Der achte Technik – Blog – Hop – Tolle Technik!!! – die “Embossing Resist Technique”

… habe ich Dir zwar schon einmal im Rahmen meiner “Tolle Technik” Serie vorgestellt, aber ich finde sie so schön, dass ich sie Dir gerne noch einmal präsentieren möchte!

Da ist der achte Technik – Blog – Hop eine prima Gelegenheit! 🙂 . Ich bin immer wieder begeistert von der Idee des Technik Blog Hops – so lernt man auf einmal viele neue Techniken kennen! Und ich freue mich, schon von Anfang an dabei sein zu dürfen. Solltest Du die letzten  Technik Blog Hops verpasst haben, so findest Du sie hier.

Ich bin schon wieder ganz gespannt, was sich die Teilnehmer heute für uns überlegt haben und was für interessante Techniken es zu entdecken gibt!

Doch nun möchte ich Dich nicht länger auf die Folter spannen sondern gleich loslegen 😉 .

Das Prinzip der “Embossing Resist Technique” ist ganz einfach: zunächst wird das gewünschte Motiv klar embossed, also heißgeprägt und anschließend der Hintergrund eingefärbt. Das Motiv bleibt dabei sichtbar, da der entstandene “Lack” nicht mit gefärbt wird.

Für mein Beispiel habe ich ein Stück flüsterweissen Farbkarton verwendet. Wie üblich solltest Du vor dem Embossen einmal mit dem Embossing Buddy über das Papier streichen, um unerwünschte Pulveranhaftungen zu vermeiden (ich vergesse das ja gerne mal… und das kann dann ärgerlich sein. Also bitte daran denken 😉 ).

Ich habe mich für das Stempelset “Tortentraum” mit den passenden Framelits “Tortenkreation” entschieden. Einfach mit VersaMark Tinte stempeln… das ist die klebrige, transparente Stempeltinte. Deshalb sieht man zwar wenig, aber das Pulver haftet sehr gut daran! 😉

Klares Embossing Pulver darüber streuen…

… und den Überschuss zurück in das Gefäß füllen.

Ich habe gleich mehrere Motive aufgestempelt, so erhalte ich in einem Arbeitsgang gleich mehrere Objekte 😉 .

Nun mit dem Embossing Gerät erhitzen und das Pulver schmelzen, also “heiß prägen”…

Bisher sind die Motive auf dem weißen Untergrund kaum erkennbar. das wird sich jetzt ändern!

Dafür trägst Du Farbe auf mit dem Tool Deiner Wahl: Aquapainter (Wassertankpinsel), Schwammwalze, Schwämmchen…

Ich habe mich für Schwämmchen entschieden! Zur einfacheren Handhabung zerschneide ich die runden Schwämmchen in “Tortenstücke” (wie passend bei diesem Thema 😉 ) und tackere einen Kreis der Farbe an, für die ich das Schwämmchen benutzen möchte. So fällt die Unterscheidung leichter und ich habe gleich einen Griff 🙂 .

Mit diesem Schwämmchen nimmst Du durch Tupfen Farbe vom Stempelkissen auf… ich habe hier “Sommerbeere” und “Feige” verwendet…

… und streichst damit über Dein Projekt…

…bis alle Stempelabdrücke gut eingefärbt sind. Dabei darauf achten, verschiedene Farben je Stempelabdruck zu verwenden, so erzielst Du fließende Übergänge und das ausgestanzte Teil ist interessanter als ein einfarbiges 😉 .

Da die Motive später ausgestanzt werden, stören hier die weißen Lücken nicht.

Noch ist die Stempeltinte auch auf den klaren Umrissen. Deshalb wird nun mit einem Papiertuch über das Projekt gewischt und so die überschüssige Farbe entfernt…

…und die Konturen kommen wieder deutlich zum Vorschein!

 

Nun brauchst Du nur noch die einzelnen Elemente auszustanzen…

… und kannst sie dann nach Belieben weiter verarbeiten! Sehen die Teile nicht toll aus? Ich finde den erzielten Effekt sehr interessant!

Aus einer dieser Torten habe ich eine große Karte für eine Silberhochzeit gestaltet. Und demnächst werde ich Dir noch ein paar weitere Projekte zeigen, die aus diesen bezaubernden Stanzteilen entstanden sind. Schau also einfach demnächst wieder vorbei!

Wenn Du weitere Beispiele mit dieser Technik sehen möchtest, dann findest Du hier ein paar 😉 .

Doch nun hüpf gleich weiter zu Michaela!

Sie hat für uns die “Neverending Card” Technik vorbereitet!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit fröhlich hüpfenden Stempelgrüßen,

Deine Britta

P.S.: Ich freue mich sehr über einen Kommentar von Dir 😉 !

