Kleine Häuschen als Teelichtverpackung für die gedeckte Kaffeetafel…

… oder als kleines Mitbringsel möchte ich Dir heute zeigen!

Von diesen Häusern habe ich den Adventszeit einen ganzen Schwung gebastelt und an Familie, Freunde und Kollegen verschenkt…

Den Spruch aus dem Set „Momente der Ruhe“ finde ich einfach klasse und total passend für so eine Teelichtverpackung. Und dekorativ sind diese kleinen Häuser auch… auf meiner Kaffeetafel stand am 3. Advent gleich ein kleines Dorf 😉 …

und anschließend durfte meine Familie diese kleinen Verpackungen dann mitnehmen.

Wie schon die Häuser des „Adventskalenders für die Adventssonntage“ lassen sich die Hausdächer öffnen und hoch klappen.

Das Prinzip ist ähnlich wie bei der Verpackung „Milchtüte“, nur dass hier die obere Lasche fehlt.

Verschlossen wird das „Dach“ hier mit einem Leinenfaden.

Die Schleife lässt sich einfach abschieben, dann muss man nicht jedes Mal wieder filigran binden, wenn man z. B. ein LED Teelicht hinein stellen möchte 😉 .

Aus einem Bogen Farbkarton lassen sich zwei solcher Häuschen basteln.

Du benötigst für ein Haus ein Stück Farbkarton im Maß 12,5 x 21 cm.

Diesen falzt Du :

  • kurze Seite beidseitig bei 5 cm
  • lange Seite bei 5 / 10 / 15 / 20 cm

So bleibt seitlich eine Klebelasche stehen.

Den Boden schneidest Du ein bis zur Falzlinie, für die Giebel markierst Du Dir jeweils die Mitte und ziehst Dann diagonale Falzlinien, wie hier im „Schnittmuster“ zu sehen ist:

Für das „Dach“ benötigst Du einen Streifen Farbkarton im Maß 10,4 x 5,2 cm, den Du in der Mitt bei 5,2 cm falzt und aud die eine Hälfte des Daches klebst.

Dekorieren nach Geschmack – fertig!

Die „bestickten Sterne“ eignen sich besonders gut finde ich. Durch die Ziernaht aussen schimmert so schön filigran das Licht 😉  und auch unbeleuchtet sieht es toll aus!

 

Je dunkler es wird, umso mehr leuchtet das Häuschen!

Wenn Du Deine Häuser ein wenig höher werkeln möchtest, dann verwende einfach ein entsprechen größeres Stück Farbkarton. Meine „Hauswände“ sind 2,5 cm hoch (ohne Giebel).

Möchtest Du das Haus  mit Wänden, die z. B. 3,5 cm hoch sind, so brauchst Du einen Farbkarton im Maß 21 x 13,5 cm, alles andere bleibt gleich. Die „Adventshäuser“ sind genau so gearbeitet, nur höher, dort findest Du ein Beispiel für andere Maße 😉 .

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit besinnlichen Stempelgrüßen,

Deine Britta

Aufstellbox mit Schubfach und Teelicht: die Anleitung…

… für die „Kleine Adventsauszeit“ von gestern möchte ich Dir heute zeigen!

Das Raffinierte an der Box ist eigentlich „nur“ der Aufleger, der nach dem gleichen Prinzip gearbeitet ist wie die Aufstellkarte und einfach auf die Box geklebt wird.

Für das Schubfach benötigst Du

  • ein Stück Farbkarton im Maß 14 x 21 cm, dieses falzen bei rundherum 3,5 cm
  • Klebelaschen schneiden „wie gewohnt“

… dann sieht Dein Farbkarton so aus: Continue reading „Aufstellbox mit Schubfach und Teelicht: die Anleitung…“

Kleine Auszeit im Advent: eine Aufstellbox mit Teelicht und Schubfach…

… für Süßigkeiten oder kleine Geschenke möchte ich Dir heute zeigen!

Auf den ersten Blick sieht die Box aus wie eine „normale“ Schachtel mit Schiebefach… so wie die rechte Schachtel im Bild…

… doch die Verzierung lässt sich aufklappen, ähnlich wie eine Aufstellkarte 😉 … Continue reading „Kleine Auszeit im Advent: eine Aufstellbox mit Teelicht und Schubfach…“

Adventskranz to go: eine weihnachtliche Box für vier Teelichter…

… oder auch Süßigkeiten habe ich heute für Dich!

Auf den ersten Blick sieht sie fast genauso aus wie die Verpackung für die Dominosteine, die ich Dir bereits gezeigt habe.

