Tolle Technik!!! – Für den 7. Technik – Blog – Hop…

… habe ich mir die “Split – Negative – Technique” vorgenommen. So hatte ich gleich eine prima Gelegenheit, um meinen neuen Stamparatus auszuprobieren 🙂 ! Dieser kleine Wunderkasten ist erst ganz frisch bei mir eingezogen. Und diese Technik ist absolut prädestiniert dafür!

Sicher hast Du beim “Blog Hopsen” auf dem Weg zu mir schon einige Techniken kennen gelernt und ich hoffe, Du hast es Dir mit einem Kaffee gemütlich gemacht.

Nun soll es denn auch schon los gehen!

Die Entstehung dieser Karte möchte ich Dir zeigen:

Das Prinzip der Technik besteht darin, zwei identische Motive in konträren Farben zu gestalten, wie ein Positiv und ein Negativ. DieseMotive werden dann an gleicher Stelle zerschnitten und gegengleich zusammen gesetzt.

Mit dem Stamparatus geht das ganz einfach! Du könntest aber auch den Stamp – a – ma – jig verwenden 😉 .

Bilder erklären den Vorgang am besten, daher folgt nun eine kleine Bilderserie 🙂 !

Zunächst positionierst Du den Stempel auf dem mit den Magneten fixierten Papier und klappst eine der Stempelplatten auf den Stempel…

… er haftet dann an der Platte… nun kannst Du ihn mit dem Stempelkissen einfärben (einfach mit dem Stempelkissen den Stempel betupfen) …

…und dann die Platte wieder umklappen und vorsichtig auf das Motiv drücken.

Damit ist das erste Motiv in meinem Fall schon fertig!

Nun habe ich einen gleich großen Farbkarton in Anthrazit gewählt und wieder mit den Magneten befestigt… den Stempel säubern (mit einem Tuch, schließlich soll er ja nicht abgenommen werden von der Platte!!!)… und dann Versamark Tinte auftupfen…

… und auf das Papier drücken…

… das Praktische ist, falls nicht genügend Tinte auf dem Stempel war, dann kannst Du den Vorgang einfach noch einmal wiederholen…

Nun weißes Embossing Pulver über den Abdruck geben, überschüssiges Pulver abklopfen und embossen, also heiß prägen.

Diese beiden Teile werden anschließend in gleichem Maß geteilt, in meinem Fall bei 3,5 cm…

Nun brauchst Du die jeweiligen Stücke nur (hoffentlich 😉 ) passgenau zusammen zu setzten…

…und kannst daraus Deine Karte gestalten… ich habe daraus eine schlichte Trauerkarte gewerkelt…

… und hier nochmal einen “Zwilling” …

Dabei sollten die Übergänge natürlich möglichst akurat passen…

Nach dem gleichen Prinzip habe ich auch noch eine buntere Karte gestaltet, die zeige ich Dir hier demnächst! Schau einfach wieder vorbei!

Doch nun lasse ich Dich erst einmal weiter hüpfen zu Claudia, die Dir spannende Dinge mit Knitterpapier zeigen wird!

Viel Spaß weiterhin mit all den tollen Techniken!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit technikbegeisterten Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

Tolle Technik!!! – Salztechnik – Für den 6. Technik – Blog – Hop…

…habe ich mir eine Technik ausgewählt, die ich schon lange einmal ausprobieren wollte!

Herzlich willkommen auf meiner Seite, ich freue mich, dass Du hier bist!

Für mich ist dies nun schon der 6. Technik – Blog – Hop, an dem ich teilnehmen darf und ich freue mich, wieder dabei zu sein! Falls Du die ersten Blog Hops verpaßt haben solltest, findest Du hier die Links dazu. Und sollte Dir das noch nicht genug sein, dann stöbere doch in meiner Serie “Tolle Technik!”.

So, nun kann es direkt los gehen!

Für die Salz Technik benötigst Du – oh Wunder – Salz! 😉

Ich habe sowohl feines Salz verwendet (normalerweise landet das auf dem Frühstücksei 😉 ) als auch grobes Salz. Für meine Workshops backe ich gerne Laugengebäck – da bleibt gerne mal etwas von dem beigelegten groben Salz übrig, das habe ich hier verwertet.

