Kleines Präsent aus der Küche: Weihnachtlicher Gewürzkakao…

… ist ganz fix selbst gemacht! 🙂

Doch zuerst zeige ich Dir die Verpackungen 😉 …

Während ich die Reagenzgläser für meine Schneemannsuppe gefüllt habe kam mir der Gedanke, dass ich auch gut quasi eine “Nachfüllpackung” verschenken kann – denn so ein Reagenzglas ist doch schnell leer 😉 . Also habe ich die Mischung noch einmal “nachproduziert”  – und auch die natürlich wieder hübsch verpackt 😉 …

Zum Glück habe ich im Keller für solche Fälle immer ein paar dekorative Gläser (aus dem schwedischen Möbelhaus 😉 )  und konnte also gleich los legen!

Für die ersten Gläser habe ich noch eine Banderole gewerkelt… ganz klassisch in den Farben Chili und Gartengrün…

…bin aber dann darauf gekommen, dass es doch wohl schlauer ist, die Deko direkt auf den Deckel zu kleben 😉 . Sonst ist die Dose nach dem ersten Gebrauch entweder völlig “nackt” oder man muß die Banderole anschließend wieder auf das Glas schieben 😉 …und wer macht das schon immer 😉 ???

Hier habe ich die Mischung in Schichten eingefüllt – unten “echter Kakao” gemischt mit etwas braunem Zucker und Schokoraspeln, um die Löslichkeit zu verbessern und Verklumpen zu vermeiden… dann (für die Optik 😉 )  eine Schicht braunen Zucker – oben dann eine konzentrierte Gewürz – Zucker – Mischung aus frisch gemahlenen Gewürzen und braunem Zucker (etwa 1 : 2 Gewürze und Zucker (auch wieder für die bessere Verteilung) ).

 

Bei den übrigen Gläsern habe ich den Deckel direkt beklebt… und bei den kleineren auch schon komplett alles gemischt (ist später einfacher zu entnehmen 😉 …sieht aber nicht so gut aus 😉 ).

Wie Du siehst, habe ich für die Verzierung hier schon die tollen neuen Küchengeräte aus dem Thinlits Set “Schürze” aus dem Frühjahr – Sommer – Katalog verwendet…

…kombiniert mit einem leider nicht mehr erhältlichen Spruch und den Zweigen aus dem Thinits Set “Tannen und Zapfen”…

…und hier den süßen kleinen “Festlichen Fäustlingen” …die kannst Du Dir momentan übrigens noch im Ausverkauf sichern! 😉

Hier die Variante mit dem großen Fäustling in Chili…

…den gartengrünen hatte ich  – als endlich einmal die Sonne schien, um die Fotos zu schießen – schon verschenkt 😉 …. bei der Teamweihnachtsfeier vom Team “Geschtempelt” … zusammen mit dem Wichtelpäckchen… Weihnachtskakao für Gesche, das Wichtelpäckchen für den Wichtelgabentisch 😉 …

Und auch die übrigen Gläser haben inzwischen alle ein neues Zuhause 😉 . Zusammen mit den Keksen habe ich sie beim Familienadventstreffen verschenkt…

…deshalb kommt Dir die Gestaltung eventuell bekannt vor, die sind “in einem Rutsch” entstanden 😉 .

Ein Glas Gewürzkakao jedoch habe ich meinem Mann geschenkt… nicht ganz uneigennützig 😉 … der Kakao hat einfach zu gut geduftet! Und man sollte sich schließlich ja auch selbst etwas Gutes gönnen 😉 …

Falls Du Dir Deinen eigenen Würzkakako mischen möchtest, schreibe ich Dir hier noch die Zutaten auf – die Mengen waren allerdings “frei Schnauze und nach Gefühl” 😉 …

  • Kardamom, Koriander, Vanille, (evtl. Chili), Piment, Nelken, Sternanis, Zimt (gerne in Stangen – hatte ich nur noch als Pulver, ist also nicht im Bild) fein mahlen ( ich nehme dazu meinen Zauberstab 😉 )
  • etwas braunen Zucker dazu geben und mahlen, um die Löslichkeit zu verbessern
  • mischen mit echtem Kakako (also kein fertiges Getränkepulver) , evtl. wieder etwas braunem Zucker (Du weißt schon…Löslichkeit 😉 …keine Klumpen und so…)
  • Schokoraspeln zufügen
  • fertig!!!

Schon beim Öffnen der Dose riecht es nach Weihnachten!!! Einfach herrlich!!! Für mich Weihnachten pur!

Wenn Du Dir aus dieser Mischung – die aus einer weihnachtlich dekorierten Dose stammt – einen duftenden Kakao bereitest und in Ruhe genießt, möchte ich die Weihnachtsstimmung fast garantieren 😉 !

Ich hoffe, ich konnte Dich inspirieren und wünsche Dir würig – vorweihnachtliche Momente!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit (vorgestellt 😉 ) weihnachtswürzig duftenden Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

5 thoughts on “Kleines Präsent aus der Küche: Weihnachtlicher Gewürzkakao…

  1. Liebe Britta,
    eine tolle Idee, die ich bestimmt nachmache. Ist ja nicht nur für Weihnachten. Anfang Februar besuche ich meine Tochter in Stuttgart. Die Enkelkinder bekommen dann die Schneemannsuppe.
    Die kleinen Küchenutensilien habe ich ja schon bei dir bewundert. Sie sind einfach allerliebst.
    Für die nächsten zwei Tage wünsche ich dir nicht zu viel Stress und am Wochenende dann wunderbare Weihnachten im Kreis deiner Lieben.
    Magdalena

    1. Liebe Magdalena,
      das klingt toll, viel Spaß beim Basteln und Verschenken der Schneemannsuppe, Deine Enkelkinder werden sich sicher freuen!
      Ich bin inzwischen gut davor, insofern kann Weihnachten kommen 😉 .
      Ich wünsche Dir auch schöne, gemütliche Wihnachtstage und alles Liebe für das kommende Jahr!
      Britta

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!