Die Anleitung für die Facettenbox…

… habe ich heute für Dich!

Wie üblich starte ich mit meinem “Schnittmuster”, damit Du eine Vorstellung davon hast, wo wir hin wollen 😉 .

Für die Box benötigst Du ein Stück Farbkarton Deiner Wahl in der Größe eines halben DinA4 Bogens, also 21 x 14,8cm.

Diesen falzt Du bei :

lange Seite: 5 / 10 / 15 / 20 cm

kurze Seite: 5 cm (für den Boden)

Den Boden einschneiden und an der Seite eine Klebelasche schneiden:

Nun kommt der “Facettenschliff” 😉 . Dafür kannst Du entweder ein Lineal nehmen und mit dem Falzbein die Falzlinien ziehen… oder wie ich das Schneide – und Falzbrett verwenden.

In jedes zweite Segment wird nun “ein X” gefalzt:

Dafür legst Du die Schnittpunkte wie im Bild markiert über die Falzrille und falzt die Diagonale…

… dann sieht es so aus…

Nun drehst Du das Papier wie hier zu sehen für die kreuzende Diagonale… analog wie bei der ersten Falz…

… und falzt 😉 … das erhaltene “Kreuz” legst Du nun symmetrisch an. Beidseitig bei 2,5 cm… wie im Bild markiert…

...und falzt vorsichtig bis zum Schnittpunkt der Diagonalen!!!

Das Gleiche wiederholst Du nun für das übernächste Feld… hier siehst Du sicher, was ich meine…

Nun die Falzlinien nachfalzen…

… und auf die Klebelasche den Kleber Deiner Wahl auftragen… ich habe hier doppelseitiges Klebeband verwendet…

Für einen einfachen, sauberen Klebevorgang legst Du Dir das Projekt am besten flach hin wie hier zu sehen…

… dann kann nix verrutschen 😉 …

Nun klebst Du den Boden wie gewohnt… ich habe hier den Multikleber gewählt, da der so schön schnell anzieht, aber noch kurz korrigiert werden kann…

… dabei einfach “über Kreuz” Kleber auftragen…

… und fest drücken. Ich zweckentfremde dabei gerne den Kleber als Werkzeug, um den Boden von innen fest zu drücken 😉 …

Die Wände nach außen drücken…

… und fertig ist die Facettenbox!

Nun eventuell Löcher für ein Band stanzen und nach Lust und Laune und Anlass verzieren! 😉

Mein Beispiel dazu findest Du hier 🙂 .

Ich hoffe, die Anleitung war verständlich und ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachwerkeln!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit elefantastischen Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!