Blog – Hop – zum Abschied: Tschüss!! – Es war schön mit Euch…

…müssen wir Ende Mai wieder sagen… zu vielen lieb gewonnenen Produkten und Stempelsets, die es nicht in den nächsten Jahreskatalog geschafft haben 😉 .

Und deshalb möchten wir Dir heute nochmal ein paar Werke mit diesen Produkten zeigen, die den Katalog Ende Mai verlassen! Noch hast Du ja zum Glück die Chance, Dir diese Artikel zu sichern! 😉

Ich habe mich für das Stempelset “Donnerwetter” entschieden, zu dem es auch die passenden Framelits gibt.

Ich liebe ja die detailreichen Regenschirme mit den zugehörigen Motiven. Je nach Anlass kannst Du damit herbstliche, traurige, fröhliche, graue oder bunte Projekte werkeln und Regentropfen, Herzen oder Blumen regnen lassen! Und für meine Kartenidee war diese Variabilität einfach perfekt!

Für zwei ganz liebe Freundinnen brauchte ich aus verschiedenen Gründen je eine Karte zur Aufmunterung. Und als ich vor Kurzem im Rahmen des Technik Blog Hops die Split Negative Technique vorgestellt habe, kam mir die Anregung zu diesen Karten.

Mit Hilfe des Stamparatus lassen sich leicht “identische Motive” stempeln. In diesem Fall habe ich die Technik ein wenig abgewandelt und Continue reading “Blog – Hop – zum Abschied: Tschüss!! – Es war schön mit Euch…”

Tolle Technik!!! – Für den 7. Technik – Blog – Hop…

… habe ich mir die “Split – Negative – Technique” vorgenommen. So hatte ich gleich eine prima Gelegenheit, um meinen neuen Stamparatus auszuprobieren 🙂 ! Dieser kleine Wunderkasten ist erst ganz frisch bei mir eingezogen. Und diese Technik ist absolut prädestiniert dafür!

Sicher hast Du beim “Blog Hopsen” auf dem Weg zu mir schon einige Techniken kennen gelernt und ich hoffe, Du hast es Dir mit einem Kaffee gemütlich gemacht.

Nun soll es denn auch schon los gehen!

Die Entstehung dieser Karte möchte ich Dir zeigen:

Das Prinzip der Technik besteht darin, zwei identische Motive in konträren Farben zu gestalten, wie ein Positiv und ein Negativ. DieseMotive werden dann an gleicher Stelle zerschnitten und gegengleich zusammen gesetzt.

Mit dem Stamparatus geht das ganz einfach! Du könntest aber auch den Stamp – a – ma – jig verwenden 😉 .

Bilder erklären den Vorgang am besten, daher folgt nun eine kleine Bilderserie 🙂 !

Zunächst positionierst Du den Stempel auf dem mit den Magneten fixierten Papier und klappst eine der Stempelplatten auf den Stempel… Continue reading “Tolle Technik!!! – Für den 7. Technik – Blog – Hop…”

Tolle Technik!!! – Salztechnik – Für den 6. Technik – Blog – Hop…

…habe ich mir eine Technik ausgewählt, die ich schon lange einmal ausprobieren wollte!

Herzlich willkommen auf meiner Seite, ich freue mich, dass Du hier bist!

Für mich ist dies nun schon der 6. Technik – Blog – Hop, an dem ich teilnehmen darf und ich freue mich, wieder dabei zu sein! Falls Du die ersten Blog Hops verpaßt haben solltest, findest Du hier die Links dazu. Und sollte Dir das noch nicht genug sein, dann stöbere doch in meiner Serie “Tolle Technik!”.

So, nun kann es direkt los gehen!

Für die Salz Technik benötigst Du – oh Wunder – Salz! 😉

Ich habe sowohl feines Salz verwendet (normalerweise landet das auf dem Frühstücksei 😉 ) als auch grobes Salz. Für meine Workshops backe ich gerne Laugengebäck – da bleibt gerne mal etwas von dem beigelegten groben Salz übrig, das habe ich hier verwertet.

Da mit relativ viel Wasser gearbeitet wird, habe ich den Seidenglanz Karton verwendet…

…und vor dem Farbauftrag mit dem Aquapainter angefeuchtet. Anschließend wird dann die Farbe aufgetragen, bei mir Marineblau… Continue reading “Tolle Technik!!! – Salztechnik – Für den 6. Technik – Blog – Hop…”

Einen Mini Blog Hop zum Thema Herbst…

…möchten wir Dir heute präsentieren!

“Wir” sind drei Mädels des Team StempelART mit einem Blog 😉 … und wir drei möchten Dich nun zum Thema “Herbst” inspirieren 🙂 ! Vielleicht bist Du ja schon von Mona zu mir gehüpft und hast ihr sonnenblumiges Herbstwerk bestaunt 😉 .

