Schöner Herbst! – ein paar herbstliche Kränze…

… in zarten Grün – und Brauntönen schmücken diese Karten!

Sie sind in einem Schwung mit den weihnachtlichen Türkränzen bzw. Kranzkarten entstanden, die ich Dir vor Kurzem gezeigt habe.

Für die erste Karte habe ich einfach einen Kreis ausgestanzt, einen Spruch aufgestempelt und dann die Eicheln und Eichenblätter darum drapiert und – teils mit Dimensionals – festgeklebt.

Die Elemente habe ich vorher in verschiedenen Varianten vorbereitet – mit VersaMark Tinte bestempelt und klarem, goldenem oder weißem Heißprägepulver bestreut und heiß geprägt, also mit dem Erhitzungsgerät erhitzt bis das Pulver schmilzt. Oder auch einfach schlichte Blätter ausgestanzt, für strahlende Akzente aus Farbkarton Matt – Metallic. Probier verschiedene Varianten aus, Du wirst sehen, es macht einfach Spaß, mit Farben und Stanzen zu spielen und Du bekommst mit den Handstanzen im Handumdrehen eine Vielzahl toller Stanzteilchen, die Du für Deine Projekte weiter verwenden kannst!

Den “fertigen Kranz” habe ich dann auf Designerpapier mit Holzdekor geklebt und mit einer Schleife aus Leinenfaden und mit der Kreisstanze ausgestanzten Punkten abgerundet – fertig!

Ach nee – die ausgestanzten Schleifen aus dem Stanzenpaket “Schmück den Kranz” sind auch noch dabei 😉 .

Für die nächste Karte habe ich wieder einen Kreis ausgestanzt – diesmal jedoch aus dem Designerpapier mit Holzdekor (den ausgestanzten Kreis habe ich dann für die weihnachtliche Karte verwendet 😉 ).

Den Spruch habe ich dann durch das “Fenster” direkt auf die Kartenbasis aus lindgrünem Farbkarton gestempelt. Du wunderst Dich vielleicht, dass die lindgrüne Kartenbasis zum Vorschein kommt und nicht die zweite Ebene in Espresso… So fällt auf, dass ich bei der zweiten “Mattung” gerne ein wenig schummle 😉 – ich schneide nur einen etw 1 cm breiten “Rahmen” und klebe das Designerpapier darauf. So kann ich den Innenteil des Rahmens weiter verwenden und spare Gewicht, falls die Karte verschickt werden soll 😉 .

Hier siehst Du den Rahmen in Espresso – und den kleinen Gast, den ich beim Aufnehmen der Fotos im Garten hatte 😉 .

Die ausgestanzten Kränze habe ich um die ausgestanzte Kreisöffnung drapiert und zur Auflockerung die Blätter nach unten hin auslaufen lassen…

… und diesmal wirklich nur noch eine Schleife aus Leinenfaden zugefügt.

Zwei weitere Karten mit typisch herbstlichen Terrakotta – und Brauntönen sind auch noch entstanden – doch die zeige ich Dir demnächst, sonst werden es zu viele Bilder 😉 .

Schau einfach wieder vorbei!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit blätterraschelnden Stempelgrüßen,

Deine Britta