Doch hier verbirgt sich nicht nur eine Schubfach, sondern gleich vier! Continue reading „Adventskranz to go: eine weihnachtliche Box für vier Teelichter…“

Stempelreise Blogparade – Einschulung und Blumen…

… sind heute unser Thema! Herzlich willkommen, bestimmt bist Du gerade von Liane zu mir gehüpft und hast Dich von ihr inspirieren lassen 🙂 !

Bis vor Kurzem hätte ich mich wohl eher für die Blumen entschieden.. doch am letzten Wochenende erzählt mir dann meine Nachbarin bei der Gartenparty, dass ihr Sohn dieses Jahr schon eingeschult wird!

Na, dann ist das doch die Gelegenheit, sich etwas zum Thema Einschulung einfallen zu lassen! Bisher habe ich ja nur wenige Beiträge zu diesem Thema 😉 .

Hier nun meine Karte..

Auch wenn sie auf den ersten Blick „ganz harmlos“ daher kommt, verbirgt sich hinter dieser Karte eine weitere Dimension – sie wird deshalb auch Kulissen – oder Theater Karte genannt. Eine etwas andere Ziehkarte 😉 . Continue reading „Stempelreise Blogparade – Einschulung und Blumen…“

Tannen und Karos 3: eine Aufstellkarte für LED Teelichter…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Advent, Advent… zumindest dieses eine Lichtlein kann den ganzen Advent über brennen 😉 .

Diese Kartenart habe ich Dir ja schon im letzten Jahr gezeigt… und stelle gerade fest, dass ich noch gar keinen „Tolle Kartentechnik!“ Beitrag darüber geschrieben habe… das muss ich unbedingt noch nachholen 😉 .

Das Prinzip ist ganz einfach: Du schneidest Deinen DinA4 Bogen Farbkarton der Länge nach in zwei Hälften, dann falzt Du bei 10,5cm und 21cm. Als Auflage schneidest Du Dir ein Stück flüsterweissen Farbkarton zu im Maß 9,5 x 9,5cm, legst den auf die Vorderseite Deiner Karte und stanzt dann  – z. B. mit der Stanze Nadelbaum – durch beide Lagen Papier.

Dabei unbedingt vorher gut aufpassen, wie die Karte später steht, damit Dein Motiv nicht auf dem Kopf steht!

Zwischen diese beiden Lagen klebst Du nun ein – evtl. bestempeltes – Stück Pergamentpapier. Continue reading „Tannen und Karos 3: eine Aufstellkarte für LED Teelichter…“

On Stage!!! – Meine Teamswaps… in diesem Moment…

… sitze ich wahrscheinlich gerade in Dortmund und „swape“ mit meinen Teammädels 😉 . Es ist immer wieder soooo spannend!

Dieses Jahr ist das „große“ On Stage Event in Deutschland… das heißt, aus der ganzen Welt strömen Stempelverrückte zusammen, um in Dortmund gemeinsam Erfahrungen auszutauschen, den neuen Katalog zu feiern und Spaß zu haben!

In diesem Jahr sind wir 14 Mädels, die sich auf machen nach Dortmund. Und da dürfen Teamswaps nicht fehlen!

Mein Teamswap ist in diesem Jahr ein „Adventskranz to go“… Continue reading „On Stage!!! – Meine Teamswaps… in diesem Moment…“

Teelichtkarte: Im verschneiten Winterwald…

…steht ein stolzer Hirsch…

Ich muss sagen: der Hirsch hatte es mir ja sofort angetan und ich bin einfach begeistert von dem Muster im Stempel! Continue reading „Teelichtkarte: Im verschneiten Winterwald…“

Weihnachtliche Sternwindlichter…

…sind mit dem Stanz – und Falzbrett für Geschenktüten im Nu gewerkelt!

Ich sag ja immer wieder: dieses Brett kann viel mehr als nur Geschenktüten 😉 …

Windlicht in Sternform nach StempelART, Stampin up, Stanz - und Falzbrett für Geschenktüten, Jolly Friends, Stanze Sternenkonfetti, Elementstanze Weihnachtsmütze

Je nachdem, ob Du die gefalzten Dreiecke nach außen drückst (wie bei dem Windlicht mit dem Weihnachtsmann) oder nach innen (wie bei dem mit dem Elch) erhältst Du ein eher bauchiges oder schmales Windlicht…und sind die Miniglöckchen nicht süß??? 🙂 Continue reading „Weihnachtliche Sternwindlichter…“