Ein paar herbstliche Küsschen Verpackungen mit Anleitung…

… und ohne zu Kleben habe ich heute für Dich!

Diese kleinen, schnellen Goodies sind für die Teilnehmer meines letzten Workshops entstanden. Wir haben ein herbstliches Teebüchlein gewerkelt an dem Abend und dazu passend habe ich diese schnellen Küsschen Verpackungen dekoriert.

Ein 12 x 12 ” Bogen Designerpapier reicht für sechs dieser zauberhaften Verpackungen – ich konnte mich bei der Farbwahl nicht entscheiden – deshalb habe ich einfach je drei mit einem Verschluß in Terrakotta…

… und drei mit einem Verschluß in Lindgrün gewerkelt.

Das Schnittmuster für die Verpackung siehst Du hier:

Du benötigst ein Stück Designerpapier im Maß 8 x 12 cm, dieses falzt Du an der langen Seite beidseitig bei 4,8 cm und an der kurzen Seite beidseitig bei 2,3 cm.

Nun schneidest Du die Ecken jeweils diagonal ab…

… falzt die Falzlinien nach und drückst dann die Dreiecke nach innen, wie beim Schnittmuster zu sehen.

Das neutrale Papier mit Holzdekor aus der Serie “Ganz mein Geschmack” eignet sich super für solche herbstlichen Projekte finde ich und unterstreicht den natürlichen Charakter.

Nun brauchst Du nur noch einen “Verschluss”: ich habe mit der Handstanze “Zeitloses Etikett” einfach das Etikett aus dem Farbkarton meiner Wahl (also Terrakotta und Lindgrün) ausgestanzt und in der Mitte gefalzt. Mit einer Hälfte wird dieses Etikett dann von hinten auf die Tüte geklebt (ich stelle gerade fest, hier wird doch geklebt 😉 . Du kannst auch einfach ein Loch oben ausstanzen und einen Faden hindurch ziehen oder die Verpackung mit einer kleinen Klammer verschließen – dann stimmt es wieder 😉 ).

Mit einer kleinen Lochstanze habe ich dann ein Loch durch die vordere Lasche und die Tütenvorderseite gestanzt und die Tüte mit einem Leinenfaden verschlossen.

Die kleinen Ecken, die quasi als Rest übrig bleiben, sind übrigens gerade groß genug, um das kleine Eichenblatt auszustanzen. An der kleinen Spitze, die oben rechts rauslugt, kannst Du gerade eben noch das Papier festhalten 😉 …

… und die Eichenblätter weiter verwenden.

Die Handstanze mit dem Eichenblatt findest Du im aktuellen Minikatalog als eine der drei Stanzen des Pakets “Herbst”, zu dem auch noch das Ahornblatt und die Eichel gehören. Demnächst werde ich Dir hier noch ein paar weitere herbstliche Karten und Projekte mit diesem tollen Set zeigen – meinen Blättervorrat kennst Du ja bereits 😉 .

Die Goodies waren erst kurz vor dem Workshop fertig und deshalb hatte ich keine Gelegenheit, alle zusammen noch in der Sonne zu fotografieren.

Aber diese beiden sind übrig geblieben 😉 …

… und hier siehst Du, wie schön das matte Kupferpapier in der Sonne glänzt!

Die Verpackungen sind gerade groß genug, um ein kleines Küsschen aufzunehmen – herbstlicher kann ein Goodie kaum sein, findest Du nicht?

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachwerkeln!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit herbstbunten Stemnpelgrüßen,

Deine Britta

 

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!