Teelichtkarte: Im verschneiten Winterwald…

…steht ein stolzer Hirsch…

Ich mujss sagen: der Hirsch hatte es mir ja sofort angetan und ich bin einfach begeistert von dem Muster im Stempel!

Im Workshop wurde ich ganz verdutzt gefragt, wie man denn das tolle Muster so exakt hin bekommt… nix leicgter als das: es ist tatsächlich nur ein “normaler” Stempelabdruck!

Wie Du siehst, habe ich den Hirsch mit der zauberhaften, plastischen Tanne aus dem “Winterwald” bzw. dem zugehörigen Framelits Set “In den Wäldern” kombiniert… wie auch beim Adventskalender und der Hausaufgabe im November, die ich Dir hier demnächst zeigen werde…

In dem aufgestellten Dreieck versteckt sich hinter dem “Fenster” aus Pergamentpapier wieder ein LED Teelicht…

… und die kleinen mit Dimensionals aufgeklebten Sterne dienen als “Stopper”, damit die Karte nicht zusammen klappt sondern stehen bleibt 😉 .

Gestern habe ich Dir ja schon Teelichtkarten in Marineblau und Flüsterweiß gezeigt… heute sind die Farben noch schlichter… Vanille pur und Wildleder… oder auch Kupfer wie bei den folgenden Karten…

Das “Winterstädtchen” ist einfach total schön und zeitlos, findest Du nicht auch? Ich liebe diese Silhouette… für mich hat die so etwas Verträumtes, Romantisches… unglaublich stimmungsvoll! Ich habe damit ganz viel gestaltet in diesem Jahr. Auch Glas und einen Ikea Ribba Rahmen habe ich damit verziert! Demnächst wirst Du das hier auch noch zu sehen bekommen 😉 …

Den Spruch aus dem Set “Weihnachten daheim” und auch die Häuschen auf dem Umschlag sind mit Kupfer embossed

… ich finde diese Kombination mit Vanille pur total edel!

Und abends natürlich mit Beleuchtung 😉 …

… dafür ist diese Silhouette einfach prädestiniert! Du wirst demnächst noch weitere beleuchtete Projekte damit zu sehen bekommen 😉 .

Aber auch der Hirsch macht sich gut…

… und sieht es nicht toll aus, wie das Licht durch die Ausstanzungen der Tanne schimmert?

So langsam kommt doch Weihnachtstimmung auf, wenn man das so sieht! 🙂

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit festlich beleuchteten Stempelgrüßen,

Deine Britta

Ein paar Teelichtkarten…

… habe ich schon im November für meinen Markt gewerkelt und Dir noch gar nicht gezeigt! Du kannst auch sehen, da hingen noch Blätter an den Bäumen 😉 …

Ich habe zwei Varianten gebastelt: mit rundem Fenster und mit Stern…

… und teils mit und teils ohne Weihnachtsmann… Du siehst, man beachte die Details! 😉

… auch wenn sie auf den esrten Blick vielleicht gleich aussehen!

Ich dachte ja, ich hätte reichlich davon…

… doch nach den fünf Stunden waren alle weg und ich musste wieder nachproduzieren!

In das Dreieck läßt sich ein – natürlich LED – Teelicht plazieren und so strahlt die aufgestellte Karte abends schön…

Morgen zeige ich Dir auch noch eine weitere Variante – ganz schlicht in der Farbe Vanille pur!

Also schau einfach wieder vorbei!

Soweit für heute… bis morgen wieder hier!

Mit strahlenden Stempelgrüßen,

Deine Britta

24 kleine Häuschen…

… ergeben weihnachtlich geschmückt – natürlich – einen Adventskalender!

Auf der Suche nach einer Idee für meinen diesjährigen Adventskalender bin ich immer wieder auf diese Häuschen gestoßen… irgendwie sind die in diesem Jahr offenbar sehr aktuell… da konnte ich mich nicht entziehen 😉 . Continue reading “24 kleine Häuschen…”

Tolle Technik!!! – Salztechnik – Für den 6. Technik – Blog – Hop…

…habe ich mir eine Technik ausgewählt, die ich schon lange einmal ausprobieren wollte!

Herzlich willkommen auf meiner Seite, ich freue mich, dass Du hier bist!

Für mich ist dies nun schon der 6. Technik – Blog – Hop, an dem ich teilnehmen darf und ich freue mich, wieder dabei zu sein! Falls Du die ersten Blog Hops verpaßt haben solltest, findest Du hier die Links dazu. Und sollte Dir das noch nicht genug sein, dann stöbere doch in meiner Serie “Tolle Technik!”.

So, nun kann es direkt los gehen!

Für die Salz Technik benötigst Du – oh Wunder – Salz! 😉

Ich habe sowohl feines Salz verwendet (normalerweise landet das auf dem Frühstücksei 😉 ) als auch grobes Salz. Für meine Workshops backe ich gerne Laugengebäck – da bleibt gerne mal etwas von dem beigelegten groben Salz übrig, das habe ich hier verwertet.

Da mit relativ viel Wasser gearbeitet wird, habe ich den Seidenglanz Karton verwendet…

…und vor dem Farbauftrag mit dem Aquapainter angefeuchtet. Anschließend wird dann die Farbe aufgetragen, bei mir Marineblau… Continue reading “Tolle Technik!!! – Salztechnik – Für den 6. Technik – Blog – Hop…”

Nicht nur draußen tanzen gerade die Schneeflocken…

…sondern auch auf diesem Set kleiner Kartengrüße!

Diese Mini – Kärtchen verstecken sich in einer kleinen Pizzaschachtel… Continue reading “Nicht nur draußen tanzen gerade die Schneeflocken…”