Eine maritime Explosionsbox zur Hochzeit…

… habe ich als Auftragsarbeit gewerkelt!

Inzwischen ist die Hochzeit schon gewesen, ich kann Dir also die Box ruhigen Gewissens zeigen 😉 .

Die Box kommt Dir vielleicht bekannt vor… ich habe sie auch in einer roten Variante schon gewerkelt 😉  und Dir vor fast genau einem Jahr schon gezeigt!

Dementsprechend war für das Projekt wieder ein Griff in die Tiefen meines Bastelschrankes erforderlich, in denen ich die nicht mehr erhältlichen Schätze hüte 😉 .

Manchmal macht es eben echt Spaß, die „alten Produkte“ wieder hervor zu holen 🙂 .

„Welt der Abenteuer“, „Setz die Segel“, „Blühende Worte“, „tasche voller Sonnenschein“, „Perfekter Tag“ sind Sets, die ich hier verwendet habe.

Hebt man den Deckel der Box, so fallen die Wände auseinander und zum Vorschein kommt ein kleiner Koffer…

… der Platz für einen oder auch mehrere Geldscheine bietet 😉 .

Die Anleitung für die Box und den Koffer habe ich Dir schon gezeigt, weitere Beispiele zum Thema Explosionsbox findest Du hier.

Beim Stöbern siehst Du, dass das Projekt nicht wirklich neu ist… aber in einer anderen Farbe dennoch anders wirkt! Deshalb wollte ich Dir die „blaue“ Variante nicht vorenthalten 😉 .

Ich staune auch immer wieder, wie oft ich gerade dieser Art der Explosionsbox gefragt werde 😉 .

Tatsächlich hatte ich gleich noch eine zweite Anfrage für eine Hochzeitsexplosionsbox… auch diese maritim, so konnte ich gleich beide in einem Rutsch fertigen!

Auch bei dieser Box war in der Mitte ein kleiner Koffer, irgendwie habe ich davon kein Foto, aber den Koffer kennst Du ja inzwischen 😉 .

In den Seitentaschen stecken kleine Kärtchen, die noch Platz lassen für persönliche Worte…

Auch aussen ist die Box im gleichen Stil gefertigt wie die erste…

… das Deckelmotiv sieht ein wenig anders aus 🙂 …

… aber nur ein wenig, hier steht das Segelboot im Vordergrund.

Die Seitenwände sind auch mit maritimen Motiven und Herzen geschmückt…

Ich hoffe, Dir gefällt auch die blaue Variante der maritimen Hochzeitsbox!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit maritimen Stempelgrüßen,

Deine Britta

Eine maritime Explosionsbox zur Hochzeit…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Das war eine „Auftragsarbeit“ für eine liebe Kollegin… die Vorgabe war „so ähnlich wie die maritime Explosionsbox zum 50.“, da das Brautpaar eine Hochzeitsreise an die Ostsee geplant hatte.

Heraus gekommen ist diese Explosionsbox… bei der ich mal wieder ganz tief in meinen Bastelschrank gegriffen habe 😉 !

Ich habe sozusagen die maritimen Elemente mit den Aspekten der Reise kombiniert, die ich auch bei der Explosionsbox zum Ruhestand und der Explosionsbox zum 80. Geburtstag im Blick hatte. Continue reading „Eine maritime Explosionsbox zur Hochzeit…“

Stempelreise Blogparade: der neue Minikatalog und Winter…

… sind das Thema unseres heutigen Blog Hops!

Sicher kommst Du gerade von Rene und hast schon seine Werke bewundert!

Ich habe mir heute die Produktreihe Hortensienpark vorgenommen – eine Serie, die mich im neuen Katalog sofort angesprochen hat und bei der ich spontan dachte: „Das ist was für meine Mutter!“.

Und so habe ich ihr damit einen kleinen Tischkalender gebastelt, der sich problemlos per Post verschicken läßt!

Als Farbkombination habe ich die Farben Abendblau, Pfauengrün, Heideblüte und Rauchblau gewählt.

