Einen romantischen Herbstspaziergang…

… kann man – wenn man verliebt ist – auch bei Regen unternehmen! 🙂

Zumindest bekommt man den Eindruck, wenn man diese Karten sieht, findest Du nicht?

Auch für diese Karten habe ich als Farbkombination Terrakotta, Expresso und Vanille Pur gewählt – für mich eine tolle Kombination für herbstliche Projekte! Continue reading “Einen romantischen Herbstspaziergang…”

Ein romantisches Date im Ribba Rahmen…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Bei der Szenerie hat man gleich einen ganzen Liebesroman im Kopf, findest Du nicht 😉 ?

Ich habe hier die Farbauswahl – Granit und Expresso – bewußt reduziert; die Szene ist zwar herbstlich, kann aber dennoch das ganze Jahr über das Zuhause schmücken! Die Rahmen, die ich Dir schon gezeigt habe, sind da deutlich “herbstlicher” 😉 .

Auch bei diesem Projekt habe ich verschiedene Sets “gemischt”: das Pärchen und der Zweig über ihnen stamen aus dem Set “Schattenspiele” mit den zugehörigen Framelits “Schöne Schatten”, die Bäume im Hintergrund und den Untergrund habe ich im Stempelset “Winterwald” gefunden, die Vögel stammen aus “Setz die Segel” und das ausgestanzte Laub “Aus jeder Jahreszeit”.

Das Laub ist übrigens teilweise wieder lose in den Rahmen gelegt und beweglich… Continue reading “Ein romantisches Date im Ribba Rahmen…”

Setz die Segel! – Noch mehr maritime Karten…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Ein paar kennst Du ja schon… und diese heute sind zusammen mit den maritimen Kellnerblöcken entstanden, wie unschwer zu erkennen ist 😉 !

Die erste Karte ist sehr schlicht gehalten. Alleine der Hintergrund mit der Prägung “Stürmische See” wirkt schon toll…

… und der kleine Metall Akzent setzt einen weiteren Blickfang. Continue reading “Setz die Segel! – Noch mehr maritime Karten…”

Setz die Segel! – Ein paar maritim verzierte Kellnerblöcke…

… möchte ich Dir heute zeigen!

“Hier bei uns an der Küste” geht maritim einfach immer finde ich! Nicht nur im Sommer 😉 …

Deshalb habe ich auch gleich eine ganze Serie Kellnerblöcke mit maritimen Motiven verziert… Continue reading “Setz die Segel! – Ein paar maritim verzierte Kellnerblöcke…”

Maritimer Ribba Rahmen in Pink…

… das geht nicht? Klar geht das!

Allerdings wäre ich da auch nicht von selbst drauf gekommen 😉 .

Vor kurzem hat auf einem Markt jemand meinen maritimen Rahmen gesehen und gesagt “Den finde ich ja echt toll… auch das maritime Motiv… aber leider sind das nicht meine Farben!” “Und wie wären ihre Farben?” “Pink und grau!”

Ich habe glaube ich ein wenig verdattert geguckt… für maritime Motive hätte ich an diese Farbkombination nicht gerade gedacht – allerdings folgte die Erklärung prompt: “Mein Bad ist grau – und da habe ich ein pinkfarbenes Bild hängen… da würde dieser Rahmen in Pink perfekt dazu passen!”

Also kein Problem! Wir habe uns darauf geeinigt, dass ich ihr den Rahmen in der Farbe “Wassermelone”, “Anthrazit” und “Schiefergrau” nachbastel… und so ist dieser – pinke – maritime Rahmen entstanden!

Gewagte Kombination, aber irgendwie charmant finde ich! Continue reading “Maritimer Ribba Rahmen in Pink…”

Setz die Segel!…

… und lass Dir den Wind um die Nase wehen!

Herrliche Vorstellung, findest Du nicht? 🙂

Die folgenden Karten habe ich wieder mit dem tollen maritimen Set “Setz die Segel” gestaltet… wie gesagt, hier bei uns an der Ostsee liegt man damit ja immer richtig! Auch – aber nicht nur 😉 – bei Männern!

 

Schlicht und schön, die Stickkante der Framelits “Bestickten Rechtecke” unterstreicht das Motiv! Maritime Gutscheinbüchlein und Schokoladenverpackungen in ähnlichem Look habe ich Dir ja vor ein paar Tagen schon gezeigt.

Als kleinen “Hingucker” habe ich – passend zum Spruch – … Continue reading “Setz die Segel!…”

Eine maritime Schokoladenverpackung…

… möchte ich Dir heute zeigen! Oder besser gesagt ein paar 😉 …

Das maritime Stempelset “Setz die Segel” ist nach wie vor eines meiner liebsten im aktuellen Jahreskatalog! Die Motiv sind einfach nur schön!

Da braucht es nicht viel “Drumherum”… Continue reading “Eine maritime Schokoladenverpackung…”

Setz die Segel! – Viele maritime Gutscheinheftchen…

… habe ich mit der tollen neuen Linie “Meer der Möglichkeiten” gestaltet! Und noch ist ja schließlich Kieler Woche 😉 …

Ich glaube wirklich, hier “bei uns an der Küste” ist dieses Stempelset das absolute Highlight des aktuellen Jahreskatalogs! Ein echtes “Must have” sozusagen… oder anders gesprochen: “wat mutt, dat mutt” 😉 … bisher habe ich nur begeisterte Rückmeldungen zu diesem Set erhalten!

Und eigentlich kann man damit auch wirklich nix falsch machen 😉 …

Deshalb habe ich auch gleich eine kleine Serie Gutscheinheftchen damit gebastelt – die sind immer sehr gefragt 😉 , davon habe ich immer gerne ein paar als Reserve liegen. Continue reading “Setz die Segel! – Viele maritime Gutscheinheftchen…”

Eine maritime Geburtstagsgirlande…

… kannst Du mit den Stanzformen “raffiniert bestickte Rahmen” von Stampin´ up! zaubern!

 

Kennst Du diese sechseckigen neuen Stickrahmen schon?

Das Tolle daran ist, dass sie an beiden Schnittkanten eine Sticknaht hinterlassen – so kannst Du den Rahmen und das ausgestanzte Teil verwenden!

Die zur Girlande passende, maritime Explosionsbox zum 50. Geburtstag kennst Du ja schon… und nun auch den Grund, warum ich dafür so wenig Zeit übrig hatte 😉 .

Denn bei dieser Girlande habe ich mich ehrlich gesagt ein wenig verschätzt… ganz so “fix gewerkelt” wie ich ursprünglich angenommen hatte war sie dann doch nicht – das sind ganz schön viele Kurbelschritte, meine Big Shot ist heiß gelaufen und es war eine kleine Nachtschicht fällig!!! 😉

Aber ich finde, es hat sich gelohnt! Für die große Party war sie dann später sehr dekorativ! 🙂 . Ursprünglich wollte ich sie auch auf der Rückseite dekorieren… doch dann hätte ich früher anfangen müssen 😉 . So ist auf der Rückseite lediglich ein Rechteck in Flüsterweiß aufgeklebt, um einen Kontrast zu bilden und die marineblaue, umgeschlagene Spitze zur Geltung zu bringen.

Für diese Girlande habe ich mir relativ große Sechsecke ausgestanzt und an einer Seite gefalzt. So konnte ich die Spitze Continue reading “Eine maritime Geburtstagsgirlande…”