Einen romantischen Herbstspaziergang…

… kann man – wenn man verliebt ist – auch bei Regen unternehmen! 🙂

Zumindest bekommt man den Eindruck, wenn man diese Karten sieht, findest Du nicht?

Auch für diese Karten habe ich als Farbkombination Terrakotta, Expresso und Vanille Pur gewählt – für mich eine tolle Kombination für herbstliche Projekte! Continue reading “Einen romantischen Herbstspaziergang…”

Ein romantisches Date im Ribba Rahmen…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Bei der Szenerie hat man gleich einen ganzen Liebesroman im Kopf, findest Du nicht 😉 ?

Ich habe hier die Farbauswahl – Granit und Expresso – bewußt reduziert; die Szene ist zwar herbstlich, kann aber dennoch das ganze Jahr über das Zuhause schmücken! Die Rahmen, die ich Dir schon gezeigt habe, sind da deutlich “herbstlicher” 😉 .

Auch bei diesem Projekt habe ich verschiedene Sets “gemischt”: das Pärchen und der Zweig über ihnen stamen aus dem Set “Schattenspiele” mit den zugehörigen Framelits “Schöne Schatten”, die Bäume im Hintergrund und den Untergrund habe ich im Stempelset “Winterwald” gefunden, die Vögel stammen aus “Setz die Segel” und das ausgestanzte Laub “Aus jeder Jahreszeit”.

Das Laub ist übrigens teilweise wieder lose in den Rahmen gelegt und beweglich… Continue reading “Ein romantisches Date im Ribba Rahmen…”

Der Herbst im Ribba Rahmen…

… war nun schon sooo lange in meinem Kopf, dass er endlich auch in die Realität umgesetzt werden musste! 😉

Auch bei diesem Ribba Rahmen habe ich wieder mit verschiedenen Ebenen gearbeitet… für den Hintergrund habe die Baumsilhouetten aus dem tollen Stempelset “Winterwald” gewählt… der unscheinbare kleine Stempel aus dem Set liefert auch den “Boden” für diese Baumszene… für mich ein sehr gutes Beispiel dafür, was diese kleinen, auf den ersten Blick manchmal unscheinbaren Stempel können!

Nachdem ich die Baumreihe gestempelt hatte, habe ich überlegt, wie ich dem Ganzen Halt bzw. “Bodenhaftung” verleihen könnte… und – siehe da – ein Blick auf das Stempelset lieferte mir genau das, was mir gefehlt hat 😉 .

Ich gebe zu, der kleine schmale Stempel war mir vorher überhaupt nicht aufgefallen… aber war genau das, was ich nun gesucht habe!

Mehrfach abgestempelt konnte ich so mit nur einer Farbe ganz unkompliziert eine Bodenstruktur gestalten…

Ich war mir erst nicht sicher, ob ich auch diesen Rahmen wieder als “Schüttelfenster” gestalten wollte… doch irgendwie gefiel mir die Idee, das “Schüttelfenster” durch die Jahreszeiten zu führen… und hatte schon lange die Idee, im Herbst das Laub in den Schüttelrahmen zu geben. Also habe ich es einfach gemacht 😉 .

Je nachdem, wie “geschüttelt” wird, ist das Laub also immer wieder vom Winde verweht…

… ebenso wie die Kastanien und die Hüllen der Bucheckern…

… die auch einfach lose im Rahmen liegen.

Man achte auf die Details 😉 … Bucheckern und Kastanien links oder rechts… nicht dass Du glaubst, ich zeige Dir hier gleiche Fotos 😉 …

Den Schriftzug habe ich für mehr Tiefe – quasi in “Schattentechnik” – zweimal ausgestanzt und übereinander geklebt…

… und ausserdem vorher den Farbkarton mit Glanzfarbe “Kupfer” besprüht – für warmen Schimmer! Ich hoffe, dass Du das auf dem Foto erahnen kannst.

