Setz die Segel!…

… und lass Dir den Wind um die Nase wehen!

Herrliche Vorstellung, findest Du nicht? 🙂

Die folgenden Karten habe ich wieder mit dem tollen maritimen Set “Setz die Segel” gestaltet… wie gesagt, hier bei uns an der Ostsee liegt man damit ja immer richtig! Auch – aber nicht nur 😉 – bei Männern!

 

Schlicht und schön, die Stickkante der Framelits “Bestickten Rechtecke” unterstreicht das Motiv! Maritime Gutscheinbüchlein und Schokoladenverpackungen in ähnlichem Look habe ich Dir ja vor ein paar Tagen schon gezeigt.

Als kleinen “Hingucker” habe ich – passend zum Spruch – …

… bei dieser Karte einen kleinen Anker verwendet…

 

 

… und bei dieser hier…

… mit der Kordel den Kreuzknoten des gestempelten Hintergrundes wieder aufgegriffen… Seemannsknoten sind eben nicht nur beim Segeln nützlich 😉 ! Da werden so manche Erinnerungen wach… 😉 .

Und auch auf der Karteninnenseite gibt es etwas zu entdecken!

Für die zweite “Kartenserie” habe ich den Leuchtturm gewählt.

 

…auch für den passend gestalteten Briefumschlag…

Die Innenseite ziert hier ein ausgestanzter Knoten…

… und außen kommen auch wieder “echte” Knoten zum Einsatz… wie Palstek und Achterknoten…

… oder hier der Kreuzknoten…

Die Reihe der Kreuzknoten im Hintergrund habe ich übrigens mit dem Stamparatus gestempelt – durch Versetzen der Platten geht das ganz fix und einfach!

Momentan könnte ich all meine Projekte mit diesem einen Set gestalten – es macht einfach Spaß! Und zumindest ein paar maritime Projekte werde ich auch noch basteln… die Zutaten liegen schon auf meinem Basteltisch und wollen nur noch zusammen gefügt werden!

Doch wie Du weißt, steht ja inzwischen schon der Herbst – Winter – Katalog in den Startlöchern… und “wir Demos” konnten jetzt im August schon daraus bestellen! Und was soll ich sagen: die ersten neuen tollen Produkte habe ich schon hier! Und auch wenn ich den Sommer momentan noch sehr genieße und noch nicht wirklich an Weihnachten denken mag, so juckt es doch schon sehr in meinen Fingern, all die schönen neuen Stempel auszuprobieren! Ich habe auch in den vergangenen Jahren schon im Bikini Weihnachtskarten gebastelt – und so verrückt es klingt, wird es wohl auch in diesem Jahr wieder so kommen 🙂 !

Doch die Sonne genieße ich trotzdem weiterhin, sobald sie sich zeigt… und ich hoffe, dass wir noch einen tollen Altweibersommer bekommen!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit maritimen Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

 

 

Die Anleitung für die Schokoladenriegelverpackung…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Die Verpackung wird aus zwei Teilen zusammen gesetzt:

Du benötigst ein Stück Farbkarton im Maß 9 x 9 cm und eines im Maß 23 x 5 cm, in meinem Beispiel habe ich Farbkarton in der Farbe “Granit” verwendet…

Wenn Du gleich mehrere dieser Verpackungen werkeln möchtest, dann bekommst Du aus einem Din A 4 Bogen 6 Quadrate für die “Hüllen”… die schmalen seitlichen Streifen kannst Du anderweitig oder für die Dekoration verwenden 🙂 …

… und 4 “Außenklappen” aus einem Din A 4 Bogen… den schmalen Streifen oben und den breiten rechts kannst Du ebenfalls anderweitig verwenden 😉 .

Weil es sich so anbot, habe ich also gleich zwölf dieser Verpackungen gebastelt und die Farben “Marineblau” und “Granit” verwendet… also nicht wundern, wenn ich auf den Fotos beide Farben munter kombiniert hab 😉 .

Für die eigentliche Hülle für den Schokoriegel falzt Du das 9 x 9 cm große Quadrat an drei Seiten jeweils bei 1 und 2cm und den langen Streifen bei 11 und 12 cm…

Bei dem Quadrat anschließend die Ecken ausschneiden wie auf dem Foto zu sehen…

… und anschließend zusätzlich die äußeren Streifen als Klebelaschen anschrägen…

Nun die Falzlinien nachfalzen und Kleber auf die Klebelaschen aufbringen…

… und direkt auf die Umhüllung kleben…

Das gelingt am Einfachsten, wenn Du zunächst das “Fussende” fest klebst…

 

… hier habe ich eine marineblaue Außenhülle, da siehst Du, was ich meine… und im Hintergrund eine komplett blaue Verpackung…

 

… und nun kannst Du Deine Verpackung nach Lust und Anlass verzieren!

Viel Spaß beim Nachwerkeln!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit hoffentlich verständlichen Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

 

Eine maritime Schokoladenverpackung…

… möchte ich Dir heute zeigen! Oder besser gesagt ein paar 😉 …

Das maritime Stempelset “Setz die Segel” ist nach wie vor eines meiner liebsten im aktuellen Jahreskatalog! Die Motiv sind einfach nur schön!

Da braucht es nicht viel “Drumherum”…

… daher habe ich die Schokoriegel – Verpackungen jeweils lediglich mit einem ausgestanzten Motiv und ein paar Möwen im Hintergrund verziert. Die maritime Farbgebung (sinnigerweise “Marineblau” 😉 und “Granit”) und die hübsche farblich passende Kordel runden den maritimen Look ab.

Und maritim geht hier bei uns an der Küste einfach immer!