Ich habe das Thema “Halloween” übernommen 😉 . Wer mich kennt, der hat ja in diesem Jahr entgegen meiner Gewohnheit schon einige Projekte zu diesem Thema von mir zu sehen bekommen 😉 .

Eine Technik die ich schon lange einmal ausprobieren wollte und die sich beim Thema “Halloween” förmlich aufdrängt ist die “Soot Stamping Technique”, also das Stempeln auf Ruß.

Bei dieser interessanten Technik kommt keine Stempelfarbe zum Einsatz 🙂 . Wie das funktioniert, das zeige ich Dir demnächst hier in einem “Tolle Technik!!!” Beitrag 😉 .

Lediglich der Spruch auf dem Pergament Banner ist “herkömmlich” mit schwarzer Tinte gestempelt und klar embossed… Continue reading “Einen Mini Blog Hop zum Thema Herbst…”

Es ist wieder Technik – Blog – Hop!!!…

…und natürlich bin ich auch gerne wieder dabei!Nun ist das ja schon unser vierter Blog Hop! Bestimmt bist Du gerade von Daniela zu mir gehüpft und hast ihre Werke bewundert.

Falls Du die ersten drei Blog Hops verpasst hast und sie Dir vielleicht noch später angucken möchtest, dann findest Du hier den ersten, zweiten und dritten Technik Blog Hop 🙂 .

Heute habe ich mich für eine Kartentechnik entschieden, die ich Dir vorstellen möchte: die Double Poket Card! Bei dieser raffinierten Karte gibt es zwei Einsteckfächer, die kleine Grüße oder auch ein Geldgeschenk oder Gutscheinkärtchen aufnehmen können 🙂 …

Auch mein Motiv war schnell klar: die kleinen Glücksschweinchen stammen schon aus dem neuen  Jahreskatalog 2017 – 2018, der ab 1. Juni kommen wird…und ich habe beim On Stage in Amsterdam bei einer Verlosung dieses Set gewonnen und mich sofort verliebt! Und als Charlotte Harding uns dann noch vorgeführt hat, was man damit alles Tolles zaubern kann, da war es endgültig um mich geschehen!

Diese kleinen Schweinchen sind super für meine Karte, um in den beiden Einsteckfächern ein Lächeln zu verstecken 😉 …

Je nachdem, wie weit man die kleinen Kärtchen heraus luken lässt, wirkt die Karte etwas anders…hier siehst Du schon das Glücksklee 😉 … Continue reading “Es ist wieder Technik – Blog – Hop!!!…”

Technik Blog Hop: die Bokeh Technik…

…möchte ich Dir heute im Rahmen des Blog Hops als “Tolle Technik!!!” vorstellen!

Willkommen auf meinem Blog, wie schön, dass Du vorbei schaust!

Bestimmt kommst Du von Marlis und Kirsten und hast schon deren Werke bewundert 🙂 .

Als die Idee für diesen dritten Blog Hop zum Thema “Techniken” aufkam, war ich natürlich wieder Feuer und Flamme und bin gerne wieder dabei! Lieben Dank an Kerstin, die wieder die Organisation in ihre Hände gnommen hat!

Vielleicht kennst Du meine Serie “Tolle Technik!!!” ja auch schon, da stelle ich immer mal wieder Techniken in Wort und Bild dar, damit sie für Dich leicht nachzuwerkeln sind!

Und da meine Mutter heute ihren 75. Geburtstag feiert, wollte ich sowieso eine besondere Karte basteln…und da kam mir diese Technik in den Sinn!

Los geht es!

Du brauchst die Farben Deiner Wahl und eine Möglichkeit, sie auf Dein Papier zu bringen…ich habe mich für Schwämmchen entschieden 😉 …aber mit einer Walze, einfach Stempelkissen über das Papier ziehen oder sonstigen Varianten des Farbauftrags geht es auch ! 😉 …

Du siehst, ich habe mir Continue reading “Technik Blog Hop: die Bokeh Technik…”

Der 2.Blog Hop zum Technikbuch…

…findet heute statt! Und natürlich mache ich gerne wieder dabei mit! Ist doch eine tolle Gelegenheit, Dir viele schöne Techniken zu präsentieren…

Logo Blog Hop

Bestimmt hast Du bei Gesche schon einiges über die Faux Frosting Technik erfahren und anschließend geht es bei Susanne mit der Murmeltechnik weiter…

Doch zunächst möchte ich Dir die “Tolle Technik!!! – Glitter Window Technique” zeigen 🙂 ! Immer mal wieder stelle ich Dir hier in der Serie “Tolle Technik!!!” ja verschiedene Techniken vor…

Weihnachten rückt ja unaufhaltsam näher und da lassen sich mit dieser Technik mit wenig Aufwand tolle Projekte mit “Wow – Effekt” zaubern 😉 …denn gerade zu Weihnachten darf es ja ruhig ein wenig Glitzern! 🙂 .

