Stempelreise Blogparade – Neujahr…

… ist dieses Mal unser Thema!

Willkommen zum letzten Blog Hop dieses Jahres! Sicher bist Du gerade von Liane zu mir rüber gehüpft 🙂 .

Ich habe mir für heute ein paar dekorative Verpackungen für Wunderkerzen überlegt, die ich in ähnlicher Form im Netz entdeckt und ein wenig abgewandelt habe 😉 .

Diese kleinen Raketen eignen sich super als Tischdekoration für die Silvesterparty!… und in diesem Jahr auch als kleines Geschenk für die Kollegen, Nachbarn oder Freunde, die man gerne dabei gehabt hätte 😉 .

In dieser kleinen Verpackung verbergen sich ein paar Wunderkerzen…

… und ein paar gute Wünsche für das kommende Jahr.

Der Spruch passt super für eine Wunderkerzenverpackung, findest Du nicht? Er stammt aus dem Stempelset „Jahr voller Grüße“.

Das „Glück im neuen Jahr“ ist der zweite Teil eines Spruches aus dem „Weihnachtsmix“…. vollständig heißt es da „Frohe Weihnachten und viel Glück im neuen Jahr“. Ich habe ihn in Gold heißgeprägt und anschließend mit der Stanze „Klassisches Etikett“ ausgestanzt, so fehlt zwar das „viel“, aber ich denke, so ist es auch verständlich 😉 .

Als Raketenspitze habe ich einfach eines der bestickten Dreiecke verwendet.

Das „Designerpapier“ kannst Du übrigens ganz fix selbst gestalten: ich habe hier den Sternenbogen aus dem Stempelset „Geschwungene Weihnachten“ mit VersaMark Tinte auf einen Bogen schwarzen Farbkarton gestempelt, mit goldenem Prägepulver betreut und heiß geprägt, also mit dem Erhitzungsgerät erhitzt, bis das Pulver schmilzt.

Anschließend habe ich noch ein wenig Glanzfarbe mit dem Stampin Spritzer darüber geprüht… verdünnt mit 70% Isopropylalkohol. Ein paar wenige Tropfen Glanzfarbe reichen!

Die Spritzer verleihen dem Ganzen einen sehr edlen Look finde ich!

Aus einem DinA 4 Bogen kannst Du anschließend 8 dieser kleinen Raketenhüllen fertigen.

Für die Hülle benötigst Du ein Stück Farbkarton im Maß 10,5 x 7 cm, dieses falzt Du dann bei 3cm und 6,5 cm. Den später gewölbten oberen Teil am besten vor dem Zusammenkleben über die Tischkante oder ein Falzbein ziehen, damit es schon vorgewölbt ist und sich leichter zusammenkleben läßt.

Für die Wunderkerzen habe ich eine kleine Hülle gewerkelt. Dafür benötigst Du einen Streifen flüsterweißen Karton im Maß 2,8 x 18 cm und falzt ihn bei 11,5 cm.

Diesen gefalzten Streifen habe ich dann einfach mit Motivklebeband umwickelt, die „Tasche“ ist also an den Seiten offen und wird nur von dem Klebeband zusammen gehalten.

Auf die Falznaht klebst Du einfach das ausgestanzte Dreieck…

… die seitlich überstehenden Spitzen dienen gleichzeitig als „Bremse“, damit der Streifen nicht durch die Hülle rutscht.

Als „Zündschnur“ der Rakete habe ich die drei Wunderkerzen noch mit ein wenig Motivklebeband umwickelt und fertig ist die Silvesterrakete!

Am liebsten hätte ich Dir noch ein paar weitere Ideen für Silvester gezeigt… doch das muss noch ein wenig warten 😉 . Zum Glück habe ich vorhin noch ein paar Wunderkerzen kaufen können, um diese Idee zu beenden… für mehr war keine Zeit heute, denn in 10 min startet schon der Blog Hop! Du siehst also, meine Idee ist noch ganz frisch 😉 .

Doch wie gesagt war das noch nicht alles zu dem Thema… schau einfach wieder vorbei!

Doch nun hüpf erstmal weiter zu Andrea und lasse Dich von ihren Ideen inspirieren!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit funkensprühenden Stempelgrüßen,

Deine Britta

Hier nochmal alle Teilnehmer:

2 thoughts on “Stempelreise Blogparade – Neujahr…

Schreibe eine Antwort zu Liane Gorny Antwort abbrechen