Geschirr bestempeln: Mach mal Pause!…

… ist ein seeehr passender Slogan für einen Kaffeebecher finde ich 😉 .

Im stressigen Alltag ist doch schon ein Becher Kaffee eine kleine Auszeit im allgemeinen Trubel…

… und kombiniert mit einem entspannenden Hobby als Motiv ist doch schon der Anblick der Kaffeetasse ein kleiner Erholungsmoment!

Und wie könnte Man(n) wohl besser entspannen als beim Angeln? (Frau natürlich beim Stempeln 😉 ) .

So ist beim letzten Teamtreffen dieser Becher entstanden…

… zusätzlich mit silbrigen Effekten verziert durch Glanzfarbe.

Der Becher war nach dem Kindergeschirr meine zweites Projekt, Geschirr zu bestempeln… und meine erstes Objekt im Geschirrspüler Härtetest!

Nach dem ersten Spülgang war ich begeistert! Sollte das bestempelte Geschirr tatsächlich spülmachinentauglich sein?

Auf den ersten Blick ja… allerdings zeigen sich nach einigen Spülgängen doch Ermüdungserscheinungen… bei genauerem Hinsehen sind die Farben doch blasser, der Schriftzug und der Angelhaken ein wenig “angeknabbert” (und zwar nicht vom Fisch, sondern vom Geschirrspülsalz 😉 ) .

Seitdem werden die bestempelten Geschirrteile doch lieber vorsichtig per Hand gespült 😉 .

Ich weiß nicht, ob die ersten Bilder der Objekte (schnell per Handy am Abend des Teamtreffens verschickt) den Unterschied erkennen lassen…

…aber in natura erkennt man die Ermüdungserscheinungen durch den Geschirrspüler.

Der Spruch stammt übrigens aus dem vielseitigen Stempelset “Jahr voller Farben”.

Nichts desto Trotz ist diese Tasse inzwischen das Lieblingsstück seines Benutzers… 😉 … und ich immer wieder begeistert von der Möglichkeit, Stempelmotive auf Geschirr zu bringen und zu colorieren!

Wie einfach das geht, das kannst Du in diesem Beitrag sehen.

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit fangfrischen Stempelgrüßen,

Deine Britta

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!