Mit den Blüten der Hortensie läßt sich herrlich experimentieren 😉 –  Du hast unzählige Varianten, um sie zu colorieren und die Blüten heraus zu arbeiten.

Ich habe für diese Blütendolde zunächst aus weißem Farbkarton die Dolde ausgestanzt – das alleine hat schon einen tollen Effekt, da sich die kleinen Blütenblätter leicht heraus drücken lassen und einen schönen 3d Effekt haben. Zusätzlich habe ich sie mit einzelnen ausgestanzten Blüten dekoriert. Dafür habe ich zunächst mit dem „Colorationsstempel“ für die Blütendolde kreuz und quer auf weißen Reststreifen und Streifen in Heideblüte gestempelt und anschließen kleine Blüten ausgestanzt. Continue reading „Stempelreise Blogparade: der neue Minikatalog und Winter…“

Schöne Schmetterlinge mit Murmeltechnik…

… habe ich heute für Dich!

Diese Karte mag Dir vielleicht bekannt vorkommen – ich hatte sie Dir kurz schon beim Techik – Blog – Hop gezeigt, als ich die Murmeltechnik vorgestellt habe.

Anthrazit, Sommerbeere und Silber habe ich als Farbkombination gewählt.

Doch wie schön die silber embosseden Murmelspuren glänzen, das kannst Du hier viel besser erkennen 😉 … Continue reading „Schöne Schmetterlinge mit Murmeltechnik…“

Kleine Explosionsboxen für die Gäste zur Hochzeit…

… meiner Nichte habe ich heute für Dich!

Diese kleinen eleganten Boxen hat jeder Gast an seinem Platz vorgefunden, gefüllt mit kleinen Schokolinsen, die mit den Initialen und den Fotos des Brautpaares bedruckt sind… Continue reading „Kleine Explosionsboxen für die Gäste zur Hochzeit…“

Das Mini – Album zur Hochzeit…

… meiner Nichte möchte ich Dir heute zeigen!

Unglaublich wie die Zeit vergeht… „gefühlt “ habe ich Dich doch gerade erst über das Taufbecken gehalten liebe Sünje! 🙂

Aus diesem schönen Anlass werde ich hier auch demnächst noch ein paar weitere Hochzeitsprojekte präsentieren!

Los geht es mit diesem kleinen Album, das ich für die standesamtliche Trauung gewerkelt habe…

Der Clou an diesem Album sind die beiden eingearbeiteten Einsteckfächer im Mittelteil,  die Platz bieten für kleine Grusskärtchen,  Fotos oder auch einen Geldschein 😉 … Continue reading „Das Mini – Album zur Hochzeit…“

Tolle Technik!!! – Für den 7. Technik – Blog – Hop…

… habe ich mir die „Split – Negative – Technique“ vorgenommen. So hatte ich gleich eine prima Gelegenheit, um meinen neuen Stamparatus auszuprobieren 🙂 ! Dieser kleine Wunderkasten ist erst ganz frisch bei mir eingezogen. Und diese Technik ist absolut prädestiniert dafür!

Sicher hast Du beim „Blog Hopsen“ auf dem Weg zu mir schon einige Techniken kennen gelernt und ich hoffe, Du hast es Dir mit einem Kaffee gemütlich gemacht.

Nun soll es denn auch schon los gehen!

Die Entstehung dieser Karte möchte ich Dir zeigen:

Das Prinzip der Technik besteht darin, zwei identische Motive in konträren Farben zu gestalten, wie ein Positiv und ein Negativ. DieseMotive werden dann an gleicher Stelle zerschnitten und gegengleich zusammen gesetzt.

Mit dem Stamparatus geht das ganz einfach! Du könntest aber auch den Stamp – a – ma – jig verwenden 😉 .

Bilder erklären den Vorgang am besten, daher folgt nun eine kleine Bilderserie 🙂 !

Zunächst positionierst Du den Stempel auf dem mit den Magneten fixierten Papier und klappst eine der Stempelplatten auf den Stempel… Continue reading „Tolle Technik!!! – Für den 7. Technik – Blog – Hop…“