Serie Meeresbewohner: Seepferdchen und Fisch…

… schließen den Kreis meiner kleinen Serie… denn sie bilden quasi das „Gegenstück“ zu den Karten des ersten Beitrags!

Dieses Seepferdchen und diesen Fisch habe ich als „Schablonen“ für die ersten Karten verwendet… ausgestanzt aus weißem Farbkarton haben sie in ihrer Eigenschaft als „Schablone“ diese hübsche Färbung angenommen 😉 .

So war die Karte quasi schon fertig… der Hintergrund ist fix geprägt, es fehlte nur noch ein Spruch…

Um etwas „Ruhe“ in die Karte zu bringen, aber dennoch nicht zu sehr vom Hauptmotiv abzulenken, habe ich mich wieder für Pergament entschieden.

Den Spruch habe ich mit Hilfe von VersaMark Tinte erst gestempelt, dann mit weißem Prägepulver bestreut und erhitzt, so verwischt nix und die Schrift ist schön klar. Für bessere Lesbarkeit habe ich einfach einen Streifen Farbkarton mit Dimensionals unter das Pergamentpapier geklebt, so bleibt der transparente Eindruck erhalten.

Genauso ist die Karte mit dem Seepferdchen gestaltet…

… nur habe ich diesmal den Spruch farbig gestempelt und transparentes Prägepulver darüber gestreut und erhitzt.

Ein Band und Perlen vervollständigen die Dekoration und fertig ist die Karte!

So, nun hast Du meine Merresbewohner Serie geschafft 😉 … ich hoffe, ich habe Dich nicht gelangweilt und konnte Dir zeigen, was für tolle Möglichkeiten und unzählige Varianten sich mit Hilfe der Blending Pinsel zaubern lassen!

Gleich geht es für mich an den Basteltisch, um die weihnachtlichen Projekte für den Workshop morgen vorzubereiten… ich habe schon ganz viele Ideen, die ich Dir hier demnächst auch zeigen werde!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit meerlichen Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

Serie Meeresbewohner: ganz in Abendblau und Weiß…

… sind diese Karten heute gehalten!

Ich bin ja immer wieder fasziniert davon, was für tolle Farbverläufe und Nuancen man mit nur einer Stempelfarbe erzielen kann!

Nutze einfach den zweiten Stempelabdruck und Du erhältst eine hellere Nuance Deiner Farbe… das verdoppelt Deine Farbpalette 😉 .

Und wie Du in dieser kleinen Serie ja schon sehen konntest, eröffnen die Blending Pinsel auch tolle Möglichkeiten, ganz sanfte Farbverläufe zu gestalten. Die Techniken habe ich Dir ja inzwischen vorgestellt, ich zeige Dir also nun einfach noch weitere Beispiele mit nur einer Farbe 😉 .

Hier die ersten drei Karten – um die Tiefenwirkung der Stanzmotive zu verstärken habe ich Teile des Motive mit Dimensionals hervor gehoben.

Die nächste Karte habe ich wieder mit einem Streifen Pergament und ein paar ausgestanzten Fischen versehen…

Continue reading „Serie Meeresbewohner: ganz in Abendblau und Weiß…“

Serie Meeresbewohner: viele Seepferdchen und ein Fisch…

… tummeln sich auf den folgenden Karten, die ich Dir heute zeigen möchte!

Naja… und ganz viele kleine Fische 😉 …

… die sich aber eher im Hintergrund halten.

„Beim Spielen“ mit den Blending Pinseln und den Stanzformen „Meeresbewohner“ sind mir immer wieder neue Ideen gekommen, wie man die „positiven“ und „negativen“ Stanzergebnisse nutzen kann, also sowohl das ausgestanzte Element alsauch den „Rahmen“.

Diese erste Karte ist ein schönes Beispiel dafür: Continue reading „Serie Meeresbewohner: viele Seepferdchen und ein Fisch…“

Fantastfisch! – eine Drehkarte zur Einschulung…

… habe ich schon im August für meinen kleinen Neffen gewerkelt!

Für den großen Tag sollte es natürlich etwas Besonderes sein!

Auf der Suche nach einem passenden Motiv fiel mir das Stempelset „Fantastfisch“ in die Hände, das schon seiner Schwester so gut gefallen hat. Und einen besonderen Clou sollte die Karte natürlich auch haben… also habe ich mich für eine Drehkarte entschieden!

 

Das Stempelset mit seinen Meeresbewohnern eignet sich besonders gut für so eine bewegte Karte finde ich.

So erscheinen beim Drehen nacheinander die Schildkröte… Continue reading „Fantastfisch! – eine Drehkarte zur Einschulung…“

Stempelreise Blog Parade: Clean and simple…

… ist heute unser Thema!

 

Deshalb habe ich die folgenden Karten genau so gehalten: klar und einfach…

Ich habe nur eine Lage verwendet und eine ganz einfache Technik eingesetzt: die Masken – bzw Schablonen Technik.

