Fantastischer Pfau 3: Prägen mit Framelits bzw. Stanzformen…

… ist Thema im heutigen Beitrag meiner kleinen Serie rund um das Stempelset mit dem edlen Pfau!

Denn das Prägen mit Stanzformen bietet unendlich viele Möglichkeiten! Es erweitert mit Hilfe der Prägematten Deinen Fundus an Prägehintergründen um alle Deine Stanzformen! 🙂

Diese Technik habe ich für diese Karten genutzt und mit der ausgestanzten Silhouette der Federn zur Gestaltung der Kartenhintergründe kombiniert. Vielleicht ist es besser erkennbar, wenn Du auf das Bild klickst und es noch ein wenig vergrößerst 😉 .

Je nach Geschmack können die ausgestanzten Federn noch separat hinterlegt werden wie hier mit Glanzpapier…

… oder bei der zweiten Karte einfach mit einem Streifen Farbkarton in Olivgrün.

Ausdekoriert habe ich die Karten mit “Resten”, die beim Ausstanzen der Pfauen übrig geblieben sind 😉 . Der Schriftzüge stammen wieder aus dem Stempelset “Gartenzauber”.

 

Die Prägung mit den Federn habe ich auch zur Gestaltung der Innenleben…

 

… und der Umschläge genutzt…

… so kannst Du ohne viel Aufwand das Thema der Karte fortsetzen 🙂 .

Den Pfau habe ich übrigens wieder mit der Schwammwalze “überrollt” und dann ein wenig Embossing Pulver aufgestreut, den Überschuss abgeklopft und mit dem Embossing Fön erhitzt, wie ich Dir als Einleitung meiner kleinen Pfauen Serie schon gezeigt habe. So bekommt er einen schönen Schimmer!

Demnächst setze ich diese kleine Serie mit einer besonderen Kartenform fort – mit der Zick Zack Karte!

Also schau einfach wieder vorbei!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit raffiniert geprägten Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!