🙂 .

Sind die nicht einfach zauberhaft? Die Stanzformen stammen aus dem neuen Produktset „Freude am Schenken“ und neben weihnachtlichen Motiven sind auch herbstliche Blätter und Kürbisse enthalten!

Für die Anhänger habe ich mir einfach grundweißen Farbkarton passend zugeschnitten (8,2 x 4 cm) und dann die edlen Schneeflocken und den Weihnachtsmannschlitten ausgestanzt.

Diese braucht man dann nur noch auf den passenden Anhänger aus dem Stanzformenset „Anhänger nach Mass“ zu kleben – mehr ist nicht notwendig! Als kleinen Hingucker habe ich noch die Ösen mit der passenden, ausgestanzten Verstärkung hervor gehoben, die feine, geprägte Sticknaht lässt die Anhänger ohne viel Aufwand edel erscheinen. Ich hoffe, sie ist auf dem Foto zu erkennen, in Natura sieht man sie besser 😉 .

Natürlich kann man die Anhänger auch noch weiter „aufpeppen“… ein paar Klebeperlen oder Strass – Steinchen würden sicher auch gut dazu passen! Continue reading „Ein paar schnelle weihnachtliche Geschenkanhänger…“

Eine maritime Explosionsbox zur Hochzeit…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Das war eine „Auftragsarbeit“ für eine liebe Kollegin… die Vorgabe war „so ähnlich wie die maritime Explosionsbox zum 50.“, da das Brautpaar eine Hochzeitsreise an die Ostsee geplant hatte.

Heraus gekommen ist diese Explosionsbox… bei der ich mal wieder ganz tief in meinen Bastelschrank gegriffen habe 😉 !

Ich habe sozusagen die maritimen Elemente mit den Aspekten der Reise kombiniert, die ich auch bei der Explosionsbox zum Ruhestand und der Explosionsbox zum 80. Geburtstag im Blick hatte. Continue reading „Eine maritime Explosionsbox zur Hochzeit…“