Team – Hausaufgaben! – Im Mai…

…haben wir zum ersten Mal Hausaufgaben erledigen dürfen!

Hausaufgaben auf die man sich freut? Gibt es das? Für unser Team schon!

Meine “Stempelmami” Gesche hatte die tolle Idee, an alle im Team, die Lust auf diese kreative Herausforderung haben, monatlich ein von ihr zusammen gestelltes Materialpaket zu verschicken. Diese Materialien können dann alle nach Lust und Laune nutzen und mit Stempeln und anderen Materialien kombinieren. Zum Stichtag werden dann die entstandenen Werke in der WhatsApp Gruppe präsentiert.

Ich war sehr gespannt auf diesen ersten Umschlag! Leider habe ich vergessen, ein Bild von den “jungfräulichen” Materialien zu machen. In dem Umschlag steckten ein Stück Farbkarton in Smaragdgrün und Flüsterweiß, ein paar Klebeakzente und Schleifenband in Smaragdgrün sowie ein Stück Schleifenband und Designerpapier.

Bei der Farbkombi hatte ich sofort “maritime Assoziationen” … und ebenfalls sofort kam mir die Idee zu dieser Schüttelkarte mit einem meiner Lieblingssets aus dem neuen Katalog, der morgen startet! “Glück und Meer” heißt das tolle Stempelset, zu dem es auch zauberhafte passende Framelits gibt: “Unter dem Meer”.

Entstanden ist daraus ein Gutscheintäschchen mit passender Schüttelkarte:

Hier zunächst einmal die Schüttelkarte:

Ist der Oktopus nicht klasse?

Für ein bißchen mehr “Lebendigkeit” habe ich je einen Tropfen Präzisionskleber auf die Augen gegeben…

… und auch gleich der Koralle und dem Seestern ein wenig Glanz verliehen…

…wie immer heißt es hier: gut durchtocknen lassen 😉 !

Auch einzelne Schwarmfische kannst Du so hervorheben…

Den Spruch finde ich in Kombi mit dem Oktopus ziemlich gelungen 😉 … und ich weiß auch schon, wer diese Karte bekommen wird!

Auch innen schwimmt ein Schwarm Fische…

Übrigens brauchst Du nicht jeden Fisch einzeln zu platzieren, sondern kannst das mit Hilfe der “Stanzteil – Negativ – Technik” ganz einfach und schnell erledigen.

In der anderen Innenecke tummelt sich ein Seestern zwischen den Algen…

Wie Du eine Schüttelkarte werkelst, das habe ich Dir ja schon gezeigt.

In diesem Fall besteht meine “Füllung” ja aus Vogelsand, kombiniert mit ausgestanzten Seesternen. Damit der feine Sand auch nicht verloren geht, habe ich die Nahtstelle mit einem weiteren kleinen Schaumstoffstreifen “gesichert”:

Wie üblich gibst Du am besten das “Schüttgut” in die Mitte und klebst dann das vorbereitete Folienfenster auf… die Nahtstelle und der doppelte Klebestreifen wird später durch den Oktopus verdeckt…

Nun kannst Du nach Lust und Laune schütteln 😉 …

Als zweites Projekt habe ich passend zur Karte ein kleines Gutscheinmäppchen gewerkelt…

Wenn die Banderole abgezogen wird, werden die zwei Fächer sichtbar. Sie bieten Platz für eine kleine Grußkarte und eine Gutscheingeschenkkarte, einen Geldschein o. ä. . Die Anleitung dafür findest Du hier. Allerdings war das Designerpapier der Hausaufgabe etwas schmaler: 10 cm breit. Das macht aber nix 😉 . Dadurch sind die Taschen nicht ganz so hoch und die Karte guckt raus, aber mich stört das hier nicht 😉 .

Nun bist Du sicher gespannt, was alle anderen so aus den Materialien gezaubert haben! Es sind wirklich superschöne Ideen daraus entstanden, Gesche hat sie hier alle zusammen gefaßt!

Ich freue mich jetzt schon auf die Hausaufgabe für Juni!

Vielleicht hast Du ja auch Lust, bei uns mit zu machen und Dich dieser kreativen Herausforderung zu stellen? Dann komm in mein Team! Alles Wissenswerte findest Du hier. Ich freue mich auf Dich!

Soweit für heute… bis bald wieder hier!

Mit teamfreudigen Stempelgrüßen,

Deine Britta

One thought on “Team – Hausaufgaben! – Im Mai…

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!