Da mit relativ viel Wasser gearbeitet wird, habe ich den Seidenglanz Karton verwendet…

…und vor dem Farbauftrag mit dem Aquapainter angefeuchtet. Anschließend wird dann die Farbe aufgetragen, bei mir Marineblau… Continue reading “Tolle Technik!!! – Salztechnik – Für den 6. Technik – Blog – Hop…”

Tolle Technik!!! – “Die Soot Stamping Technique” oder “Ruß Technik”…

…ist eine ganz außergewöhnliche, faszinierende Technik, die garantiert auch das Spielkind in Dir begeistern wird 😉 !

Für diese Technik benötigst Du ein besonderes Papier: den Glanzkarton ( Du findest ihn im aktuellen Jahreskatalog, S. 194).

Als weiteres Hilfmittel fehlt nur eine Kerze und Haarspray… und natürlich die Stempel Deiner Wahl 😉 !

Dann kann es los gehen!

Das Glanzpapier ziehst Du mit der glänzenden Seite nach unten durch die Kerzenflamme… Continue reading “Tolle Technik!!! – “Die Soot Stamping Technique” oder “Ruß Technik”…”

“Tolle Technik!!! – Die Paper Tearing Technik…

…habe ich ja schon ganz oft verwendet…und Dir gezeigt und “so zwischen Tür und Angel” ja auch schon kurz erklärt. Viel zu sagen gibt es da ja auch eigentlich nicht 😉 …der Name ist Programm: “Papier – Reiß – Technik”.

Aber trotzdem möchte ich dieser simplen, aber effektvollen Technik doch endlich auch ein eigenes “Tolle Technik!” Kapitel gönnen 😉 .

Die letzte Gelegenheit, bei der ich diese Technik eingesetzt habe, war meine Kürbiskarte

Ob Du zuerst die Kante oder das Motiv gestalten möchtest ist Geschmacksache…ich entscheide mich meist erst während der Gestaltung dafür, daß mir bei “diesem” – also dem gerade aktuellen – Projekt diese Technik gefallen könnte 😉 …

Du kennst das sicher…man schiebt, probiert, überlegt und denkt sich: “Irgendetwas fehlt da noch…da ist kein Pepp drin!” .

Und so manches Mal ist dann – für mich – diese Technik die Lösung! Wenn mir eine glatte Kante “zu akurat und gefällig” für das Motiv erscheint…so wie z. B. bei meinem Beitrag “Wie mit Kupfer veredelte Gemälde” …das war so ein Projekt, das mir erst gefiel, als ich die gerade zugeschnittenen Kanten gerissen habe und dadurch eher ein Leinwandcharakter entstand 😉 .

Eben weil die Technik immer sponatn zum Einsatz kommt, habe ich bisher noch immer keinen “Tolle Technik!” – Beitrag zu dem Thema und starte auch jetzt erst, nachdem der Hintergrund schon fertig gestempelt war und ich dachte: “Sieht doof aus…gefällt mir noch nicht…und nun?”

Nun geht es endlich mit der Technik los! Kanten reißen! 😉 …

Der Effekt kommt besser zur Geltung, wenn Du die “Abreißkante” schön breit gestaltest, also nicht “einfach nur zu reißt” 😉 … wenn Du die Kante Continue reading ““Tolle Technik!!! – Die Paper Tearing Technik…”

Tolle Technik!!! – Es ist 5.ter Technik – Blog – Hop…

…und freue mich riesig, wieder dabei zu sein! Ganz lieben Dank an Kerstin, die wieder zu dem Blog Hop aufgerufen hat!

Vielleicht hast Du ja auch schon unsere ersten vier Technik – Blog – Hops verfolgt. Falls Du die verpaßt haben solltest, dann findest Du hier nochmal die entsprechenden Links 😉 .

Vorletzte Woche ist – wie viele andere Kinder – auch meine kleine Nichte eingeschult worden… und natürlich habe ich für sie eine Karte zur Einschulung gewerkelt!

