Tannen und Karos 3: eine Aufstellkarte für LED Teelichter…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Advent, Advent… zumindest dieses eine Lichtlein kann den ganzen Advent über brennen 😉 .

Diese Kartenart habe ich Dir ja schon im letzten Jahr gezeigt… und stelle gerade fest, dass ich noch gar keinen “Tolle Kartentechnik!” Beitrag darüber geschrieben habe… das muss ich unbedingt noch nachholen 😉 .

Das Prinzip ist ganz einfach: Du schneidest Deinen DinA4 Bogen Farbkarton der Länge nach in zwei Hälften, dann falzt Du bei 10,5cm und 21cm. Als Auflage schneidest Du Dir ein Stück flüsterweissen Farbkarton zu im Maß 9,5 x 9,5cm, legst den auf die Vorderseite Deiner Karte und stanzt dann  – z. B. mit der Stanze Nadelbaum – durch beide Lagen Papier.

Dabei unbedingt vorher gut aufpassen, wie die Karte später steht, damit Dein Motiv nicht auf dem Kopf steht!

Zwischen diese beiden Lagen klebst Du nun ein – evtl. bestempeltes – Stück Pergamentpapier.

Damit die aufgestellte Karte nicht zusammen klappt, habe ich mit Dimensionals ein paar “Stopper” – hier Sterne – auf die Basisplatte geklebt.

Auseinander gefaltet sieht die Karte so aus…

… der mittlere Teil bietet also Platz für Grußworte.

Ich habe jetzt zwar im Dunkeln kein Foto geschossen, ein wenig kann man aber auch bei Tageslicht erkennen, wie das Licht des LED (!!!) Teelichtes durch das Pergament schimmert. Ich glaube, es ist unnötig zu erwähnen, dass der Spaß mit einem echten Teelicht ziemlich schnell vorbei und die Karte in Flammen aufgelöst wäre 😉 .

Zur Sicherheit habe ich trotzdem jeder Karte eine “Bedienungsanleitung” beigelegt 😉 ….

… sicher ist sicher 😉 !

Das Praktische an dieser Karte ist, dass sie zusammen gefaltet gut in einen normalen Umschlag passt und sich prima per Post verschicken läßt.

Hier in der Sonne im Gegenlicht erkennst Du schön die Transparenz und wie toll das gestempelte Motiv zur Geltung kommt!

Den Spruch finde ich immer wieder schön! Auch wenn er aus einem leider nicht mehr erhältlichen Stempelset aus dem letzten Jahr stammt – “Weihnachten daheim” .

Sicher findest Du auch andere tolle weihnachtliche Sprüche, z. B. in dem Gastgeberin Set “Das Schönste zum Fest”… ich habe bunt kombiniert… 🙂 .

Wie Du siehst, habe ich wirklich völlig unterschiedliche Projekte mit den Tannen und  Karos gestaltet… und es geht noch weiter!

Also schau einfach wieder vorbei!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Ich wünsche Dir einen schönen zweiten Advent!

Mit gut aufgestellten Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

 

“Stampin´ up! meets Gonis”: wie im Winterwonderland…

… sieht es auf diesen Flaschen und Gläsern aus!!!

Ich gebe zu: momentan beschäftige ich mich schon mit Begeisterung mit Frühlingsthemen wie den tollen Schmetterlingen aus dem Frühjahr – Sommer – Katalog! Doch jahreszeitlich betrachtet stecken wir dennoch mitten im Winter… und morgens beim Eis kratzen läßt sich das auch leider nicht leugnen 😉 . Continue reading ““Stampin´ up! meets Gonis”: wie im Winterwonderland…”

Meine Teamswaps für Berlin…

…möchte ich Dir heute endlich zeigen! Die On Stage in Berlin ist ja schon Anfang November gewesen… da wird es echt Zeit, dass ich Dir zeige, welche Kleinigkeiten ich für die Mädels aus dem Team gewerkelt habe! Du merkst, ich hinke in letzter Zeit ein wenig hinterher, Dir all die Werke zu zeigen, die ich so gebastelt habe 😉 !

An der Menge der Gläschen Du siehst sicherlich, dass unsere Truppe immer größer wird! Es ist einfach toll zu sehen, wie unser Team von Mal zu Mal wächst…

Man könnte diese Swaps unter die Überschrift setzen :”Gonis meets Stampin´ up!” 😉 … Continue reading “Meine Teamswaps für Berlin…”

Teelichtkarte: Im verschneiten Winterwald…

…steht ein stolzer Hirsch…

Ich muss sagen: der Hirsch hatte es mir ja sofort angetan und ich bin einfach begeistert von dem Muster im Stempel! Continue reading “Teelichtkarte: Im verschneiten Winterwald…”

24 kleine Häuschen…

… ergeben weihnachtlich geschmückt – natürlich – einen Adventskalender!

Auf der Suche nach einer Idee für meinen diesjährigen Adventskalender bin ich immer wieder auf diese Häuschen gestoßen… irgendwie sind die in diesem Jahr offenbar sehr aktuell… da konnte ich mich nicht entziehen 😉 . Continue reading “24 kleine Häuschen…”

Tolle Technik!!! – Salztechnik – Für den 6. Technik – Blog – Hop…

…habe ich mir eine Technik ausgewählt, die ich schon lange einmal ausprobieren wollte!

Herzlich willkommen auf meiner Seite, ich freue mich, dass Du hier bist!

Für mich ist dies nun schon der 6. Technik – Blog – Hop, an dem ich teilnehmen darf und ich freue mich, wieder dabei zu sein! Falls Du die ersten Blog Hops verpaßt haben solltest, findest Du hier die Links dazu. Und sollte Dir das noch nicht genug sein, dann stöbere doch in meiner Serie “Tolle Technik!”.

So, nun kann es direkt los gehen!

Für die Salz Technik benötigst Du – oh Wunder – Salz! 😉

Ich habe sowohl feines Salz verwendet (normalerweise landet das auf dem Frühstücksei 😉 ) als auch grobes Salz. Für meine Workshops backe ich gerne Laugengebäck – da bleibt gerne mal etwas von dem beigelegten groben Salz übrig, das habe ich hier verwertet.

Da mit relativ viel Wasser gearbeitet wird, habe ich den Seidenglanz Karton verwendet…

…und vor dem Farbauftrag mit dem Aquapainter angefeuchtet. Anschließend wird dann die Farbe aufgetragen, bei mir Marineblau… Continue reading “Tolle Technik!!! – Salztechnik – Für den 6. Technik – Blog – Hop…”

Nicht nur draußen tanzen gerade die Schneeflocken…

…sondern auch auf diesem Set kleiner Kartengrüße!

Diese Mini – Kärtchen verstecken sich in einer kleinen Pizzaschachtel… Continue reading “Nicht nur draußen tanzen gerade die Schneeflocken…”