Auf einen Spruch habe ich diesmal verzichtet, so lässt sich diese Kleinigkeit vielseitig einsetzen 😉 … als kleines Dankeschön, als Geldgeschenk, als Gästegruß… u. v. m.

Demnächst zeige ich Dir hier wieder Schritt für Schritt, wie leicht Du diese Verpackung nachbasteln kannst!

Und auch noch ein paar dazu passende Karten 😉 .

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit Stempelgrüßen vom Meer,

Deine Britta

Eine Winkekarte mit Gänseblümchen…

… ist ein weiteres Beispiel dieser witzigen Kartenform!

Die Anleitung dazu und die Geschichte vom kleinen Walross habe ich Dir hier vor Kurzem schon gezeigt.

Heute habe ich nun eine schnelle Variante mit dem tollen Stempelset “Gänseblümchenglück”, die ich für einen Workshop entworfen habe – nur mit Handstanzen und einem Stempelset.

Auf den ersten Blick sieht sie aus wie eine “normale” Karte… doch wenn man an den beiden Seiten zieht…

…erhebt sich das bewegliche Element, dass sich zwischen den beiden Lagen der Karte berbirgt!

Die Rückseite der Karte bietet Platz für persönliche Worte…

… und auch die Rückseite des “Winkemechanismus” ist natürlich dekoriert…

Probiere diese Kartenform unbedingt einmal aus! Sie ist wirklich einfach gemacht und hat einen tollen Effekt!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit gänseblümchenglücklichen Stempelgrüßen,

Deine Britta

Tolle Kartentechnik!!! – die Winkekarte…

… möchte ich Dir heute vorstellen!

Die Geschichte vom kleinen Walross kennst Du ja schon und heute zeige ich Dir, wie einfach Du diese witzige Karte nachbasteln kannst.

Als erstes zeige ich Dir wieder mein “Schnittmuster” mit den nötigen Angaben:

Du benötigst zwei Stücke Farbkarton in den Maßen 18 x 10,5 cm – dafür zerschneidest Du am einfachsten einen DinA 4 Bogen bei 18 cm und halbierst ihn dann . Continue reading “Tolle Kartentechnik!!! – die Winkekarte…”

Kuchen ist die Antwort! – eine Girlande…

… für einen Geburtstagskuchen möchte ich Dir heute zeigen!

Denn was wäre ein Geburtstag ohne Kuchen? Ich habe gelernt, dass ein Geburtstag ohne Kuchen gar kein richtiger Geburtstag wäre… und natürlich auch Kerzen auf einen richtgen Kuchen gehören 😉 … und die im Laufe des Geburtstages uuunbedingt auch angezündet und vor allem ausgepustet werden müssen!!!

Auch wenn das mit Girlande natürlich ein wenig schwierig ist 😉 !

Aber zum Glück hat der angesetzte Teig sogar für zwei Kuchen gereicht! Und somit fanden also auch noch die Kerzen ihren Platz 😉 . Continue reading “Kuchen ist die Antwort! – eine Girlande…”

Eine “Winkekarte” mit dem kleinen Walross…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Auf den ersten Blick sieht sie vielleicht “ganz normal” aus… doch auch diese Karte kann eine kleine Geschichte erzählen!

Ich finde ja, das kleine Walross eignet sich hervorragend um Geschichten zu erzählen 😉 … wie Du vielleicht bei der Endloskarte schon bemerkt hast 😉 .

Auch heute meldet sich das putzige Kerlchen wieder zu Wort… Continue reading “Eine “Winkekarte” mit dem kleinen Walross…”

Viele Einladungen zum Geburtstag…

… hätte ich eigentlich fotografieren wollen 😉 !

Doch sie waren schneller verteilt als ich knipsen konnte! 😉

So bleibt mir nur noch, Dir den Prototypen zu präsentieren…

… den ich – zusammen mit dem Geburtstagskind – entwickelt habe. Als wir beide zufrieden waren, habe ich mich mit anderen Dingen beschäftigt und ihr mein Bastelzimmer überlassen. Und ich kann Dir versichern: am Ende hat sie sie so exakt nachgebastelt, dass ich kaum noch herausfinden konnte, welche ich “vorgebastelt” hatte… so akkurat war die kleine Serie geworden! Selbst die Pailetten klebten an gleicher Stelle 😉 ! Hut ab Clara! Continue reading “Viele Einladungen zum Geburtstag…”

Statt vieler Worte kommt hier ´ne Torte! …

…das ist doch der perfekte Aufhänger für einen Geburtstagskuchenbausatz!

Der Geburtstagskuchenbausatz ist für mich nach wie vor ein echter Klassiker! Wenn man “sich eigentlich nichts” schenkt, aber trotzdem nicht mit leeren Händen da stehen möchte, dann ist er genau das richtige Mitbringsel! Continue reading “Statt vieler Worte kommt hier ´ne Torte! …”

Ich schicke Dir ein Lächeln!… Eine Lesezeichenkarte…

… ist immer etwas ganz Besonderes finde ich!

Ich selbst lese ja sehr gerne… auch wenn ich leider immer viel zu wenig Zeit dazu habe! Aber ich liebe Bücher (ganz “old School” am liebsten in Papierform) und verschenke sie auch gerne. Und wie ließe sich ein Buch besser verschenken als mit einer selbst gestalteten Karte inklusive Lesezeichen?

So wird zusammen mit der Karte wird auch gleich ein kleines, liebevolles Präsent überreicht!

So kann sich der Beschenkte nicht nur an der Karte erfreuen!

Ich habe diese Lesezeichenkarte für einen Anfängerworkshop gestaltet. Mit nur einer Stempelfarbe, einem Stempelset und zugehöriger Stanze… Continue reading “Ich schicke Dir ein Lächeln!… Eine Lesezeichenkarte…”