Bestickte Blätter – bunt gestreift…

… – so lassen sich die Blätter mit Streifenresten toll in Szene setzten!

Die Pull Tab Flap Card mit dem raffinierten Ziehmechansimus habe ich Dir schon gezeigt, die beiden anderen Karten sind im gleichen Zug entstanden.

Auch hier habe ich quasi “Reste verwertet”… sicher hast Du auch von Deinen Projekten immer Reststücke übrig – die lassen sich mit dieser Methode toll verwenden!

Aus einem Streifen Papier habe ich zunächst drei Blätter ausgestanzt – und da die Stanzformen “Bestickte Blätter” ja an der Innen – wie an der Außenkante des Motivs eine Sticknaht erzeugen, sind auch die “Negative” sehr dekorativ!

Hier habe ich erst Restestreifen von hinten gegen den Streifen geklebt und überstehen lassen. Wichtig dabei: gut festkleben! So konnte ich später mit dem Schneidebrett alle einfach einkürzen.

Die edlen Streifen Matt Metallic Folie verleihen den Blättern einen tollen Glanz…

… und werten die “Restestreifen” zusätzlich auf.

In diesem Beitrag habe ich Dir diese simple, aber effektvolle Technik schon vorgestellt.

Auch bei der nächsten Karte habe die “Rahmen” der Blätter verwendet…

… und diesmal ein Blatt mit Papierstreifen hinterlegt…

… und beim zweiten einfach den geprägten Hintergrund durchlugen lassen…

Ich finde diese bestickten Blätter einfach wunderschön! Auch ohne zu Stempeln lassen sich nur mit den Formen tolle Effekte erzielen! Nur der Spruch ist bei dieser Karte gestempelt 😉 .

Die Sprüche stammen übrigens – wieder mal 😉 – aus dem Stempelset “Klitzekleine Grüße”. Das ist wirklich ein tolles, vielseitiges Set, das für wirklich fast jede Gelegenheit einen klitzekleinen Gruß bietet! 🙂 In Kombination mit der Handstanze “Klassisches Etikett” ein unschlagbares Duo 😉 .

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit fröhlich gestreiften Stempelgrüßen,

Deine Britta

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!