Ein Bausatz für eine Schneemannsuppe!!! …

…ist ein prima Geschenk für die Adventszeit! Auch wenn der Schnee da draußen noch auf sich warten läßt und es eher naß und ungemütlich ist 😉 .

Ein Grund mehr, es sich mit “Schneemannsuppe” drinnen gemütlich zu machen 😉 . Eine Tasse dampfender, weihnachtlicher Kakao und als Krönung schmelzende Marshmellows… mmmh, lecker!

Schon für das On Stage in Mainz habe ich diesen “Bausatz für Schneemannsuppe” als Teamswaps gewerkelt… und zum Glück auch noch bei Sonne Fotos machen können 😉 …

Für die Tüte habe ich einfach die Schneeflocken aus dem Set “Jahr voller Farben” auf Farbkarton 12 x 12 Inch (also 30,5 x 30,5 cm)  gestempelt und den anschließend halbiert.

Aus diesem 6 x 12 Inch großen Stück Farbkarton habe ich dann mit dem Stanz – und Falzbrett für Geschenktüten eine Tüte der Größe L gewerkelt und verziert.

Den Schneemannsuppestempel hat Mona für uns besorgt 😉 … ich habe hier mit Flüsterweiß auf glutroten Karton gestempelt und die Stanze “Etikett für jede Gelegenheit” als “Eckenstanze” zweckentfremdet und die Ecken damit ein wenig verschönert 😉 .

Die filigrane Schneeflockenleiste und die kleinen Etiketten mit der passenden Verzierung für die Reagenzgläser stammen auch aus dem Thinlits Set “Flockenreigen”…

… die kleinen Schneeflocken der Banderole und der Marshmellow – Verpackung “Aus jeder Jahreszeit” 😉 …

Hier siehst Du den Bausatz für die “Schneemannsuppe” nochmal im Überblick …

Die Marshmellows habe ich übrigens in unsere Zellophantüten gefüllt. Ich wurde schon gefragt, wo ich die her habe 😉 . Die übersieht man leicht im Katalog (Hauptkatalog 2016 / 2017, S. 195, Artikelnummer 141703) . Anschließend habe ich ein “Etikett für jede Gelegenheit” ausgestanzt, in der Mitte gefalzt, festgetackert und die Krampe mit einer Schneeflocke kaschiert.

Vielleicht fragst Du Dich ja, was in den Reagenzgläsern steckt? Eine Menge Weihnachtsgewürze…

… bei mir hier Kardamom, Koriander, Vanille, Nelken, Sternanis, Piment und ein wenig Chili. Die habe ich anschließend (mit der Zauberstab Mühle) zusammen mit braunem Zucker ganz fein gemahlen und als unterste “Schicht” in die Reagenzgläser gefüllt, Darauf ein Mischung aus “echtem” Kakao und etwas braunem Zucker, damit es sich später besser löst, dann für die Optik und Trennung der Schichten eine schmale Schicht brauner Zucker und schließlich Schokoflocken.

Dekorativ, oder? 😉 …und lecker außerdem! Einfach in heißer Milch auflösen und die Marshmellows darüber geben… fertig ist die Schneemansuppe! Bei Bedarf einfach mit der Zuckerstange umrühren 😉 !

Und was fehlt noch? Eine schöne Schneemanngeschichte…bei mir Als der Schneemann vor Freude lachte 😉 .

Die Tüten auf dem Bild habe ich in Mainz als Teamswaps verteilt und gegen ganz viele andere tolle Präsente und Ideen getauscht…

Inzwischen habe ich noch einen zweiten Schwung dieser Tüten gewerkelt, um immer mal eine nette Aufmerksamkeit für Familie und Freunde, Adventseinladungen, Nachbarn, Kollegen, den Postboten und meinen fleißigen DHL Paketzusteller zur Hand zu haben 😉 … es gibt so viele Gelegenheiten, um jemandem damit eine kleine Freude zu bereiten!

Zwei dieser Tüten stecken gerade in der Post 😉 , zusammen mit weihnachtlich verpackten Keksen, die ich Dir auch demnächst hier zeige!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit weihnachtswürzigen Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!