Praxistipp: Stamparatus, Handstanze und passende Schablone…

… sind ein tolles Team, wenn Du in einem Schritt alle Stanzteile einer Handstanze stempeln und ausstanzen möchtest!

So kannst Du z. B. alle Teile der Elementstanze Häschen in einem Schritt stempeln und anschließend ausstanzen.

Dafür stanzt Du Dir einmal eine “Schablone” und platzierts diese auf dem Stamparatus…

…dabei bei asymmetrischen Stanzen unbedingt darauf achten, dass die Schablone richtig herum liegt! Was sonst passieren kann zeige ich Dir am Ende des Beitrags 😉 .

Nun legst Du die zu den Stanzteilen gehörenden Stempel auf die Lücken…

… und klappst dann die Seitenplatte zu…

… und nimmst so die Stempel auf…

Nun nimmst Du die Schablone heraus, legst einen passenden Streifen Farbkarton in den Stamparatus und fixierst ihn mit einem der Magneten…

Anschließend die Seitenplatte wieder aufklappen und die Stempel einfärben, dafür einfach mit dem Stempelkissen darauf tupfen…

… und anschließend wieder zuklappen und auf den Streifen stempeln…

… und wieder aufklappen…

Falls Du nur einen Hasen benötigst, kannst Du nun schon die Teile ausstanzen. Ich habe hier, um mehrere Häschen stempeln und stanzen zu können, die Platte heraus genommen und um zwei Abstände versetzt…

… nun wieder die Stempel einfärben und stempeln…

… und schon hast Du den zweiten Satz für ein Häschen gestempelt…

Anschließend habe ich noch einmal die Platte um zwei Abstände versetzt…

… und die Stempel eingefärbt. Leichter geht das übrigens, wenn Du Dir z. B. ein Stempelset unter die Platte legst, um die Höhe auszugleichen…

… dann lassen sich die Stempel einfacher betupfen…

Nun einfach nochmal mit der Seitenplatte stempeln…

… und Du hast einen dritten Satz gestempelte Häschenteile.

Nun kannst Du die in jeweils einem Schritt ausstanzen…

… wenn Du die Schablone richtig rum auf dem Stamparatus platziert hast 😉 .

Ansonsten sieht es so aus…

… Du fluchst ein wenig über Deine eigene Doofheit, drehst den Streifen um und fängst von vorne an… und weißt fürs nächste Mal, worauf Du zu achten hast 😉 .

Zum Glück passen die Abstände des Stamparatus exakt, so dass sich die Stanzungen nicht überlappen…

Mit dieser Hilfe lassen sich papier – und zeitsparend viele gestempelte Stanzteilchen produzieren, die Du zum Gestalten Deiner Projekte verwenden kannst!

Die Häschen wirst Du hier demnächst auf Osterkarten wiederfinden 😉 .

Gerade jetzt vor Ostern ist die Häschen Elementenstanze übrigens sehr begehrt, vermutlich wird es bald zu Lieferenpässen kommen. Falls Du sie Dir also noch rechtzeitig sichern möchtest, dann sag mir unbedingt schnell Bescheid!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit fix gestanzten Stempelgrüßen,

Deine Britta

Kleiner Tipp: die “alte” Stanze Schneeflocken und die Schneeflocken aus dem “Wintermärchen”…

… vertragen sich hervorragend!

Vielleicht bist Du ja stolzer Besitzer einer Big Shot und der zauberhaften Framelits “Schneegestöber” … dann kannst Du die Schneeflocken aus dem “Wintermärchen” mit der Big Shot auskurbeln.

Vielleicht hast Du aber gar keine Big Shot… dafür aber die nicht mehr erhältliche Stanze “Schneeflocken” in Deinem Bastelfundus?

Dann habe ich einen tollen Tipp für Dich: die passt auch für die nur im November erhältlichen Schneeflocken aus dem Stempelset “Wintermärchen”!

Ich starte mal mit der größten der drei Schneeflocken… Continue reading “Kleiner Tipp: die “alte” Stanze Schneeflocken und die Schneeflocken aus dem “Wintermärchen”…”

Ein Praxistipp…die neuen In Color Farben 2017 – 2019…

…sind ja vor Kurzem bei mir eingezogen!

Und das möchte ich zum Anlass nehmen, Dir einen kleinen Tipp zu geben 😉 . “Alte Hasen” brauchen eigentlich gar nicht weiter zu lesen, die wissen das sicher… 😉 .

Ich weiß aber, dass ich zu Beginn meiner “Stampin up Karriere” eine Weile gebraucht habe, bis ich geschnallt habe, wozu die Aufkleber auf der Unterseite der Stempelkissen eigentlich gedacht sind 😉 …ich hab sie einfach die erste Zeit ignoriert (bzw. gar nicht bemerkt…)  🙂 .

Auf der Unterseite der Stempelkissen findest Du die Farbenaufkleber in vier Sprachen. Ich finde es meist einfacher, erst die Folie um um die Schriften vorsichtig abzuziehen als die einzelnen Banner heraus zu lösen. Du kannst natürlich auch den einzelnen Schriftzug abknibbeln 😉 …

Nun suchst Du Dir den passenden Schriftzug aus…ich nehme mal an, den deutschen 😉 … Continue reading “Ein Praxistipp…die neuen In Color Farben 2017 – 2019…”