Blumenvase selbst gemacht: ein kleines Mitbringsel für Freunde…

… benötigt man doch immer mal!

Vergangenen Samstag waren wir bei Freunden zum Essen eingeladen… und “eigentlich schenkt man da ja nix”… aber mit leeren Händen wollten wir auch nicht kommen!

Zum Glück habe ich für solche Gelegenheiten einen kleinen Fundus angelegt und ein paar Milchkartons “upgecyclet”… (ich habe auch erst durch diese Milchkartons gelernt, dass es so etwas gibt 😉 …

(lt wikipedia: Beim Upcycling (englisch up „nach oben“ und recycling „Wiederverwertung“) werden Abfallprodukte oder (scheinbar) nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt. Im Gegensatz zum Downcycling kommt es bei dieser Form des Recyclings zu einer stofflichen Aufwertung.) 😉

In diesem Beitrag habe ich Dir ja schon ein paar beplanzte Milchkartons gezeigt und hier schon eine Variante als Blumenvase… und da mir die Idee so gut gefallen hat, habe ich ein wenig auf Vorrat produziert 😉 …

… und die Kartons mit ein paar Blüten aus dem “Gänseblümchenglück” und Zweigen und dem Spruch aus dem Set “Gute Laune Gruss” dekoriert… mit Hilfe der Stanze “Allerliebste Anhänger” lassen sich im Handumdrehen kleine Fähnchen gestalten, die sich der Länge des Spruches anpassen lassen.

So habe ich nun bei Bedarf schnell eine kleine “Blumenvase” zur Hand…

…um den Blumenstrauß aus dem Garten gebührend in Szene zu setzen…

Ausserdem habe ich vor Kurzem Holunderblütensirup (übrigens stelle ich gerade fest, dass das vor fast genau 5 Jahren mein erste Blogbeitrag war 🙂 . und Erdbeermarmelade gekocht und diese mit kleinen Etiketten dekoriert (ja, falls Du mich hier häufiger besuchst, dann kommen Dir die Etiketten vielleicht bekannt vor 😉 … sie stammen auch aus meinem Vorrat und standen in der kleinen Kiste noch auf meinem Basteltisch 🙂 ). Nun habe ich sie genutzt, um ein paar Gläser zu verzieren und ein schnelles Mitbringsel zur Hand zu haben 🙂 .

So aufgepeppt kommen die hausgemachten Köstlichkeiten gut zur Geltung!

Diese Idee habe ich gleich bei zwei weiteren Gelegenheiten aufgegriffen 🙂 .

Am Montag für einen Besuch bei meinen Eltern…

… und heute Morgen für die Einladung zum Geburtstagsbrunch bei Freunden…

… so macht die Flasche Gin doch mehr her als wenn man sie “einfach so ” verschenken würde 😉 .

Mal sehen, wer sich demnächst über so eine Kombi freuen darf 😉 .

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit hübsch eingetüteten Stempelgrüßen,

Deine Britta

Kleines Präsent aus der Küche: Weihnachtlicher Gewürzkakao…

… ist ganz fix selbst gemacht! 🙂

Doch zuerst zeige ich Dir die Verpackungen 😉 …

Während ich die Reagenzgläser für meine Schneemannsuppe gefüllt habe kam mir der Gedanke, dass ich auch gut quasi eine “Nachfüllpackung” verschenken kann – denn so ein Reagenzglas ist doch schnell leer 😉 . Also habe ich die Mischung noch einmal “nachproduziert”  – und auch die natürlich wieder hübsch verpackt 😉 …

Zum Glück habe ich im Keller für solche Fälle immer ein paar dekorative Gläser (aus dem schwedischen Möbelhaus 😉 )  und konnte also gleich los legen!

Für die ersten Gläser habe ich noch eine Banderole gewerkelt… ganz klassisch in den Farben Chili und Gartengrün… Continue reading “Kleines Präsent aus der Küche: Weihnachtlicher Gewürzkakao…”

Ein Bausatz für eine Schneemannsuppe!!! …

…ist ein prima Geschenk für die Adventszeit! Auch wenn der Schnee da draußen noch auf sich warten läßt und es eher naß und ungemütlich ist 😉 .

Ein Grund mehr, es sich mit “Schneemannsuppe” drinnen gemütlich zu machen 😉 . Eine Tasse dampfender, weihnachtlicher Kakao und als Krönung schmelzende Marshmellows… mmmh, lecker!

Schon für das On Stage in Mainz habe ich diesen “Bausatz für Schneemannsuppe” als Teamswaps gewerkelt… und zum Glück auch noch bei Sonne Fotos machen können 😉 …

Für die Tüte habe ich einfach die Schneeflocken aus dem Set “Jahr voller Farben” auf Farbkarton 12 x 12 Inch (also 30,5 x 30,5 cm)  gestempelt und den anschließend halbiert.

Aus diesem 6 x 12 Inch großen Stück Farbkarton Continue reading “Ein Bausatz für eine Schneemannsuppe!!! …”