Team Blog Hop: Hallo Herbst !…

… ist heute unser Thema! Obwohl ich momentan ja noch in vollen Zügen den Sommer genieße 😉 .

Aber man kann es auch nicht leugnen: abends wird es schon deutlich früher dunkel, mein Apfelbaum schmeißt erste Äpfel ab … Also kann man es drehen wie man möchte, das bedeutet: der Herbst steht in den Startlöchern!

Und Dank des tollen neuen Framelits Sets “Bestickte Blätter” habe ich mich auch gerne schon mit dem Thema Herbst beschäftigt!

Ich liebe ja Stanzformen mit Sticknaht! Und offenbar bin ich damit nicht alleine 😉 . Inzwischen gibt es ja ganz viele zauberhafte Motive und Etiketten mit Stickkante – und gerade auch die Möglichkeit der neuen Formen, sowohl “Positiv” alsauch “Negativ” einer Stanzform nutzen zu können, finde ich total klasse!

Für mich war also beim ersten Blättern im Katalog klar: jaaa… ich habe zwar schon viele Stempelsets mit Blättern… aber noch keines mit Stickkante 😉 !

Dieses musste es also auch noch sein!

Und so steht auch die Ziernaht im Mittelpunkt meiner Karte, die ich gestaltet habe. Ich habe -fast nichts – gstempelt, wenn man von dem Spruch einmal absieht 😉 .

 

Quasi alles ist “bestickt” – der Hintergrund, der Rahmen der Blattsilhouette, die Blattadern des ausgestanzten Blattes…

… und die Rechtecke der Kartenaufleger natürlich auch 😉 .

Und ein zweites Thema springt einen förmlich an, wenn man sich die filigran umstickte Blattsilhouette ansieht: wie färbe ich das “Blatt”?

Mir fallen da zahlreiche Varianten ein: Salztechnik, Rasierschaum Technik, Embossing Resist Technik, Murmeltechnik, Einfärben mit Schwammwalze, Baby Wipe Technik… die Liste lässt sich beliebig fortsetzen!

Je nachdem, welchen Effekt Du erzielen möchtest, kannst Du Dich beim “Einfärben der Blätter” komplett austoben!

Ich habe mich hier für eine relativ klare, schnelle Variante entschieden: die Hinterlegung mit verschiedenen Streifen Farbkarton, eine tolle “Resteverwertung”.

Sicher kennst Du das auch? Von verschiedenen Bastelprojekten bleiben immer wieder Streifen übrig, die zu schade sind, um sie weg zu werfen… und bei dieser Technik kannst Du wirklich jeden Streifen – egal wie kurz oder schmal – verwenden und verwerten! Der interessante Effekt ensteht gerade durch die nicht gleichmäßig breiten, evtl. sogar unterschiedlich strukturierten oder gemusterten Streifen! Alles ist möglich und “erlaubt!” … oder im Herbst “belaubt ” 😉 .

Natürlich kannst Du es Dir auch einfach machen und ein Stück Designerpapier hinter die Ausstanzung legen… er”laubt” ist, was gefällt 😉 .

Doch glaube mir: “in natura” sieht die Karte durch die unterschiedlichen Streifen Farbkarton sehr “wertig” aus, zumal ich auch Streifen des neuen, edlen Farbkartons in Matt Metallic verwendet habe (S. 45)…. sieht im Katalog total unscheinbar aus, wirkt aber echt elegant!

Auf der Innenseite der Karte habe ich das ausgestanzte Kastanienblatt aufgeklebt… und ebenso wie auf der Karte das Ganze mit einem Gemisch aus Alkohol und Glanzfarbe besprüht, um einen edleren Effekt zu erzielen und das ausgestanzte Motiv sozusagen mit dem Hintergrund zu verbinden 😉 .

 

Probiere es einfach mal aus: gib in einen Stampin Spritzer ( sind für “kleines Geld” im Doppelpack für 3,50€ erhältlich) eine Mischung aus ein paar Tropfen Glanzfarbe und Isopropylalkohol 70% aus der Apotheke und sprühe das über Dein eigentlich “fertig gestaltetes Projekt” – Du wirst sehen, das gibt so manches Mal den letzten Pep 😉 … ganz ohne Aufwand!

Mir war meine fertig gestaltete Karte ein wenig zu “unverbunden”. Irgend etwas hat mir gefehlt. Und die aufgesprühte Glanzfarbe schafft ganz fix und unkompliziert eine Verbindung zwischen z. B. einem aufgeklebtem Motiv – wie bei mir im Inneren der Karte – und dem Hintergrund 🙂 .

Wie einfach Du den Effekt mit dem durch Restestreifen hinterlegtem Motiv nachwerkeln kannst, das zeigen Dir sicher schon diese beiden knappen Bilder:

… erts mit Kleber und dann mit Farbkartonstreifen…

… doch für die “Tolle Technik”” Serie werde ich Dir diese schnelle, simple, aber effektvolle Variante der Resteverwertung nochmal als kleinen, separaten Beitrag vorstellen. Also schau einfach wieder vorbei!

Und nun hüpfe schnell weiter zu Belinda, die auch ein tolles Herbstprojekt für Dich vorbereitet hat!

Soweit für heute.. bis bald wieder hier!

Mit frühherbstlichen – spätsommerlichen Stempelgrüßen,

Deine Britta

hier nochmal die Liste unserer Teilnehmer des Blog Hops:

bei Instagram:

@meerstempeln
@steffis.basteleck
@beliskreativewelt
@geschtempelt
@stempel_art

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!