Und weil ich so im Schwung war, habe ich gleich noch einen weiteren Rahmen gestaltet… Ideen habe ich noch reichlich zu dem Thema 😉 !

Auf der Suche nach einem geeigneten Fotohintergrund habe ich festgestellt, dass das herbstbunte Laub meiner Pfingstrosen sehr gut mit dem Terrakotta des Rahmen harmonieren 🙂 .

Hauptthema dieses Herbstbildes ist das nostalgisch anmutende schaukelnde Mädchen…

… lass Dich bitte durch die Reflexe nicht irritieren. Da auch hier wieder eine Schüttelebene für mehr Tiefe eingebaut ist, reflektieren gleich zwei “Scheiben”  das Sonnenlicht.

Als Schüttelelemente dienen mir hier die kleinen Ahornblätter aus dem Stanzformenset “Aus jeder Jahreszeit”. Um ihnen einen warmen, “herbstlichen” Schimmer zu verleihen habe ich sie mit Glanzfarbe in Kupfer besprüht…

… ebenso wie die Zweige des Baumes, an denen die Schaukel “aufgehängt” ist…

… und den Schriftzug …

Mit der Glanzfarbe entsteht dieser Effekt so dezent, dass es schwierig ist, ihn im Foto einzufangen. Ich hoffe, Du kannst es erkennen!

Um diesen Effekt zu erzielen füllst Du einfach ein wenig Isopropylalkohol 70% (aus der Apotheke) in einen Stampin Spritzer und gibst ein paar Tropfen Glanzfarbe dazu. Nun gut schütteln, auf Dein Papier sprühen, gut trocknen lassen und weiter verarbeiten. Wichtig dabei: erst Dein Papier besprühen und dann das trockene Papier – falls gewünscht – bestempeln! Ansonsten verläuft Dir die Tinte 😉 . In diesem Beitrag über die weihnachtliche Box ohne zu Kleben habe ich Dir schon ein wenig genauer gezeigt wie das gemacht wird.

Nun noch ein paar Kastanien vom Herbstspaziergang für den Vordergrund in den Rahmen legen – fertig ist die Herbstidylle!

Je nachdem, wie Du den Rahmen bewegst, verändern die beweglichen Elemente (also die kleinen Ahornblätter der Zwischenebene  und die Kastanien vorne) ihre Positionen.

Wie Du einen solchen Rahmen zusammen setzt, das habe ich Dir hier schon gezeigt. Du merkst, momentan habe ich quasi meine “Ribba Rahmen Phase”… und die ist auch noch nicht zu Ende 😉 … da kommen noch ein paar 🙂 .

Ich muss zugeben, bei der Gestaltung der Rahmen habe ich tief in meinen Bastelschrank gegriffen und munter kombiniert: die Stempelsets “Kraft der Natur” (Blätter und Baumscheibe), “Winterwald” (Baumreihe), “Schattenspiele” (Mädchen), “Setz die Segel” (Vögel)… dazu die Blätter aus “Aus jeder Jahreszeit”… ich hoffe, ich habe alle bedacht 😉 .

Mit der tollen Baumreihe aus dem Set “Winterwald” und den Silhouetten des Stempelsets “Schattenspiele” und den Stanzformen “Schöne Schatten” sind inzwischen noch ein paar Karten und auch Rahmen entstanden… die zeige ich Dir demnächst. Schau einfach wieder vorbei!

Doch für heute waren das sicher genug Eindrücke!

Soweit für heute.. bis bald wieder hier!

Mit herbstsonnigen, schön schattigen Stempelgrüßen,

Deine Britta

Den Sommer im Ribba Rahmen…

… möchte ich Dir heute vorstellen!

Ich hatte Dir ja schon angekündigt, dass ich noch eine sommerliche Idee mit den tollen Cocktail – Gläsern aus dem neuen Herbst Winter Katalog umsetzten wollte, ehe ich mir den Herbst vornehme 😉 . Continue reading “Den Sommer im Ribba Rahmen…”