Ich wollte diese Technik schon lange einmal ausprobieren und habe den Blog Hop nun zum Anlaß genommen…doch es wurde ein bißchen “Pleiten, Pech und Pannen ” daraus 🙁 …eigentlich möchte ich Dir ja zeigen, wie es richtig geht…doch aus Fehlern lernt man, oder? Daher zeige ich Dir, was bei mir im ersten Versuch alles schief gelaufen ist, vielleicht bleibt es Dir dann erspart! 😉 . Leider ist mein Beitrag durch die Pannenserie etwas länger geraten als geplant, ich hoffe, Du verzeihst mir das! 😉

…also Schritt für Schritt…

Ich habe mich gleich beim ersten Blättern  im neuen Herbst – Winter – Katalog verliebt in das Stempelset “Weihnachtsstern” mit den passenden Thinlits “Sternenzauber” und mir damit eine Karte überlegt.

Zunächst Motiv aufstempeln auf den Kartenaufleger, hier flüsterweißer extrastarker Farbkarton …

Glitter Window Technique nach StempelART, Technik Blog Hop die 2te, bebilderte Anleitung, Tutorial, Stampin up, Flockenzauber, Weihnachtsstern, Sternenzauber, Schneeflocken, Drauf und dran, Wink of Stella

…das hatte ich eigentlich nur gemacht, um den Stern später Continue reading “Der 2.Blog Hop zum Technikbuch…”

Tolle Technik!!! – die Josephs Coat Technique…

…habe ich Dir zwar mit Herbstblättern schon als “Tolle Technik!!!” vorgestellt, aber da ich diese Technik gerade auch wieder für ein Technikbuch aufbereitet habe, dachte ich mir, doppelt hält besser 😉 !

Die Idee, nicht nur für “uns Demos” das Technikbuch zu gestalten, sondern einzelne Techniken auch in einem Blog Hop vorzustellen, fand ich gleich spitze und mache natürlich gerne mit! Bestimmt bist Du gerade von Gesche zu mir gehopst und hast ihre Schüttelkarten bewundert…und ich zeige Dir nun die “Josephs Coat Technique”, die bunt ist wie der Mantel von Joseph in der Bibel 😉 .

Dabei geht es ganz schlicht los…Du brauchst ein Stück hellen Farbkarton (ich habe hier Flüsterweiß verwendet)…Farben Deiner Wahl (hier Himbeerrot, Blauregen, Petrol, Kirschblüte)…und los geht es! Einfach in zufälligen, unregelmäßigen Tupfen Farbe mit Schwämmchen oder einem andere Hilfsmittel aufbringen…

Technik Blog Hop nach StempelART, Josephs Coat Technique, Stampin up, Papillon Potpourri, Stanze Eleganter Schmetterling, Stanze Minischmetterling, Tutorial, bebilderte Anleitung

…dabei die Farbflächen nicht zu groß gestalten, damit das Stempelmotiv später Continue reading “Tolle Technik!!! – die Josephs Coat Technique…”

Blog Hop zum Herbst- / Winterkatalog!

11952022_1663831783833366_569785667941690387_n

Willkommen auf meiner Seite, wie schön, dass Du da bist!

Ob ich beim BlogHop mitmachen möchte? Na klar!!!

Das ist doch eine Supergelegenheit, Dir die vielen Möglichkeiten mit den tollen neuen Produkten des Herbst- / Winterkataloges zu präsentieren 🙂 !

Als ich zum ersten Mal im Katalog stöbern durfte, war ich ganz begeistert von den vielseitigen Motiven und davon, dass es so viele zusammen passende Sets gibt! …und wußte gar nicht, welches ich als Erstes auf meine Wunschliste schreiben soll…

Bestimmt hast Du eben bei Gesche schon tolle Werke entdeckt und ich denke, Du bist jetzt neugierig auf weitere, die ich Dir jetzt zeigen möchte 🙂 .

Die Entscheidung fiel echt schwer – am liebsten hätte ich noch viel mehr gezeigt, aber der August war viel zu kurz, um alle Ideen umzusetzen…komm am besten demnächst mal wieder 😉 !

“Kling, Glöckchen…” zusammen mit der “Schlittenfahrt”: Bei diesem Set  war es Liebe auf den ersten Blick: mir war gleich klar, das ist mein Favorit im neuen Katalog! …Die Scherenschnittoptik hat mich mit ihrem ganz neuen, frischen Look sofort überzeugt und man kann wunderbar mit Lagen und Farben spielen:

www.stempel-art.de, Kling Göckchen

www.stempel-art.de, Kling Göckchen

…pur…Vanille Pur 😉 Continue reading “Blog Hop zum Herbst- / Winterkatalog!”