Die Anleitung für die Schokoladenriegelverpackung…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Die Verpackung wird aus zwei Teilen zusammen gesetzt:

Du benötigst ein Stück Farbkarton im Maß 9 x 9 cm und eines im Maß 23 x 5 cm, in meinem Beispiel habe ich Farbkarton in der Farbe “Granit” verwendet…

Wenn Du gleich mehrere dieser Verpackungen werkeln möchtest, dann bekommst Du aus einem Din A 4 Bogen 6 Quadrate für die “Hüllen”… die schmalen seitlichen Streifen kannst Du anderweitig oder für die Dekoration verwenden 🙂 …

… und 4 “Außenklappen” aus einem Din A 4 Bogen… den schmalen Streifen oben und den breiten rechts kannst Du ebenfalls anderweitig verwenden 😉 .

Weil es sich so anbot, habe ich also gleich zwölf dieser Verpackungen gebastelt und die Farben “Marineblau” und “Granit” verwendet… also nicht wundern, wenn ich auf den Fotos beide Farben munter kombiniert hab 😉 .

Für die eigentliche Hülle für den Schokoriegel falzt Du das 9 x 9 cm große Quadrat an drei Seiten jeweils bei 1 und 2cm und den langen Streifen bei 11 und 12 cm…

Bei dem Quadrat anschließend die Ecken ausschneiden wie auf dem Foto zu sehen…

… und anschließend zusätzlich die äußeren Streifen als Klebelaschen anschrägen…

Nun die Falzlinien nachfalzen und Kleber auf die Klebelaschen aufbringen…

… und direkt auf die Umhüllung kleben…

Das gelingt am Einfachsten, wenn Du zunächst das “Fussende” fest klebst…

 

… hier habe ich eine marineblaue Außenhülle, da siehst Du, was ich meine… und im Hintergrund eine komplett blaue Verpackung…

 

… und nun kannst Du Deine Verpackung nach Lust und Anlass verzieren!

Viel Spaß beim Nachwerkeln!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit hoffentlich verständlichen Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

 

One thought on “Die Anleitung für die Schokoladenriegelverpackung…

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!