Die Karte ist wirklich fix gestaltet… Du benötigst lediglich eine Schablone (ich habe hier den Fisch und das Seepferdchen aus dem Stanzformenset „Meeresbewohner“ gewählt) und die Blending Pinsel, um Deine Farbe aufzubringen. Continue reading „Stempelreise Blog Parade: Clean and simple…“

Fantastfisch!… diese tollen Anfängerprojekte…

… hat meine kleine (entschuldige, große 😉 ) 10 jährige Nichte (fast) ganz alleine gebastelt!

Es ist nun schon wieder 10 Tage her, unser tolles, gemeinsames Wochenende!

Nachdem ich ihr zu Ostern erstmalig Stempel geschenkt habe (das Paper Pumpkin Set „Sonne pur“), wollte sie es natürlich genau wissen: wie funktioniert denn das alles mit diesen Stempeln? Und wofür sind diese Blöcke? Und wie bekomme ich die wieder sauber?

Also haben wir uns gleich für das kommende Wochenende verabredet… natürlich gleich mit Übernachtung! (Wie sagte ihr Papa so schön: abends ist man nach getaner Arbeit schließlich zu müde, um noch nach Hause zu fahren 😉 ) .

Am Freitag haben wir dann direkt angefangen und zunächst einen „Geburtstagskuchenbausatz“ gewerkelt. Ich hatte diverse Stempelsets mit passenden Handstanzen heraus gesucht, prima geeignet für Anfänger. Doch eigentlich hätte ich mir das sparen können 😉 … zielstrebig zeigte sie auf das Set „Fantastfisch“ mit dem Wal… ich hätte vorher darauf wetten sollen 😉 .

Auch bei der Farbauswahl ist sie sich treu geblieben und so lag Bermudablau zusammen mit Pazifikblau und (ich gebe zu, da habe ich inspiriert „wir brauchen noch was helles“) Rauchblau auf dem Tisch. Continue reading „Fantastfisch!… diese tollen Anfängerprojekte…“

Stempelreise Blogparade: Verpackungen…

…sind das Thema unseres heutigen Blog Hops!

Ich habe heute eine Zauberkarte für Dich!…

… oder eher für meine Kollegin 😉 . Wir sind immer Reih um im Team für das Geschenk einer Kollegin zum Geburtstag zuständig und meine Kollegin hatte sich einen Gutschein für ein Tauchgeschäft gewünscht – da fand ich diese Verpackung sehr passend (auch wenn sie später zu recht angemerkt hat, dass wir in der Ostsee keine Wale haben… auch wenn das im Moment ja gerade nach der Finnwalsichtung doch der Fall ist 😉 ).

Dem Wal habe ich wieder mit Präzisionskleber glänzende Akzente verliehen… Continue reading „Stempelreise Blogparade: Verpackungen…“

Tolle Technik!!! – die Rock n Roll Technik…

… habe ich Dir noch gar nicht gezeigt!

Es handelt sich dabei um eine simple, aber wie ich finde sehr schöne und effektive Technik. Sie eignet sich besonders gut für „flächige“ Stempel, damit der Farbverlauf schön zur Geltung kommt.

Ich habe für mein Beispiel den Walfisch aus dem Stempelset „Fantastfisch“ gewählt, der eignet sich sehr gut für diese Technik, der „Wasserfarben – bzw. Siebdruckeffekt“ des Stempels wird so sehr schön hervor gehoben!

Wichtig dabei ist es, von der hellen zur dunklen Farbe zu arbeiten.

Du nimmst also mit Deinem Stempel zuerst die helle Farbe (hier Rauchblau) auf…

… und „rollst“ dann nur mit den Kanten über ein Stempelkissen mit dunklerer Farbe (hier Pfauengrün)… Continue reading „Tolle Technik!!! – die Rock n Roll Technik…“

Eine fantastfische Schokoladenverpackung…

…passend zur Männerkarte des letzten Blog Hops möchte ich Dir heute zeigen! Oder sollte ich eher sagen einen Schwarm 😉 ?

Ein paar gutmütige, imposante Kerlchen tummeln sich auf diesen kleinen Verpackungen… Continue reading „Eine fantastfische Schokoladenverpackung…“

Stempelreise Blogparade – Männerkarten…

… sind das spannende Thema unseres heutigen Blog Hops!

Vielleicht bist Du ja von Samira zu mir rüber gehüpft und hast Dich von ihr inspirieren lassen.

Ich habe mich heute wieder für eine Kombination von Techniken entschieden: die „Pull Tab Flap Card“ als Kartenform und die Rock ´n ´Roll Technik und die Acrylblock Technik für die Farbgestaltung.

Das Motiv ist sicherlich nicht ausschließlich für Männer geeignet – aber auch finde ich 😉 .

Als Farbkombination habe ich Abendblau, Rauchblau, Marineblau, Pfauengrün und als „Kontrast“ Brombeermousse gewählt.

Wie Du vielleicht schon entdeckt hast, habe ich den Wal nicht einfarbig gestempelt – die Farbverläufe erreichst Du durch die „Rock ´n´ Roll Technik 🙂 . Continue reading „Stempelreise Blogparade – Männerkarten…“