Schweinchen können doch fliegen!!!…

…und hier ist der Beweis 😉 …

Ich habe ja schon berichtet, dass ich in Amsterdam dieses witzige Stempelset gewonnen habe. Und je länger ich mich damit beschäftige, desto mehr fällt mir ein, was ich alles damit ausprobieren möchte! Die erste Karte, die ich Dir damit gezigt habe, war ja die Double Poket Card beim Technik Blog Hop. Und “nebenbei” sind auch diese Karten entstanden 🙂 . Mit der Aquarelltechnik lassen sich die Motive im Handumdrehen colorieren, das geht wirklich fix! Bei meinen ersten Experimenten habe ich zum einen auf Seidenglanzpapier gearbeitet – so wie hier…(der Schimmer ist hoffentlich ein wenig zu erkennen…)

…und zum anderen mit Aquarellpapier. Du siehst (hoffentlich), das hat eine ganz andere Struktur, ist ein wenig “wellig”…in natura sieht man das viel besser…

Diese Karte habe ich – mit Ausnahme des Spruchs und des Glücksklees – komplett “eindimensional” gestaltet, also das Motiv ohne verschiedene Ebenen auf das Aquarellpapier gebracht.

Dafür habe ich die Schweinchen zunächst auf das Papier gestempelt…und mit dem Aquapainter den Hintergrund gestaltet…

…und dann den Schweinchen Leben eingehaucht…

So sah das fertige Motiv zunächst aus…

…allerdings gefiel es mir mit Glücksklee und Spruch noch besser 😉 .

Innen habe ich das Glücksklee wieder aufgegriffen…

Mehr zur Technik des Colorierens und wie Du den Schweinchen eine Matschkuhle zaubern kannst, das zeige ich Dir hier demnächst! 😉

Soweit für heute…bis bald wieder hier!

Mit quiekvergnügten Stempelgrüßen,

Deine Britta

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!