Die Anleitung für die Minitüten…

… möchte ich Dir heute zeigen!

Diese Tütchen gehören wirklich zu den absoluten Klassikern.

Du benötigst einen Bogen Designerpapier im Maß 6×6″, in meinem Fall mußte ich also nicht einmal das Papier zuschneiden, denn das entspricht genau dem maß des Designerpapiers im Block. Bei den großen Bögen brauchst Du das Papier nur zu vierteln. Weitere Beispiele meiner “6×6 – Serie” findest Du hier.

Wie üblich zeige ich Dir erstmal mein “Schnittmuster”, damit Du sehen kannst, wo wir hin wollen…

Für Profis: DP 6×6″, anlegen bei 1″ und 4″ und mit dem Stanz – und Falzbrett für Umschläge stanzen und falzen wie gewohnt 😉 .

Für alle anderen kommt hier nochmal die Erklärung Schritt für Schritt:

Du legst das Papier bei 1″ an wie im Foto abgebildet, stanzt und ziehst mit dem Falzbein die Falzlinie nach…

… anschließend schiebst Du das Papier weiter und legst es bei 4″ an…

… und wieder stanzen und falzen.

Nun den Bogen um 90° drehen.

ACHTUNG: NICHT einfach wieder bei 1″ und 4″ , sondern wie hier zu sehen die entstandenen Falzlinie unter die “Nase” legen…( aus meiner Workshoperfahrung weiß ich, dass das gerne mal falsch laufen kann 😉 ) …

Also erst die eine Linie anlegen, stanzen und falzen…

… und dann mit der zweiten ebenso verfahren…

… und wieder drehen und wiederholen, bis Du “einmal rum” bist 😉 .

Nun kannst Du die Ecken abrunden (VORHER NICHT! auch das geht immer mal wieder schief. Du brauchst sie nämlich vorher zum Anlegen 😉 ) …

Nun sollte Dein Bogen so aussehen:

… hier nochmal nachgefalzt…

Nun kannst Du schon die umgeschlagenen Laschen festkleben…

… und die Klebelaschen schneiden…jeweils senkrecht neben den breiten umgeschlagenen Laschen…

… Kleber nach Wahl auftragen und zusammen kleben…

… und nochmal von unten gesehen…

Falls gewünscht, seitlich etwas eindrücken und mit einer Klemme o. ä. verschließen…

Dekorieren falls gewünscht – fertig! Meine noch etwas dekorierten Beispiele habe ich Dir ja schon gezeigt.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachwerkeln!

So weit für heute… bis bald wieder hier!

Mit hoffentlich verständlichen Stempelgrüßen,

Deine Britta

 

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!