Die Anleitung für die Sour Cream Box…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Diese Sour Cream Box ist eine leichte Abwandlung des “Klassikers”. Das Prinzip dieser verpackung ist ja ganz simpel: Du klebst Dir eine Papierrolle, drückst das eine Ende platt und klebst es fest, drückst dann das zweite Ende senkrecht dazu ebenfalls platt… und wenn Du es nun ebenfalls fest klebst, dann kommst Du an die Füllung nur noch heran, wenn Du die Verpackung wieder auf reißt und also kaputt mchst. Wenn Du das nicht möchtest, dann kannst Du sie z. B. mit einer kleinen Klemme verschließen… so wie ich es Dir hier schon einmal gezeigt habe.

Oder Du wählst eine andere Variante, die Box zu verschließen und unbeschadet wieder zu öffnen – indem Du z. B. den Rand verstärkst. Dann kannst Du sie wie ein Brillenetui (Du kennst die sicher) auf und wieder zu schnappen lassen. 🙂

Los geht es!

Du benötigst ein Stück Designerpapier im Maß 10 x 12 cm.

Dieses falzt Du an der kurzen Seite bei 6mm…

… und 12 mm, um eine verstärkte Kante zu erhalten…

Dafür “krempelst” Du quasi den Rand um… 😉 . Einmal…

… und noch einmal…

… so dass die Kante stabiler wird.

Dmit der Rand später nicht aufspringt, gibst Du ein wenig Kleber auf die Enden…

… und fixierst den Rand (so, wie Du ihn eben umgekrempelt hast 😉 ).

Nun nimmst Du Dir Dein Falzbein (oder eine Tischkante, falls Du keins hast) und ziehst Dein Papier mehrfach darüber, damit es sich gleich leichter zur “Rolle” formen läßt.

Nun drehst Du Dein Papier um und trägst Kleber auf… am einfachsten Klebeband…

dabei darauf achten, das Klebeband nicht auf die verstärkte Seite zu kleben!!! ...die möchtest Du später ja öffnen können… und ziehst die Folie ab…

Nun formst Du Dir aus dem Bogen eine “Rolle”. Als kleine Hilfe kannst Du Dich dabei an dem gerade aufgeklebten Klebestreifen orientieren…

… Deine Kante dort anlegen und dann quasi darüber rollen. Probier es einfach aus, dann siehst Du, was ich meine 😉 .

Die entstandene Rolle drückst Du nun am verstärkten Ende zusammen (da sollte keine Klebenband sein 😉 ), um die Form vorzugeben.

Nun drückst Du das andere Ende senkrecht dazu zusammen, um die typische “Sour Cream Box” Form zu erhalten…

… dabei die Kanten des Papiers sauber übereinander kleben, so das sie bündig abschließen.

Die verstärkte Kante läßt sich leicht aufdrücken, um z. B.  eine kleine Süßigkeit in die Box zu stecken.

Nun brauchst Du die Verpackung nur noch zu dekorieren… fertig!

Ich hoffe, die Anleitung war verständlich und wünsche Dir viel Spß beim Nachwerkeln!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit gut bebilderten Stempelgrüßen,

Deine Britta

One thought on “Die Anleitung für die Sour Cream Box…

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!