Eine befüllbare Christbaumkugel…

… habe ich auf Wunsch “meiner Workshopmädels” gebastelt! Und auch wenn es für dieses Jahr zu spät sein dürfte, so möchte ich sie Dir doch noch zeigen.

Auf den ersten Blick habe ich gedacht: “Oh ha… das wird kompliziert!” Doch der Ehrgeiz war geweckt… und was soll ich sagen? Wie meist: wenn man erst einmal dabei ist, dann ist es doch gar nicht so kompliziert wie gedacht! 😉 . Es sind zwar viele Falzlinien, aber durch die Symmetrie sind die fix gezogen…

Ich liebe ja nach wie vor die Häusersilhouetten aus dem “Winterstädtchen”… und habe daher anstelle von Designerpapier die Seiten mit den ausgestanzten Häuschen dekoriert!

Wenn man die Kugel verschenken möchte, dann lässt sie sich ganz einfach mit einer kleinen Überraschung befüllen…

… indem Du die oberen Laschen nicht miteinander verklebst, sondern einfach nur mit einem Band verschließt…

… das Du durch das Loch in der Mitte fädelst…

Die Anleitung werde ich Dir in den nächsten Tagen noch präsentieren.

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit kugelsicheren Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

 

 

2 thoughts on “Eine befüllbare Christbaumkugel…

  1. Hallo Britta,
    nach Weihnachten ist vor Weihnachten. Oder?
    Deine befüllbare Kugel ist schon ganz besonders. Wenn die Anleitung kommt, werde ich sie gleich nachbasteln. Sehr gelungen!!!
    Danke für deine guten Tipp’s.
    Gruß Margarete

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!