Eigentlich ist diese Karte ein “Technik – Mix”… eine Mischung aus “Floating Letters Technique”, “Paper Piecing Technique” und Aquarellieren. Klingt komplizierter, als es ist 😉 …

Zunächst habe ich wie gewohnt das Motiv gestaltet, d. h. einfach die drei kleinen Glücksschweinchen auf Flüsterweiß gestempelt. Im nächsten Schritt habe ich das Gras Continue reading “Tolle Technik!!! – Es ist 5.ter Technik – Blog – Hop…”

Tolle Technik!!! – Die “Schatten – Technik”…

…möchte ich Dir heute vorstellen!

Die Leuchtturmkarten und die “Mach mal Pause” Karten der letzten beiden Beiträge habe ich in dieser Technik gestempelt und auch eine “Danke – Karte” habe ich Dir schon vor einiger Zeit gezeigt 🙂 .

Es geht – wie ja fast immer 😉 – ganz einfach!

Zunächst wird das Motiv mit flüsterweisser Tinte auf ein Stück Farbkarton gestempelt (hier Savanne)…

…das wirkt selbst so schon schön 😉 … Continue reading “Tolle Technik!!! – Die “Schatten – Technik”…”

Tolle Technik!!! – die Sprenkeltechnik mit den Aquarellstiften…

…möchte ich Dir heute zeigen!

Mit dieser Technik kannst Du Hintergründe gestalten, Akzente setzten und sie ist hervorragend gut für die Darstellung von Regen geeignet 😉 …

Als Basis dient hier ein Motiv, das ich “klassisch” mit den Aquarellstiften coloriert habe…wie das geht, habe ich Dir hier schon gezeigt 😉 …

Nun benötigst Du eine “Maske”…dafür stempelst Du das Motiv auf eib Stück Druckerpapier o. ä. und schneidest es zusammen mit dem “Regenkegel” aus…schließlich soll es ja nicht durchregnen 😉 … Continue reading “Tolle Technik!!! – die Sprenkeltechnik mit den Aquarellstiften…”

Tolle Technik!!! – Die Paper Piecing Technique…

…könnte man vielleicht mit “Designer Papier Einfüge Technik” übersetzten 😉 .

Das Prinzip ist wirklich einfach und ich habe sie Dir hier ja auch schon kurz erläutert, möchte sie der Vollständigkeit halber aber auch in die “Tolle Technik!!” – Serie aufnehmen 🙂 .

Für meine Team Swaps habe ich in den In Color Farben 2016 – 2018 kleine Tüten gewerkelt und mit einem Motiv verziert, für das ich diese Technik verwendet habe…der simple “Trick” besteht darin, das Motiv zweimal zu stempeln: einmal auf den zu verzierenden Untergrund und ein zweites Mal auf ein Stück Designerpapier…

…anschließend brauchst Du nur noch die Fläches des Motivs auszuschneiden, die Du farbig gestalten möchtest… Continue reading “Tolle Technik!!! – Die Paper Piecing Technique…”

Technik Blog Hop: die Bokeh Technik…

…möchte ich Dir heute im Rahmen des Blog Hops als “Tolle Technik!!!” vorstellen!

Willkommen auf meinem Blog, wie schön, dass Du vorbei schaust!

Bestimmt kommst Du von Marlis und Kirsten und hast schon deren Werke bewundert 🙂 .

Als die Idee für diesen dritten Blog Hop zum Thema “Techniken” aufkam, war ich natürlich wieder Feuer und Flamme und bin gerne wieder dabei! Lieben Dank an Kerstin, die wieder die Organisation in ihre Hände gnommen hat!

Vielleicht kennst Du meine Serie “Tolle Technik!!!” ja auch schon, da stelle ich immer mal wieder Techniken in Wort und Bild dar, damit sie für Dich leicht nachzuwerkeln sind!

Und da meine Mutter heute ihren 75. Geburtstag feiert, wollte ich sowieso eine besondere Karte basteln…und da kam mir diese Technik in den Sinn!

Los geht es!

Du brauchst die Farben Deiner Wahl und eine Möglichkeit, sie auf Dein Papier zu bringen…ich habe mich für Schwämmchen entschieden 😉 …aber mit einer Walze, einfach Stempelkissen über das Papier ziehen oder sonstigen Varianten des Farbauftrags geht es auch ! 😉 …

Du siehst, ich habe mir Continue reading “Technik Blog Hop: die Bokeh Technik…”